Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos für angemeldete User hier
Anmeldung ab sofort möglich! (siehe Infoseite, letztes Update: 30.01.2024)
Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt.
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4935
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von Markus »

Hallo Friedrich,

meine Empfehlungen bezügl. WIFI Minikamera Hier kennst Du vermutlich.

Bei mehr Platz im Kasten, kann ich noch zb. eine "Reolink E1 Zoom" empfehlen. Tolle Bildqualität, super einfache Installation und Software, 3X Optischer Zoom, PTZ Funktion.

Reolink E1.jpg
Reolink E1.jpg (123.38 KiB) 3055 mal betrachtet

LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 418
Registriert: So 4. Dez 2016, 21:26

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von Rabber01 »

Hallo in die Runde,

habe mein erstes preiswertes Beobachtungstool mit Minicam montiert. (siehe pdf Anhang) Testweise in einem umfunktionierten Schuhkarton als MS Nisthilfe. 20x33x12 cm

Erstaunliche Bildqualität auch die Perspektive finde ich interessant. Bei geringem Licht noch gute Bilder bei kpl. Dunkelheit war nichts mehr zu sehen. Grabber Installation hat leidlich funktioniert. Es gibt später noch Fragen ???

Gruß Friedrich :D :D :D



Testbild 1-Meise.jpg

Beobachtungstool mit MiniCam-3.pdf
(107.31 KiB) 258-mal heruntergeladen
30 Nisthilfen an 10 Standorten
19 Brutpaare - 1 Verlobungspaar
37 Jungvögel (z.Teil geschätzt)
4 Nisthilfen m. Kameratechnik
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4935
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von Markus »

Hallo Friedrich,
Rabber01 hat geschrieben: So 17. Jan 2021, 20:57 Erstaunliche Bildqualität auch die Perspektive finde ich interessant.
und erstaunlich großer Blickwinkel :thumbup: hast Du da noch einen Objektivaufsatz (Weitwinkel) dran ?

LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1926
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von traudich »

Hallo Friedrich,
deine Kamera hat vielleicht nur einen Video-Ausgang und keine LED`S. Das Fehlen der LED`S würde möglicherweise erklären, dass du bei Dunkelheit nichts siehst.
Die von Olaf vorgestellten und auch von mir, bei uns eigebauten Kaneras, haben Audio, Video Steckverbindungen und auch LED`s. Selbige habe ich im Kasten der Nisthilfe gegenüber montiert, sodass ich genügen Innenraum erfassen kann. Mit deiner Kamera scheinst du ja einen großen Bereich im Kasten zu erfassen :)
Als Endgerät verwende ich ein ausgedientes TV-Gerät.

LG Siegrid
Nistkästen: 38 (alle mit Kamera)
erwartet: 44, angekommen:
Brutpaare:
Eier:
Küken:
Adoptivküken:
VP: : Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 418
Registriert: So 4. Dez 2016, 21:26

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von Rabber01 »

Hallo Siegrid, hallo Markus,

diese Kamera habe ich getestet. Beschreibung siehe Bezugslink

https://www.amazon.de/Bewinner-Wasserdi ... d_i=571860


Ich finde die Sicht in das Kasteninnere toll. Der Einbau könnte wie im Bild gezeigt einfach und gut von aussen verstellbar ausgebildet werden.

Gruß Friedrich :D :D :D


MS-100-2.JPG
MS-100-2.JPG (340.99 KiB) 2951 mal betrachtet
30 Nisthilfen an 10 Standorten
19 Brutpaare - 1 Verlobungspaar
37 Jungvögel (z.Teil geschätzt)
4 Nisthilfen m. Kameratechnik
Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 418
Registriert: So 4. Dez 2016, 21:26

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von Rabber01 »

Hallo in die Runde,

die getestete Kamera mit Weitwinkelobjektiv scheint gut geeignet für eine MS Nisthilfe zu sein. Die Einbausituation habe ich noch einmal leicht modifiziert zur optimalen Einstellung, zum Teil auch von außen. siehe Bild

MS-100-3.1.JPG
MS-100-3.1.JPG (416.28 KiB) 2923 mal betrachtet



Jetzt kommt jedoch noch die schwierige Aufgabe der optimalen Integration und Installation bis zur Wiedergabe auf dem PC und falls möglich von überall im Netz. Hier bin ich auf eure Unterstützung und Hilfe angewiesen.

Die Ausgangslage: Als Router habe ich den Speedport Smart 3 von Telekom.(Betriebsanleitung im Netz ca. 320 Seiten ???????) Der kann anscheinend schon einiges. Ich habe zu dieser Thematik folgende Fragen:

Fragen:
1. - wie und mit welchen Komponenten installiere ich die Kameras? Giebelkolonie mit 6 Nisthilfen
2. - sind diese Kameras für ein derartiges Ansinnen geeignet?
3. - gibt es im Forum schon Berichte zu dieser Thematik?

Freue mich über Hinweise und Tipps. Versuche dann einen Bauplan zu erstellen.

