Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Fragen und Antworten rund um den Mauersegler, Vorstellung von Projekten und Kolonien
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 643
Registriert: Do 2. Mai 2019, 17:29
Wohnort: 33790 Halle (Westf.)
Infos zur Kolonie: Mauerseglerkästen: 6
Erwartet: 4 MS
Eingetroffen: 4 MS
Küken:

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Andreas »

Eine Behandlung direkt im Nest sehe ich auch kritisch. Eine Alternative wäre evtl. ARDAP, das im Nistkasten nur unter dem Deckel und oben an den Seitenwänden angebracht wird. Dazu ein Tuch oder Zewa mit ARDAP einsprühen und den Wirkstoff damit sofort an diesen Stellen verteilen.

Die Mauerseglerlausfliegen sind sehr rege und laufen im Umfeld des Nestes herum, sie kommen dann mit dem Wirkstoff in Berührung. Für die Wirksamkeit wird ein Zeitraum von 6 Wochen angegeben, d.h. bis die jungen Mauersegler mit ihrem Flügeltraining beginnen und mit den Flügelspitzen evtl. den behandelten Bereich im Kasten erreichen sollte die schädliche Wirkung unbedenklich sein.
Claudia
Beiträge: 348
Registriert: Mo 17. Mai 2021, 07:42
Wohnort: Landkreis Göttingen

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Claudia »

Hallo. Ich meinte Kieselgur.
Oder reicht ein gründliche reinigen um die Lausfliege etwas zu minimieren.
Im ersten Jahr hatte ich nur eine gesichtet und letztes Jahr waren es schon viele.
Ich weiß es ist Natur, aber zu viel sollten es nicht werden,

Mein Mann macht die Kästen nächsten Samstag sauber,
neues Heu rein,
Die zerfledderten Nrsthilfen ersetzen.
Markiert die nicht besetzten Kästen den Eingang mit einem schwarzen edding damit der Kontrast stärker wird.
Streicht die Sparren Köpfe in Kastenfarbe. Weil die ms immer die dunkleren Sparren Köpfe anfliegen.
Also Steiger und einen Tag Arbeit.
Was man nicht alkes fürs Frauchen macht. :lol:
LG Claudia
Lk Göttingen
Mauersegler
Seit 2012 :roll: angelockt
verschied. Kästen
2020 1. Vp
2021 16 Kästen / 14 🎥
2021 1. BP mit 2 jv+ 1 VP
2022 2 BP 5 🐥
2023 2 Vp+3 Bp=6 jv
2024 erwartet 5 Bp
Ankunft 3 Bp von 5
26.4.2024


Mehlschwalben 2022
2 Kunstnester
1, Naturnest 5🐥
2023 1 BP ca5 🐦⬛
Benutzeravatar
Thomas-NRW
Foren-Unterstützer
Beiträge: 779
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Thomas-NRW »

Hallo zusammen,
heute hatte ich mit meinem Sohn ( den Kasten will ich noch mal wiegen ), den Mauerseglerkasten ( zehn Brutplätze ) abgenommen ,um die zwei bebrüteten Nistkammer zu säubern,eine weitere Kamera einzubauen und eine Vorrichtung anzubringen , damit man den Kasten hochziehen kann , denn er hat ganz schön Gewicht, muß auf zwei Gewindestangen geführt werden und gleichzeitig müssen Kabel an ihren Platz . Ich hoffe die Konstruktion funktioniert.Parasiten, Lausfliegenpuppen waren nicht zu finden.
Die unter dem Kasten montierten Mehlschwalbennester werden hoffentlich nicht von frühzeitig zurückgekehrten Mietern vermisst werden müssen . Ich hoffe ich bekomme den Kasten zum Wochenanfang wieder zurück an seinen Platz . Alle anderen Mehl ,-/ Mauerseglerbehausungen werden von mir jährlich gesäubert.
Schöne Grüße, Thomas
Dateianhänge
7424B24D-CD05-4363-8AFA-052F44AD8E4B.jpeg
73A53B6E-C228-4EA4-A6BE-A1F74B028E1A.jpeg
MS Nistpl.: 29 (s.`15 ,'16 erste Brut )
Erw. MS : 11 Paare
1.Ankunft. : 22.04.'23
Eing.: 10 P.,Altp.1später ni.mehr da 😢
Juv. :24, 22.07.11 ausgef.
Verlob. 1
MES : 28 K.nest.
Erw. : 11 P.
1. Ank. 22.04./15 P.
Rauchschw.: 3 Kunstn. Ansiedl.-vers.'23.
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 643
Registriert: Do 2. Mai 2019, 17:29
Wohnort: 33790 Halle (Westf.)
Infos zur Kolonie: Mauerseglerkästen: 6
Erwartet: 4 MS
Eingetroffen: 4 MS
Küken:

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Andreas »

