Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Jenna
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Apr 2024, 12:42

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Jenna »

Ich korrigiere: 4 schwalben ;)
Michi
Beiträge: 505
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 17:00
Wohnort: Werda OT Kottengrün

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Michi »

Guten Abend zusammen,

ich schaue nach langer Abstinenz auch mal wieder vorbei ....

Bei uns im Dorf leider nur ganz wenige Rauchschwalben ... selbst am Kuhstall am Rande vom Dorf nur ne Hand voll :S ;( Beim Nachbarn kamen 4 zurück aber vorgestern lag eine Tod in der Wiese ganz ganz leicht und mager ;( :S

Allein eine erfolgreiche Brut- und Ansiedlungssaison :rolleyes:

VG Michi
MF1 Westanflug: unbesetzt
3 Einflüge Traufe am Haupthaus: 4 Rückkehrer erwartet - 4 mit erstem am 06.05.2024 zurück
2x3 Eier-ein 3er Gelege aufgegeben+neue Ablage
1 JV
4 Schwegler Nr. 17b Südseite: unbesetzt
2 Eigenbaukästen Ostseite: unbesetzt
3 Rauchschwalbennester: 2022, 2023 u. 2024 unbesetzt
Mehlschwalbennester Nordwestseite: unbesetzt
Stefan_H
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15. Jan 2024, 07:50

Rauchschwalben - Ankunft und Brutgeschehen April/Mai 2024

Beitrag von Stefan_H »

Hallo,
in diesem Jahr sind die Rauchschwalben später als sonst zurückgekommen. Woran mag es gelegen haben - vielleicht am kalten Wetter im April? Jetzt sind sie jedenfalls eifrig mit Nestbau beschäftigt. Die Aufnahme ist vom 6. Mai 2024.
Grüße aus dem Hildesheimer Land!
Stefan

Dateianhänge
Schwalbencam Nest-180821-180841.mp4
(12.76 MiB) 389-mal heruntergeladen
Attila0514
Beiträge: 5
Registriert: Mi 5. Mai 2021, 20:30

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Attila0514 »

Hallo zusammen,

hier in unserem Reitstall in Mittelfranken sind jetzt 3 Rauchschwalbenpärchen mit Nest ausbessern beschäftigt.
Letztes Jahr hatten wir 4 Pärchen mit ca. 20 ausgeflogenen JungvögeIn, 2022 waren es 11 besetzte Nester.
Ich hoffe, dass noch ein paar kommen...
Vermutlich waren fast alle 6 Rauchschwalben schon mal hier, da es dieses Jahr kein Gerangel und Streit gab,
sondern jedes Paar hat direkt ein Nest angeflogen und ist dort geblieben. Teilweise sind sie auch sehr zutraulich.
Ich vermute also alles Altvögel.

Grüße an alle und Daumendrücken, dass sich noch was tut
Carmen
Hannes.30
Beiträge: 17
Registriert: So 31. Mär 2024, 18:56
Wohnort: Massenricht 16 92342 Hirschau
Infos zur Kolonie: 1. BP 2016
2. BP 2019
2 VP 2023

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Hannes.30 »

Hallo zusammen,

Bei mir ist die Situation ähnlich wie bei Dir Carmen
nach einen guten Jahr 2022 mit 7 Brutpaaren und viel Nachwuchs, meist 2 Bruten war vergangenes Jahr sehr bescheiden. Gerade mal 5 Brutpaare und nur 2 mäßig erfolgreiche zweit Bruten.
Dieses Jahr scheint bis jetzt sehr gut zu laufen,
könnten wieder 7 Brutpaare werden, vieleicht auch mehr. Es gibt aber bei mir noch ziemliches Gerangel um die Brutplätze.
Habe die Lage noch nicht so ganz kappiert 🤔.
Da ist noch ein ziemliches Durcheinander .

LG.Hannes
Jenna
Beiträge: 7
Registriert: So 28. Apr 2024, 12:42

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Jenna »

Moin zusammen,

Bei mir brütet jetzt ein Pärchen in der Garage. 3 kunstnester sind nich frei....aber ich freue mich über das Eibe Paar :D
Benutzeravatar
Hermine
Beiträge: 77
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:21
Wohnort: Muldentalkreis/Sachsen
Infos zur Kolonie: künstl. Mehlschwalbennester: 4 (unbes.)
Rauchschwalbennest: 1 (bes.)

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Hermine »

Hallo an euch,

zunächst begrüße ich Jenna und wünsche gutes Gelingen :thumbup:
Dann bedanke ich mich für die tröstenden, mutmachenden Worte von Tine und Nahid - 🤗😊

Und was soll ich euch sagen? Das halb angefangene Nest vom Franz´l (wie unsere Tocher ihn damals getauft hatte) wurde von einem Rauchschwalbenpaar angenommen. Spät sind sie gekommen und ich habe mich riesig gefreut, zunächst haben sie sich beim Nachbarn ausgetummelt und mit einer Träne im Knopfloch habe ich mich trotzdem gefreut, immerhin ist es wirklich eine riesen Freude, wenn die Schwalben sich hier an der künstlichen Lehmpfütze auf unserem Garagendach einfinden. Da ist ordentlich was los.

