Austausch über Rückkehr, Bruttätigkeit, Abflug und Verhalten der Mauersegler im Jahresverlauf
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 858
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von H.-G. »

Guten Morgen!
Gestern, bei strahlendem Sonnenschein, habe ich die Leiter angestellt, um in Wand- und Traufenkasten nachzusehen. Im Wandkasten " nur" fünf JV in drei Nestern. Im unteren Nest nur ein recht kleiner JV plus zwei Roll/Wurfeier. Da dieses Nest schon sehr früh besetzt war, vermute ich einen späten Partner- oder Besitzerwechsel, bei dem ein Vorgelege entfernt wurde. Im oberen Kasten zwei sehr große JV. Da auch dieser Kästen schon sehr früh besetzt war, ist es sogar möglich, dass sich hier schon einer auf die Reise gemacht hat.
Eigentlich hatte ich vor, die Situation im Traufenkasten mit einer freien Tapo-Cam zu filmen und dann auszuwerten. Ich durfte allerdings feststellen, dass diese Kamera im bewegten Einsatz ständig den Kontakt zum Router verliert. Zwar konnte ich in einem Nest (etwas unsicher) zwei JV erkennen, aber beim zweiten Nest gab die Kamera komplett auf. Als dann auch noch ein AV direkt neben meinem Kopf einflog, gab ich das Unterfangen für dieses Mal auf, da auch die Arbeit rief. Es sind aber auch in diesem Erstbrutnest mindestens zwei JV zu hören. So langsam läuft mit die Zeit bzw fliegen mir die JV davon.
Auf der Ostseite scheint der Star seine Zweitbrut aufgegeben zu haben. Ich konnte gestern auch Duettrufe aus einem der drei Starenkästen hören - interessanterweise aber nicht von oben links, wo der Star wohnte, sondern aus dem unteren, aus dem im Mai eine Starenbrut ausflog. Da ich diese Seite nie so genau beobachtet habe, ist theoretisch sogar eine Brut möglich. Ich rechne aber ziemlich fest mit einem VP.
Somit haben die Segler die Anzahl der besetzten Plätze in Eigenregie auf 25 erweitert, die Anzahl der JV sollte in diesem Jahr erstmals die 50 überschreiten. (...und mein Traum war zu Anfang mal ein Nest am Haus - wenn's ganz gut käme, könnten es drei werden...)

Anbei noch eine Fütterung der z. Zt. größten JV im Starenkasten 1. Da geht's ganz schön zur Sache. @Thömmes: Thomas, kommt Dir das evtl bekannt vor ;) :?: (ist aber 'ne andere Fütterung im gleichen Kasten)
LG H.-G.
Dateianhänge
VID_20240710_103530.mp4
Fütterung im Starenkasten
(8.63 MiB) 152-mal heruntergeladen
30 + 1 Nistplätze,
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
2024: 24 von 31Plätzen belegt, 56 JV/23 Nester,1VP
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 2061
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von traudich »

Hallo HG,
da du jetzt auch in relativ vielen Kästen Kamerabeobachtung hast: wie sieht es mit dem Zusetzen von Adoptivküken aus???
Falls du Interesse hast, würde ich dich bei Bedarf gern beraten/ unterstützen?
Morgen kommen hier die Segler der Wildtierstation zu Besuch und ich darf mal wieder aussuchen wer bleiben darf🥴und wer wieder mit muss.
Wir sind in diesem Jahr spät dran damit denn die 1sten Nester leeren sich. LG
Nistk.: 38 (alle mit 🎥)
erw.: 44, angek.: 58
Brutpaare: 26 -2
Eier: 70 -8
Küken:62 -3
Adoptivküken: 19
VP: :1 +2 Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
SusHei
Beiträge: 54
Registriert: Di 21. Apr 2020, 09:29
Wohnort: 53804 Much
Infos zur Kolonie: 3 Schwegler Nistkästen 2021; bisher noch keine Besiedlung trotz Lockrufen im Mai und Juni

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von SusHei »

