Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Fragen und Antworten rund um den Mauersegler, Vorstellung von Projekten und Kolonien
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5163
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Mauersegler unterscheiden

Beitrag von Markus »

Hallo Zusammen,

da es bald wieder soweit ist :D möchte ich das Thema nochmals aufgreifen.
Dodo hat geschrieben: Sa 12. Nov 2022, 21:07 Eine Beringung könnte Sicherheit schaffen aber ist bei den kurzen (fast nie sichtbaren) Beinchen auch nicht hilfreich.
stimmt und zudem wäre hierzu ein Beringer mit staatl. Erlaubnis erforderlich.

Allenfalls das Markieren mit einem Farbpunkt wäre noch eine Option, sofern natürlich erlaubt :S

Die Methode des Beringens an sich ist ja schon über 120 Jahre alt. :o

Schon kurios dass dies trotz enormer Techn. Fortschritte, anscheinend immer noch eine bewährte Methode ist.

Aber ihn Sachen Einfachheit und Anwendung scheint dies wohl so zu sein.

Bin schon sehr sehr gespannt was meine Bildauswertung /Vergleich dieses Jahr ergeben wird.

LG
Markus
Saison 2024

Segler Nistplätze/ 5 belegte Nester von 9
Ankunft: 10 von 10

Bruten :0
Eier : 11 (davon 3 Rolleier)
Schlupfe:0
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5163
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Mauersegler unterscheiden

Beitrag von Markus »

Hallo zusammen,

es ist soweit, ich versuche jetzt mal anhand des Aussehens meine Segler voneinander zu unterscheiden.

Dieser hier hat einen hellen Fleck auf dem Rücken und etwas helle Augenbrauen.

Mal sehen ob mir das zuverlässig gelingt :S
Mauersegler K4 13.5.2023, 21-35-05.jpg
LG
Markus
Saison 2024

Segler Nistplätze/ 5 belegte Nester von 9
Ankunft: 10 von 10

Bruten :0
Eier : 11 (davon 3 Rolleier)
Schlupfe:0
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5163
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Mauersegler unterscheiden

Beitrag von Markus »

Hallo zusammen,

ich habs versucht, leider lassen sich "mit dem menschlichen Auge" auch bei Nahaufnahmen keine eindeutigen Unterschiede der einzelnen Segler dauerhaft erkennen. Zwar ist mal eine Feder etwas verändert aber nur für kurze Zeit.

Bin gespannt, bzw. sicher dass die KI weit besser sein wird als wir. Es kommt einiges auf uns zu ;)

Hier mehr.

LG
Markus
Saison 2024

Segler Nistplätze/ 5 belegte Nester von 9
Ankunft: 10 von 10

Bruten :0
Eier : 11 (davon 3 Rolleier)
Schlupfe:0
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1998
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mauersegler unterscheiden

Beitrag von traudich »

Hallo Markus,
ich hatte in den vergangenen Jahren hin und wieder Mauersegler die helle Flecken im Gefieder hatten und ich konnte für eine Saison einen Unterschied erkennen. Durch die Mauser verändert sich das Gefieder und somit keine Bestimmung mehr möglich..tatsächlich, auf KI kann man gespannt sein :S
LG
Nistk.: 38 (alle mit Kamera)
erw.: 44, angek.: 54
Brutpaare: 25
Eier: 65 (-3 Rolleier)
Küken:50
Adoptivküken:
VP: :3 Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
Waechter
Foren-Unterstützer
Beiträge: 397
Registriert: So 19. Mai 2019, 17:16
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mauersegler unterscheiden

Beitrag von Waechter »

ozul hat geschrieben: Di 15. Nov 2022, 12:32 Das ist sehr interessant. Wenn ich mich recht erinnere, hatte "Wächter" dazu mal was im alten Vogelportal geschrieben.

Am einfachsten ginge das sicher mit einer Bilderkennung-Software. Dazu habe ich eine Veröffentlichung gefunden.
https://www.biologie.uni-konstanz.de/fa ... fizieren1/

VG, Olaf
Hallo Miteinander, um Männchen und Weibchen zu unterscheiden, hatte ich nach der früheren Lehrmeinung die Idee, mit den Duett-Rufen im Kasten über einen Frequenzfilter eine blaue LED ♂ und eine rote LED ♀ leuchten zu lassen. Im Video ist dann zusehen, wer wann ruft.
Bei meinen ersten Aufnahmen 2012 hat sich aber schnell gezeigt, dass die bisherige Meinung nur eine falsche Meinung war. Erst 2015 konnte ich in Frankfurt in der Mauerseglerklinik klären, welches der unterschiedlichen Rufe dem Weibchen oder Männchen zuzuordnen ist.
Ob eine KI die Bewertung eines Sonogramms zeitnah erkennen kann, wäre ein Versuch wert.
Mit dem Programm BirdNet habe ich mal den Versuch gemacht, eine technisch schlecht gemachte Aufnahme zu analysieren. Ob wohl in der Aufnahme durch Unterabtastung in der Wiedergabe Frequenzen zu hören waren, die absolut kein Mauersegler macht, war das Ergebnis → Mauersegler.
Warum dieses Programm zu diesem Ergebnis kommen musste, ist mir unbegreiflich. Ich suche mal nach dem Beitrag, in dem ich es erwähnt hatte.
Gruß Waechter ;)
Benutzeravatar
Waechter
Foren-Unterstützer
Beiträge: 397
Registriert: So 19. Mai 2019, 17:16
Wohnort: Wiesbaden

Re: Mauersegler unterscheiden

Beitrag von Waechter »

Zum Problem mit der Ruferkennung, wenn bei der Aufnahme technische Fehler gemacht werden, habe ich es Hier
zusammen mit der MP3 schon mal versuch zu erklären.

Gruß Waechter ;)