Ich habe trotzdem weiter Lockmusik abgespielt und irgendwann ... welch riesige Freude! Aber diesmal beherzige ich den Ratschlag von Dieter - nix anfassen! Vorsichtshalber haben wir schon mal die am häufigsten genutzten Sachen dort rausgeholt, ich habe einfach zu viel Angst, dass die beiden wieder ablassen und nicht wieder kommen.

Unsere Katze wird ordentlich eingenordet, mit geduckten Ohren kommt sie dann und will ins Haus. Die Schwalben machen ihr gut den Garaus, wenn sie im Garten herumstromert, sie ist eine Freigängerin, wir wohnen direkt am Waldrand. Ich hoffe sehr, dass sie die Schwalben in Ruhe lässt! Ich habe schon ein eindringliches Wort mit ihr gesprochen :lol:

Ich benötige trotzdem euren Rat: Ich habe viel über Parasiten gelesen und befürchte, dass in dem alten halben Nest welche drin gewesen sein könnten. Ich habe seit dem damaligen Bau durch die Schwalben nichts dran gemacht, nicht gereinigt. Ich hatte die Hoffnung wirklich aufgegeben.

Ich sehe, dass sie das alte Nest nutzen und darauf weiter bauen. Das künstliche Nest mögen sie nicht. Die Schwalben putzen sich ordentlich, aber das muss ja nichts heißen ... oder doch? Sollte ich - noch bevor sie anfangen zu brüten - vorsichtshalber etwas Kieselgurpulver im Nest verteilen?

Ich bin so verunsichert, dass ich sie dadurch womöglich (wieder) vertreiben könnte, möchte aber auf der anderen Seite auch nicht die Brut verlieren, wegen den fiesten Plagegeistern. Eine Kamera habe ich noch nicht aufgestellt, würde ich jetzt aber zeitnah nachholen.

Vielen Dank für eure Tipps 😊
Benutzeravatar
Hermine
Beiträge: 77
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:21
Wohnort: Muldentalkreis/Sachsen
Infos zur Kolonie: künstl. Mehlschwalbennester: 4 (unbes.)
Rauchschwalbennest: 1 (bes.)

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von Hermine »

@ Stefan H: fantastisches Video - vielen Dank!
StefanDD
Beiträge: 97
Registriert: Mo 29. Mai 2023, 21:21
Wohnort: Sachsen

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von StefanDD »

Hallo Hermine,

Glückwunsch zu "deinem" Rauchschwalbenpaar"!!!
Ich freue mich riesig für dich, dass es jetzt nun endlich geklappt hat. Du hast lange sehnsüchtig darauf gewartet!
Zunächst würde ich dort gar nichts machen, lass sie erstmal das Nest bauen... wenn Federn rein gelegt werden und bevor sie Eier legt, würde ich Kieselgur rein pusten. Das sinkt dann nach unten und befindet sich dann unter der oberen Nestschicht. Wenn die Schwälbin dann im Nest sitzt, krabbeln ihre Parasiten ins Nest und werden vom Kieselgur auch mit erfasst. So habe ich es bei mir auch gemacht.
Auch keine Lockrufe mehr abspielen jetzt!

Echt super :thumbup:
LG Stefan
doc snyder
Beiträge: 5
Registriert: Sa 4. Mai 2024, 09:58

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2024

Beitrag von doc snyder »

Auch von mir etwas Positives...gestern Abend plötzlich intensiver "Schwalben-Alarm" mit viel Gezeter und Flugbewegung. Erst dachte ich, dass sie den Sperber verfolgen...aber dann flogen drei Schwalben bei uns ein, und gleich wieder raus...kurze Zeit später flog eine Schwalbe unter, landete und schaute sich auch das Nest vom Vorjahr an. Anscheinend gab es Stress mit dem Schwalbenpaar drei Häuser weiter? Nun fliegt die Schwalbe öfter hier ein, und wir hoffen, dass noch eine passende Zweitschwalbe zu uns schafft. In diesem Zusammenhang frage ich mich, wie die Zahlen auf Trektellen zu bewerten sind? Die gemeldeten Zahlen sind ja teilweise noch recht hoch. Handelt es sich da immer noch um Schwalben auf dem Zug, oder sind es Standort-Vögel?
Dennoch sind hier deutlich weniger Rauchschwalben als sonst, in der Strasse nur zwei Brutpaare. Abends fliegen hier mehr Mauersegler als Rauchschwalben und man hört mehr Kuckucke als Rotschwänzchen...Gut für die Segler und den Kuckuck...
Hoffnungsvolle Grüße,
Thorben