Ich möchte gerne noch einmal das Schwarm- bzw. Expertenwissen bemühen.
Seit der Erstbeobachtung der Mauersegler am 25.05.2024 in der Nähe unserer 3 Nistkästen mit je 2 Brutplätzen beobachte jetzt (mit Schlechtwetterpausen) ein regelmäßiges Fluggeschehen, egal ob mit Anlocken (JBL Boombox im Foto zu sehen) oder ohne.
Eben habe ich ich mal ein paar Minuten in den Garten gesetzt und habe eine Reihe von Fotos gemacht, die ich gerne anhänge, übrigens ohne Lockrufe.
Meine Frage: oft beobachte ich ein einzelnes Paar, das relativ "gemütlich" in der Nähe unseres Hauses "trödelt" in der Luft, ich meine sogar, einen Kontakt gesehen zu haben.
Dann kommen ein bis drei Segler dazu, und dann beginnt auch die "wilde Hatz" um unser Haus herum mit vielen Schreien, also die berühmte "Screaming Party". Als Hobby-Ornithologe bin ich mit dem Verhalten der Mauersegler noch überhaupt nicht wissenschaftlich unterwegs.
Spricht das einzelne "trödelnde" Paar für ein Verlobungspaar? Vor drei Jahren beobachtete ich ja mal einen Einflug in den höchsten Kasten, aber im Moment ist mir das noch nicht gelungen.
Da ich ja keine Kameras in den Kästen habe, wüsste ich gerne, welche Indizien für eine stattgefundene Brut sprechen, z.b. Spuren auf der Terrasse unten den Kästen, Eierschalen, Kot, Halme etc. Da wüsste ich gerne eure Erfahrungen.
Jetzt, am 10.07., wird wohl kein Mauersegler mehr ein Brutgeschehen aufnehmen, oder?
Wenn ich mal für wenig Geld an eine endoskopische, flexible Kamera mit Beleuchtung kommen, werde ich mal die Kästen inspizieren. Der oberste Kasten ist mit ca. 1m Entfernung "endoskopisch" erreichbar, die beiden anderen sind ja direkt neben den Terrassentüren, da könnte ich sogar die Blenden zum Reinigen abnehmen.
DSC01987.JPG
DSC01981.JPG
DSC01985.JPG
DSC01984.JPG
DSC01983.JPG
DSC01982.JPG
DSC01986.JPG
DSC01989.JPG
DSC01990.JPG
DSC01991.JPG
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 2061
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von traudich »

Hallo SusHei
wenn ich mich nicht irre hatte ich dir die Lockrufe bzw. Lockanlage geschickt. Die Kästen entsprechen nicht dem natürlichem Suchmuster der MS und die Rufe sollten daher direkt mit dem Einflugloch in Verbindung gebracht werden. Den Fotos nach zu Urteilen, haben sie es auf den oberen Kasten abgesehen. Das langsame Vorbeifliegen deutet auf Beobachtung hin und die lauten eher auf sozialen Austausch. Ich vermute, dass es ein VP ist bzw. Anwärter dafür. Vor wenigen Tagen hat hier noch eine Eiablage stattgefunden. Von einer Störung ( mal eben nachsehen) rate ich unbedingt ab !!!
Außerhalb des Kastens sieht man selten Hinweise auf ein Nest.
Gab es in den Kästen Bruten von Spatzen oder Staren?
LG
Nistk.: 38 (alle mit 🎥)
erw.: 44, angek.: 58
Brutpaare: 26 -2
Eier: 70 -8
Küken:62 -3
Adoptivküken: 19
VP: :1 +2 Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
SusHei
Beiträge: 54
Registriert: Di 21. Apr 2020, 09:29
Wohnort: 53804 Much
Infos zur Kolonie: 3 Schwegler Nistkästen 2021; bisher noch keine Besiedlung trotz Lockrufen im Mai und Juni

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von SusHei »

Hallo Siegrid,

leider hatten sich die Kontakte des Lautsprechers verabschiedet, so dass ich die Lockanlage dieses Jahr nur zu Beginn der Saison nutzen konnte. Die Platine sollte noch in Ordnung sein. Wenn jeder Ersatzlautsprecher passt (USB-C oder USB-B ?), werde ich mir einen im Elektronikhandel besorgen.
Ansonsten vielen lieben Dank für deine Tipps und Erfahrungen.

