Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Fragen und Antworten rund um den Mauersegler, Vorstellung von Projekten und Kolonien
Alexander
Beiträge: 10
Registriert: Mo 2. Mai 2022, 08:38
Wohnort: Berlin Moabit

Frage zu Zugverhalten der Mauersegler

Beitrag von Alexander »

Liebe Mauerseglerfreunde,

ich bin gerade damit beauftragt eine Kindergeschichte zu Weltraum und Satelliten zu schreiben. Ich konnte es aber nicht lassen und habe auch einen kleinen Mauersegler namens Piet mit eingebaut. Nun wollte ich fragen, ob ich aus Eurer Sicht folgendes erzählen kann, ohne in Widerspruch mit dem echten Zugverhalten zu kommen:

Piet wurde in einer deutschen Kolonie geboren, verbringt die Winter mit seiner "Familie", also seinem Schwarm in Afrika südlich der Sahara.
Piet will dieses Jahr in Deutschland seine "Freundin" heiraten und zum ersten Mal Küken großziehen.
Auf dem Flug von Afrika gab es einen schweren Sturm über dem Mittelmeer - Piet hat dadurch seinen Schwarm verloren.
Piet fliegt also allein weiter zu den angestammten Brutgebieten, aber von seinem Schwarm ist auch dort weit und breit nichts zu sehen.
Ein Satellit für Wildtierbeobachtung hat aber Piets Lieben über Frankreich entdeckt und kann ihn beruhigen - die anderen werden wohlbehalten ankommen, allerdings etwas verspätet, weil sie wegen des Sturms einen Umweg geflogen sind.

Das ist natürlich nicht die ganze Geschichte und Piet ist eher sowas wie eine Rahmenhandlung für allerlei andere Weltraumabenteuer. Aber auch wenn ich mich schon etwas länger mit Mauerseglern befasse, wollte ich doch nachfragen ob Eure "Schwarm"Intelligenz :D, etwas findet, was dann doch so gar nicht stimmen kann.

Lieben Dank im Voraus für Feedback! Und... die Saison geht bald los hier in Berlin-Moabit, ich freu mich schon.
Alexander
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 738
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Frage zu Zugverhalten der Mauersegler

Beitrag von H.-G. »

Hallo Alexander!
Klingt nach einer guten Geschichte :thumbup: . Für Kinder gut zu verstehen und auch sozusagen ganz nah am Original. Wenn Du noch etwas "nachschärfen" willst, lässt Du Piet den Winter in Afrika mit seinen Freunden verbringen. Wenn er dann nach Deutschland zurückkommt, sucht er dann vielleicht ein Haus/Nest, um seine Freundin überhaupt heiraten zu können. Durch diese kleine Änderung würden Kinder vielleicht besser verstehen, wie wichtig für das Glück eines Mauerseglers eine Wohnung ist. Mit etwas Glück erinnert sich der eine oder andere später daran und fühlt sich da zum Helfen motiviert.
Deine Geschichte wird aber sicher auch ohne diese kleinen Änderungen funktionieren. Sollte es die Möglichkeit geben, würde ich sie später gern einmal lesen.
Gruß H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2021: 15 belegt, 13 erfolgreich, 25 (bis 30)JV
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5036
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Frage zu Zugverhalten der Mauersegler

Beitrag von Markus »

Hallo Alexander,

soweit scheint alles stimmig, @ H.G.s Anregungen finde ich Super :thumbup:
Alexander hat geschrieben: Do 13. Apr 2023, 18:10 Ein Satellit für Wildtierbeobachtung
Leider wurde das ICARUS Projekt aufgr. Russ.Angriff auf die Ukraine eingestellt.


