Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos für angemeldete User hier
Anmeldung ab sofort möglich! (siehe Infoseite, letztes Update: 30.01.2024)
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4937
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Schädlingsbekämpfung

Beitrag von Markus »

Hallo Götz,
Waechter hat geschrieben: Di 19. Mär 2024, 18:32 Ich melde mich sobald ich alles parat habe. :thumbup:
einen ersten Interessenten zum testen hättest Du schon. ;)

LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
StefanDD
Beiträge: 61
Registriert: Mo 29. Mai 2023, 21:21
Wohnort: Sachsen

Re: Schädlingsbekämpfung

Beitrag von StefanDD »

Hallo Martin,

wieso hattest du nach dem Film Bedenken bekommen, dort wurde doch durch Kieselgur das Überleben der Schwalbenküken gesichert... oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Für mich ist es, wie Markus schon schrieb, eine Risiko-Nutzen-Abwägung. Ich habe schon Rauchschwalben wegen Parasitenbefalls sterben bzw. aus dem Nest springen sehen. Spätestens da überlegt man sich das alles nochmal ;)

Ich denke, wenn Kieselgur in das leere Nest und die Ritzen gestäubt wird und die Schwalbe dann ihr Nest drauf baut, ist es unbedenklich. Der Körperkontakt mit dem Pulver ist auch ungefährlich, nur über lange Zeit einatmen sollte man es nicht, da es ein Feinstaub ist und dadurch die Lunge schädigen kann.(Ich hoffe, hier arbeitet keiner mit Druckern am Arbeitsplatz...Feinstaub!!!) Wenn es feucht wird, kann Kieselgur nicht mehr stäuben und ist damit wirkungslos und noch ungefährlicher!

VG
Benutzeravatar
Biebser
Foren-Unterstützer
Beiträge: 272
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 11:50
Wohnort: Zwönitz

Re: Schädlingsbekämpfung

Beitrag von Biebser »

Hallo Stefan,
du hast recht, das Überleben wurde dadurch gesichert.
Es war mehr oder weniger die Angst und Unsicherheit das den Altvögeln dadurch Schaden zugeführt wird.
Ein Video kann nicht für alle sprechen, wobei ich es schon sehr sehr gut finde.
Deshalb habe ich es wieder entfernt.

LG
Martin
14 Mehlschwalben Kunstnester,
1Paar (21), 3JV, Erstansiedlung
1Paar (22), 6JV
4Paare (23), 17JV
Benutzeravatar
Waechter
Foren-Unterstützer
Beiträge: 320
Registriert: So 19. Mai 2019, 17:16
Wohnort: Wiesbaden

Re: Schädlingsbekämpfung

Beitrag von Waechter »

Markus hat geschrieben: Di 19. Mär 2024, 21:15 Hallo Götz,
Waechter hat geschrieben: Di 19. Mär 2024, 18:32 Ich melde mich, sobald ich alles parat habe. :thumbup:
Einen ersten Interessenten zum Testen hättest Du schon. ;)

LG
Markus
Hallo Markus, die ersten 50 Röhrchen mit 8mm Innendurchmesser habe ich heute im Baumarkt kaufen können.
Sie haben dort auch noch mehr davon und auch andere Durchmesser. :thumbup:
Röhrchen_8mm--2024-03-25-50x-min.jpg
Röhrchen_8mm--2024-03-25-50x-min.jpg (45.86 KiB) 54 mal betrachtet
Röhrchen_8mm--2024-03-25-min.jpg
Röhrchen_8mm--2024-03-25-min.jpg (46.83 KiB) 54 mal betrachtet
1kg Kieselgurpulver bekomme ich erst nach Ostern.

Damit werde ich sie etwas befüllen, mit Watte verschließen und je nach Wunsch einzeln oder auch n-fach verschicken.

Gruß Waechter ;)