Moin Thomas,

bei dem Kasten sieht man, das da ein Fachmann gebaut hat. Beim ersten Bild dachte ich noch, irgendwie merkwürdig geformt. Aber beim zweiten versteht man den Plan 👍

Er enthält aber auch eine Menge Spalten und Ecken, in denen die Lausfliegen ihre Larven verstecken könnten, insofern macht eine jährliche Reinigung sicherlich Sinn.
Benutzeravatar
Thomas-NRW
Foren-Unterstützer
Beiträge: 779
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Thomas-NRW »

Guten Morgen Andreas,
bisher habe ich in meiner Mauerseglerkolonie noch nicht so besonders viel Bekanntschaft mit Lausfliegen und deren Eiern / Puppen gemacht !
Bei den Mehlschwalben dagegen um so mehr, nicht nur die Mengen sondern auch die Vielzahl der verschiedenen Parasiten, siehe im Beitrag > Parasiten bei Mehlschwalben <.
Im Anhang ein Foto, vom zuvor gezeigten Seglerkasten + Mehlschwalbenkolonie ( ein Nest fehlt ), an seinem Standort .
Was man (n) nicht alles schon fürs Hobby gemacht hat …,unbezahlbare Stunden !😉 Noch einen schönen Sonntag !
Gruß, Thomas
Dateianhänge
214FBB25-2BBF-485D-993A-B5F34F3C4AAD.jpeg
MS Nistpl.: 29 (s.`15 ,'16 erste Brut )
Erw. MS : 11 Paare
1.Ankunft. : 22.04.'23
Eing.: 10 P.,Altp.1später ni.mehr da 😢
Juv. :24, 22.07.11 ausgef.
Verlob. 1
MES : 28 K.nest.
Erw. : 11 P.
1. Ank. 22.04./15 P.
Rauchschw.: 3 Kunstn. Ansiedl.-vers.'23.
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 707
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Regina »

Hallo in die Runde,

@Thomas-NRW: tolle Arbeit, durchdacht ausgetüftelt :thumbup:

Als ich die 2 im Vorjahr besetzten Kästen hervorholte, fand ich in einem ca. 10 vertrocknete Lausfliegeneier, die aussahen wie schwarze Pfefferkörner. Die Kästen hatte ich nach der Saison abgenommen, den besagten Kasten vergessen zu reinigen und auf dem Dachboden gelagert - vielleicht war dort die Luft zu trocken für die Eier. Der andere Kasten hingegen war frei von Lausfliegeneiern. Bezüglich Chemie bin ich auch skeptisch. Meine Kästen werden vor der neuen Saison nur gründlich ausgesaugt.
Hurra, bald geht es los. Bin schon gespannt, wer den ersten Rückkehrer meldet.
Ich wünsche allen einen schönen Sonntag. LG, Regina
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen:
K1: 2 MS (beide 12.05.) - 1 Ei (19.05.)
K2: 2 MS (06./10.05.=neuer Partner) - 2 Eier (17./19.05.)
K5: 1 MS (16.05.) - Anlernversuche neuer Partner
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 732
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von H.-G. »

Claudia hat geschrieben: Sa 15. Apr 2023, 12:30 Also Steiger und einen Tag Arbeit.
Was man nicht alkes fürs Frauchen macht. :lol:
Hallo Claudia!
Das klingt aber schon nach echter Passion! ...oder war der kleine Schreibfehler so etwas wie eine Freudsche Fehlleistung :lol: , was dann natürlich Bestechung wäre ;)
Ich freue mich immer, wenn es ich hier im Forum lesen darf, mit welcher Hingabe man sich Zuhause gegenseitig unterstützt :thumbup: .
Regina hat geschrieben: So 16. Apr 2023, 10:21
@Thomas-NRW: tolle Arbeit, durchdacht ausgetüftelt :thumbup: .

Als ich die 2 im Vorjahr besetzten Kästen hervorholte, fand ich in einem ca. 10 vertrocknete Lausfliegeneier, die aussahen wie schwarze Pfefferkörner. Die Kästen hatte ich nach der Saison abgenommen, den besagten Kasten vergessen zu reinigen und auf dem Dachboden gelagert - vielleicht war dort die Luft zu trocken für die Eier.
Hallo Thomas!
Ich kann mich Reginas Lob uneingeschränkt anschließen :thumbup: . Eine ausgeklügelte Kombination, um den Raum für Mehlschwalben und Segler optimal zu nutzen. Mein Gefühl sagt mir, dass Du das mit dem Gewicht auch noch in den Griff bekommen wirst.