LG
Markus
Saison 2024

Segler Nistplätze/ 5 belegte Nester von 9
Ankunft: 10 von 10

Bruten :0
Eier : 11 (davon 3 Rolleier)
Schlupfe:0
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1953
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Frage zu Zugverhalten der Mauersegler

Beitrag von traudich »

Vielleicht lässt sich auch "einbauen", dass sich die MS im Winterquartier immer in der Luft und ihre Niststätte an/in menschlichen Behausungen sind.
LG
Nistk.: 38 (alle mit Kamera)
erw.: 44, angek.: 42
Brutpaare: 22
Eier: 32 (-2Rolleier)
Küken:
Adoptivküken:
VP: : Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Alexander
Beiträge: 10
Registriert: Mo 2. Mai 2022, 08:38
Wohnort: Berlin Moabit

Re: Frage zu Zugverhalten der Mauersegler

Beitrag von Alexander »

Hallo allerseits,

das ist ja großartig, vielen Dank für die zahlreichen und superschnellen Rückmeldungen!
H.-G. hat geschrieben: Do 13. Apr 2023, 18:30 Hallo Alexander!
Klingt nach einer guten Geschichte :thumbup: . Für Kinder gut zu verstehen und auch sozusagen ganz nah am Original. Wenn Du noch etwas "nachschärfen" willst, lässt Du Piet den Winter in Afrika mit seinen Freunden verbringen. Wenn er dann nach Deutschland zurückkommt, sucht er dann vielleicht ein Haus/Nest, um seine Freundin überhaupt heiraten zu können. Durch diese kleine Änderung würden Kinder vielleicht besser verstehen, wie wichtig für das Glück eines Mauerseglers eine Wohnung ist. Mit etwas Glück erinnert sich der eine oder andere später daran und fühlt sich da zum Helfen motiviert.
Deine Geschichte wird aber sicher auch ohne diese kleinen Änderungen funktionieren. Sollte es die Möglichkeit geben, würde ich sie später gern einmal lesen.
Gruß H.-G.
Das ist ein toller Hinweis. Leider krieg ich das nicht eingebaut, weil die eigentliche Geschichte im Weltraum spielt, wir also nicht verfolgen, was Piet sonst so auf der Erde noch macht, während er auf die Info der "Technik"-Wesen wartet, was mit seinen Lieben passiert ist.
Das ist natürlich etwas schade, eigentlich wäre Piet es wert, eine ganz eigene Geschichte zu bekommen, mit ihm als Hauptfigur... aber dafür bin ich ja nicht beauftragt. Ich hab mich schon etwas weiter aus dem Fenster gelehnt, indem ich neben Satelliten, Fernrohren und Computern auch noch so ein "echtes" Lebewesen eingebaut habe. :)
Die Geschichte wird jetzt erstmal im Mai in einer Lesung vorgestellt, dann gibt es ein Hörbuch (da könnte ich den Link schicken, wird aber bestimmt noch ein paar Monate dauern). Und am Ende wird es wohl auch noch ein Bilderbuch geben...
traudich hat geschrieben: Do 13. Apr 2023, 20:44 Vielleicht lässt sich auch "einbauen", dass sich die MS im Winterquartier immer in der Luft und ihre Niststätte an/in menschlichen Behausungen sind.
LG
Ich habe drin, dass er eigentlich immer fliegt, aber nicht, wie sich das in Winter und Sommer/Brüten aufteilt. Das eigentliche Nistplatz suchen, "Heiraten" und Küken aufziehen passiert leider alles nach dem Ende der Geschichte.... Eure Rückmeldungen sind fast ein bisschen gemein. :lol: je länger ich darüber nachdenke, desto mehr habe ich das Gefühl, Piet muss "weiterleben" - irgendwann, in einem anderen Projekt... ;)

Markus hat geschrieben: Do 13. Apr 2023, 19:19 Hallo Alexander,

soweit scheint alles stimmig, @ H.G.s Anregungen finde ich Super :thumbup:
Alexander hat geschrieben: Do 13. Apr 2023, 18:10 Ein Satellit für Wildtierbeobachtung
Leider wurde das ICARUS Projekt aufgr. Russ.Angriff auf die Ukraine eingestellt.


LG
Markus
Die zuständigen Wissenschaftler haben diesen Traum noch nicht aufgegeben und mir erlaubt, das so zu verwenden, als ob es schon geschehen wäre... Wollen wir hoffen: aufgeschoben ist nicht aufgehoben!

Danke nochmal an Euch alle!!
Liebe Grüße
Alexander