Liebe Grüße,
Heiner
Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 1161
Registriert: Do 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona
Infos zur Kolonie: Start 2020 mit 4 Kästen und 2 Verlobungspaaren

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Elisabeth »

Hallo Heiner,
ich würde Siegrids Erfahrungen gerne noch ergänzen.
Meine Kästen haben, wie Deine, den Ausgang nach unten.
Und da findet man tatsächlich Kotspuren und in diesem Jahr habe ich auch Eierschalen von fünf Küken (aus drei Kästen) gefunden.
Eierschalen finde ich aber nicht jedes Jahr.
Und ob ein Verlobungspaar diese "Kotberge" produziert, wage ich auch zu bezweifeln. ;-)
Es sind tatsächlich die Jungvögel, die dort ihre Hinterlassenschaften heraus fallen lassen.
Dateianhänge
DSCF6513.JPG
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
2024: 13 Kästen -> 3 Brutpaare
SusHei
Beiträge: 54
Registriert: Di 21. Apr 2020, 09:29
Wohnort: 53804 Much
Infos zur Kolonie: 3 Schwegler Nistkästen 2021; bisher noch keine Besiedlung trotz Lockrufen im Mai und Juni

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von SusHei »

Danke dir, Elisabeth. Kotspuren habe ich noch gar nicht unter den Kästen. Sobald ich weiß, welchen Anschluss der Kleinlautsprecher hat, werde ich mir Ersatz für den defekten besorgen. Das wird aber wohl erst in der nächsten Saison umgesetzt.
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 2061
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von traudich »

Hallo Heiner,
bzgl. defektem Lockrufsystem vielleicht nächste Woche bei Markus anfragen. Der muss sich einige Tage vom Forentreffen erholen😂🤓. LG
Nistk.: 38 (alle mit 🎥)
erw.: 44, angek.: 58
Brutpaare: 26 -2
Eier: 70 -8
Küken:62 -3
Adoptivküken: 19
VP: :1 +2 Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 858
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von H.-G. »

Hallo Heiner!
Es gibt noch eine weitere Möglichkeit, einen Besatz festzustellen. Wenn Segler ums Haus fliegen (am Besten weniger als die vollständige Gruppe) und dabei rufen, achte darauf, ob aus dem Kasten geantwortet wird. Es wird - wie Siegrid sagte - sicher der obere sein. Auch wenn Du Rufe vom Fenster aus abspielst, könnten sie von dort antworten.
Ich habe in meiner Kolonie die Erfahrung gemacht, dass VPs sehr laut sein können, also im täglichen Geschäft kaum zu überhören sind. Als Brutvögel werden sie dann meist wieder leiser.
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du in den nächsten Tagen die etwas gedämpften Rufe aus dem Kasten hörst. Abends ist sicher keine schlechte Zeit, aber es passt fast immer, wenn mehr als ein Segler am Haus fliegt. Mit etwas Glück kannst Du schon bald die pure Freude erleben, die Maik Hier erlebte.
Liebe Grüße H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
2024: 24 von 31Plätzen belegt, 56 JV/23 Nester,1VP
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 858
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von H.-G. »

traudich hat geschrieben: Mi 10. Jul 2024, 13:00 ...da du jetzt auch in relativ vielen Kästen Kamerabeobachtung hast: wie sieht es mit dem Zusetzen von Adoptivküken aus???
Falls du Interesse hast, würde ich dich bei Bedarf gern beraten/ unterstützen?
Hallo Siegrid!
Prinzipiell ist das sicher möglich. Ich habe auch der Frau, die unseren verletzten Segler gepflegt hat, in dieser Richtung ein Angebot gemacht. Habe aber den Eindruck, dass die der Sache nicht so richtig traut. (ich glaube, die kennt Dich noch nicht ;) ).
Wenn die Entfernung nach Estorf nicht so groß wäre, würden wir beiden sicher bald eine Agentur für Mauersegler- Adoptionen aufmachen.
Eine erste JV-Verschiebung habe ich ja bereits wegen Verletzung und Ausfall des o.g. Altseglers gemacht. Ich bin dabei sicher ziemlich moderat vorgegangen, habe nur den größten der drei Halbwaisen umgesetzt. Zumindest das hat auch problemlos funktioniert. Da fehlt mir sicher noch etwas Routine - aber, was nicht ist, kann ja noch werden. Sollte ich Dir direkt helfen können, schreib mir - wir werden das dann schon irgendwie wuppen.
Liebe Grüße H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
2024: 24 von 31Plätzen belegt, 56 JV/23 Nester,1VP