Gruß Friedrich :D :D :D
30 Nisthilfen an 10 Standorten
19 Brutpaare - 1 Verlobungspaar
37 Jungvögel (z.Teil geschätzt)
4 Nisthilfen m. Kameratechnik
Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 418
Registriert: So 4. Dez 2016, 21:26

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von Rabber01 »

Hallo in die Runde,

Nach Rücksprache mit der Telekom Servicehotline scheint es möglich zu sein meine Kameras mit Hilfe des Speedport Routers Smart 3 am PC anzeigen zu können. Mein Know-how in dieser Thematik ist leider sehr dürftig. Ich will dennoch versuchen mich hier durchzuwurschteln. Als Anzeigetool schwebt mir die kostenlose I Spy Freeware vor. Ich versuche das Ansinnen in Kürze in einem ersten Bauplan zur Diskussion zu stellen. Wer hierzu im Vorfeld schon Tips geben kann ist dazu herzlich eingeladen.

Bin gespannt wie weit ich hiermit komme !!!!

Gruß Friedrich :D :D :D
30 Nisthilfen an 10 Standorten
19 Brutpaare - 1 Verlobungspaar
37 Jungvögel (z.Teil geschätzt)
4 Nisthilfen m. Kameratechnik
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4935
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von Markus »

Hallo Friedrich,
Rabber01 hat geschrieben: Mi 27. Jan 2021, 20:54 scheint es möglich zu sein meine Kameras mit Hilfe des Speedport Routers Smart 3 am PC anzeigen zu können.
welche Kameras sind denn gemeint ?

Deine Analog Kameras (Chinch) funktionieren über nahezu alle Router nur mit so etwas Hier

Und wie schon gesagt, zunächst die Kamera oder Receiver empfohlene Software nutzen.

Nachtrag:
Ergänzend zu meiner Empfehlung des Sannce DVR welcher Softwaremäßig doch sehr fordernd ist ;(

, die von Olaf empfohlene Marke Zosi
https://www.ebay.de/itm/ZOSI-H-265-Sich ... SwwKpdpYmx
Welche anscheinend einfacher zu handhaben ist.
Ist es dieses Gerät Olaf ?


LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
ozul
Foren-Unterstützer
Beiträge: 623
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 14:54
Wohnort: Lüneburg

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von ozul »

Hallo Markus,
das ist die Firma. Ob sich an der Firmware viel verändert hat, kann ich nicht sagen.

Ich habe mal einige Bilder vom Setup des Gerätes gemacht.
Aufkleber mit Hinweisen zu den Apps
Aufkleber mit Hinweisen zu den Apps
Zu den Apps kann ich leider nichts sagen.


Beim ersten Start muss ein Passwort vergeben werden.
Kamera-Ansicht
Kamera-Ansicht
Mit einem Klick auf die Maus öffnet sich dieses Fenster. Dort lassen sich die Kameras optimieren und ganz unten kommt man ins Setup des DVRs.
Zugang zu den Einstellungen
Zugang zu den Einstellungen
Das Setup sieht dann so aus.
Setup
Setup
Hier sind zuerst die Einstellungen Grund und Netzwerk interessant.
Grundeinstellungen
Grundeinstellungen
Hier können die Zeit, die Passwortabfrage, der Name und die Monitorausgabe eingestellt werden
Netzwerk
Netzwerk
Hier sind die ganzen Netzwerkeinstellungen.
Wifi gibt es nur mit einem speziellen Usb Stick, der nicht mitgeliefert wird.

Wenn PPPOE ausgeschaltet wird, durchlöchert der DVR dir Routerfirewall nicht mehr und telefoniert dann auch nicht mehr nach China. Es funktionieren dann auch die Apps vom Anfang wahrscheinlich nicht mehr.

Wenn noch Fragen aufkommen, dann bitte bei mir melden.

VG Olaf
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1926
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mini-Kamera mit Kabel?

Beitrag von traudich »

Der größte Teil der Kästen ist mit Kabel-Kameras ausgestattet die ich bislang, mithilfe eines Umschalters, bedient habe. Hatte aber den Nachteil, dass ich nur einen Kasten zur Zeit einsehen konnte und keine Übertragung zu anderen Endgeräten möglich war.
Nach langem Überlegen und mit viel Unterstützung von Olaf habe ich mir jetzt folgendes zugelegt und eingerichtet:
1 ein altes TV Gerät
1a HDMI-Kabel
2 Digitalrecorder / Cinchadapter (2a dagehörige Maus)
3 Fritz Repeater
4 Kameras (waren schon vorhaden)
5 Verlängerungskabel der Kameras (gibt es in unterschiedlichen Längen)

Das alles in doppelter Ausführung, sodass ich auf diese Weise in 16 Kästen Einblick habe :thumbup:
Da alle Kameras, TV-Gerät, Digitalrecorder und Fritz Repeater mit Strom versorgt werden müssen, ist es schon ein ziemlicher Kabelsalat.
LG
Vielen lieben Dank an dich Olaf :D :D
Dateianhänge
Kamera-System.JPG
Kamera-System.JPG (175.54 KiB) 2477 mal betrachtet
TV-Ansicht 1.JPG
TV-Ansicht 1.JPG (125.58 KiB) 2477 mal betrachtet
TV-Ansicht 2.JPG
TV-Ansicht 2.JPG (108.68 KiB) 2477 mal betrachtet
Nistkästen: 38 (alle mit Kamera)
erwartet: 44, angekommen:
Brutpaare:
Eier:
Küken:
Adoptivküken:
VP: : Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37