Hallo Regina!
Ich würde gern wissen, ob Du die Lausfliegenpuppen zerdrückt hast und ob sie auch wirklich ausgetrocknet waren. Ich habe selber beim Reinigen der Nistplätze in fünf von sechzehn Nestern die "schwarzen Pfefferkörner" gefunden und sie das erste Mal nicht einfach entsorgt. Ich könnte aber keinen Unterschied feststellen. Werde mich in den nächsten Tagen bestimmt noch inter dem Thema Lausfliegen melden, weil ich da was ausprobieren möchte.
Ansonsten habe ich meine Nistplätze auch immer besenrein bzw staubsaugerbehandelt an die Segler übergeben.
Bis dahin alles Gute und etwas mehr Sonnenschein wünscht Euch H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2021: 15 belegt, 13 erfolgreich, 25 (bis 30)JV
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 707
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Regina »

H.-G. hat geschrieben: So 16. Apr 2023, 15:42 Ich würde gern wissen, ob Du die Lausfliegenpuppen zerdrückt hast und ob sie auch wirklich ausgetrocknet waren.
Hallo H. G., nein, ich habe alles direkt weggesaugt. Mir fiel nur auf, dass sie wie schwarze Pfefferkörner aussahen und nicht so glatt und prall, wie auf manchen Fotos von Forenmitgliedern. LG, Regina
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen:
K1: 2 MS (beide 12.05.) - 1 Ei (19.05.)
K2: 2 MS (06./10.05.=neuer Partner) - 2 Eier (17./19.05.)
K5: 1 MS (16.05.) - Anlernversuche neuer Partner
Benutzeravatar
Thomas-NRW
Foren-Unterstützer
Beiträge: 779
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Thomas-NRW »

Hallo zusammen,
der Seglerkasten hängt wieder an seinem Platz,die Vorrichtung zum Hochziehen muß noch optimiert werden .Ich habe den Kasten mal gewogen.
Mein Übereifer hat dann 2017 , nachdem mein erstes Mauerseglerpaar 2016 im Vorgängerkasten gebrütet hatte ,zum Bau dieses 31,7 kg schweren Kastens geführt.
Seine Lage über dem Balkon und dem davor liegenden Geländer macht den An . u. Abflug für Segler nicht ganz einfach.
Mein Gründungspaar hatte den Vorgängerkasten ohne Balkongeländer kennengelernt, da es erneuert werden musste.Erst 2022 gab es eine für mich überaschende ,zweite Belegung in diesem Kasten.Ich war erstaunt, wie gekonnt der erste Neuling den Einflug gemeistert hatte. Ich dachte schon , ich hätte die restlichen Brutplätze umsonst gebaut aber mit zunehmender Koloniegröße werden wohl alle Plätze mehr und mehr interessant für nistplatzsuchende Segler.
Im Anschluß der Montage habe ich noch die Mehlschwalbenkunstnester, die unter dem Kasten montiert sind , gereinigt .
Es zeigte sich die bekannte Parasitenbelastung ,wie schon mal unter > Parasiten bei Mehlschwalben < ,berichtet. Es waren wohl eine Art Wanzen, dem Geruch nach zu urteilen .
Diese Viecher werden die hoffentlich bald eintreffenden Wohnungsbesitzer nicht mehr quälen, sie bekamen eine Feuerbestattung im Ofen 🔥.
Ich hoffe die Wärme kommt bald von Draußen, so langsam hab ich dieses Wetter mit leerem Himmel echt satt .
Bis jetzt scheint noch nicht viel zurückgekommen zu sein, selten sieht man Rauchschwalben.
Ich hoffe der Schein trügt und der "Knoten "platzt bald 👍.
Schöne Grüße, Thomas
Dateianhänge
IMG_9803.MOV
(22.21 MiB) 54-mal heruntergeladen
AE642A6F-66B3-4A12-AB8B-6CAC93336770.jpeg
8C99E2B4-2C4B-4C6D-9385-70F5BD9C00E9.jpeg
72AE49FE-7A06-4F0C-8AE1-1A0057AB7300.jpeg
MS Nistpl.: 29 (s.`15 ,'16 erste Brut )
Erw. MS : 11 Paare
1.Ankunft. : 22.04.'23
Eing.: 10 P.,Altp.1später ni.mehr da 😢
Juv. :24, 22.07.11 ausgef.
Verlob. 1
MES : 28 K.nest.
Erw. : 11 P.
1. Ank. 22.04./15 P.
Rauchschw.: 3 Kunstn. Ansiedl.-vers.'23.
Greggi021
Beiträge: 2
Registriert: Do 2. Feb 2023, 14:49

Re: Besetzten Kasten reinigen?

Beitrag von Greggi021 »

Hallo Thomas
echt prima das Du mir die Augen geöffnet hast,zum Thema Schwalben und Segler Ansiedlung.Als Novize bin ich nun leider sehr enttäuscht das niemals über das Thema Parasitenbefall informiert wurde.Ich will mal fein hoffen das es im zweiten Jahr unserer Neuansiedlung,nicht zu Komplikationen bzgl./ wegen den Viechern kommt.Ansonsten hast du ganz bestimmt einen Arbeitseinsatz vor Dir...
Bitte melde dich auch gerne,wann die Seglerlockung aktiviert werden sollte.....Gruss aus der Stadtheide