Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von kaninchenzuechter »

Bibo76 hat geschrieben: Fr 7. Aug 2020, 13:33 ja, so schnell wie‘s angefangen hat, ist es auch schon wieder vorbei ;(
So schlimm ist das bei mir nicht. Ich habe doch noch andere Kulturfolger, die mir große Freude machen (der Waschbär zählt nicht dazu). Gestern hatte ich beim Nachbar ein schönes Erlebnis.
Ich muss mir nur noch die Bilder geben lassen.
Freut Euch darauf!
Dieter
Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 257
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:25
Wohnort: 26655 Westerstede OT Ihorst

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Bibo76 »

Ah, du meinst bestimmt u. a. deine Igel :D
Ich habe noch irgendwo in meinem Fundus ein Video von einer Igel-Paarung, die auf der heimischen Terrasse schön im Dunkeln stattfand. Ein außergewöhnliches Erlebnis :) Werde mal sehen, ob ich das wiederfinde. Dann stelle ich das mal unter die Rubrik „Igel“ ein :thumbup:
Michi
Beiträge: 505
Registriert: Fr 19. Jun 2020, 17:00
Wohnort: Werda OT Kottengrün

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Michi »

Hallo zusammen,

sind bei Euch die Schwalben noch da bzw. habt ihr noch Übernachtungen im Nest ?

Bei mir nichts mehr.

VG Michi
MF1 Westanflug: unbesetzt
3 Einflüge Traufe am Haupthaus: 4 Rückkehrer erwartet - 4 mit erstem am 06.05.2024 zurück
2x3 Eier-ein 3er Gelege aufgegeben+neue Ablage
1 JV
4 Schwegler Nr. 17b Südseite: unbesetzt
2 Eigenbaukästen Ostseite: unbesetzt
3 Rauchschwalbennester: 2022, 2023 u. 2024 unbesetzt
Mehlschwalbennester Nordwestseite: unbesetzt
Benutzeravatar
Marysue
Beiträge: 82
Registriert: Do 4. Jun 2020, 22:47

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Marysue »

Morgen Michi,

also bis vorgestern wurde jede Nacht auf dem Draht geschlafen und nicht mehr im Nest. Die Jungen haben das gemacht seit dem sie ausgeflogen sind zum 1 Mal. Es war am Anfang immer etwas wackelig, aber ging. Mutterschwalbe hat auch ab und an auf dem Nestrand gesessen. Natürlich wurde wild über das Grundstück geflogen. Aber gestern Abend waren sehr wenige am Himmel und unser Draht blieb leer. ;( ;( :cry:

Bei uns ist das Wetter echt Bescheiden, Regen Regen Regen...Kann es sein das sie sich schon auf den Rückweg gemacht haben? Vorgestern saßen sie alle nochmal vor der Tür auf der Regenrinne, war das der Abschied? Falls es so sein sollte ist das traurig aber ich freue mich wen schon auf nächstes Jahr.

Liebe Grüße Mary

War das der Abschied?
War das der Abschied?
Ein wahrhaft großer Mensch, wird weder einen Wurm zertreten noch vor einem König kriechen. ( Benjamin Franklin )
Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 257
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:25
Wohnort: 26655 Westerstede OT Ihorst

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Bibo76 »

Hallo Michi,
hallo Mary,

in der Garage sind noch vier von fünf Jungen abends im Nest. Seit letztem Samstag sind sie flügge. Die Eltern sind auch beide noch da zum Übernachten. Damit hat das Paar also 10 gesunde Jungen in diesem Jahr.
In der Werkstatt übernachtet seit vorgestern keiner mehr. Die Eltern kommen tagsüber aber regelmäßig zum Nest... und ich denk mir so „ach, lins‘ mal eben ins Nest“ und was sehe ich da? Zwei Eier! :shock: Ich dachte, da läuft nichts mehr und nun das! Wie wollen die das heil über die Bühne bringen? Eigentlich ist hier Mitte September Schwalben-Toreschluss :huh: Mal sehen, ob‘s was wird...

Ansonsten finde ich, dass die diesjährige Brut ein voller Erfolg war :thumbup:

Es kann natürlich sein, dass deine Schwalben die Reise schon sehr früh angetreten haben, Mary... ich glaube aber eher nicht. Sie werden sich mit anderen zusammengetan haben, um im Schwarm an einem Sammelplatz zu übernachten.

Es ist hier grade sooo toll :rolleyes:
Soviele Rauch- und Mehlschwalben hat es hier noch nie gegeben. Zeitweise düsen hier um die dreißig Rauchschwalben mit einem Affenzahn ums Haus - es ist fantastisch. Man muss hier echt den Kopf einziehen, um eine Kollision zu vermeiden :lol: Den Bestand an Mehl- und Rauchschwalben schätze ich insgesamt auf ca. 100-120 Stück. Letztes Jahr war es vielleicht knapp die Hälfte, wenn überhaupt und ein deutlicher Überhang an Mehlschwalben. Dieses Jahr scheint es ausgeglichen zu sein.

Ich werde weiter berichten...

LG
Pamela
Benutzeravatar
Marysue
Beiträge: 82
Registriert: Do 4. Jun 2020, 22:47

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Marysue »

Guten Morgen meine Lieben...

...ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil... :lol:

Eine Nacht war niemand am Nest...
Darauffolgenden Nacht waren wieder Er und Sie da und gestern saßen sie wieder zu fünft auf dem Draht...Vielleicht haben sie eine weitere Strecke zurückgelegt und die Kleinen (Naja sind jetzt ja auch schon groß.) sollten versuchen zum Nest zurückzufinden? Prägung auf die Gegend und ein Gefühl für die Navigation zu bekommen? Gibt es sowas? Ich glaube es ist immer noch nicht genau erforscht wie der Vogelkompass funktioniert...

@Pamela ich wünsche dir viel Erfolg mit der hoffentlich was werdenden 3 Brut...Also unsere sind letztes Jahr sehr spät los...Fast Mitte Oktober, es war noch sehr warm bei uns...Dann könnten sie es schaffen. Dieses Jahr ist aber das Wetter noch nicht mal von
Meteorologie genau vorhersehbar, also muss man wohl warten was die Zukunft bringt.

Wünsche aber viel Erfolg...



Schönen Sonntag an alle.

Marysue
Ein wahrhaft großer Mensch, wird weder einen Wurm zertreten noch vor einem König kriechen. ( Benjamin Franklin )
Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 257
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:25
Wohnort: 26655 Westerstede OT Ihorst

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Bibo76 »

Guten Morgen Marysue,

danke :thumbup:

ja ja, so ist das mit denen - unberechenbar sind sie :) dann hast du ja noch ein bisschen was von deinen Schwalben. Es wäre auch einfach noch zu früh für die Abreise...
Keine Ahnung, ob sie sowas wie einen Erkundungsflug mit selbstständiger Rückkehr zum Nest machen - für mich wäre alles denkbar. Die Jungen werden ohnehin nicht denselben Ort zum Brüten nehmen, um Inzucht zu vermeiden, aber vielleicht bleiben sie doch in der näheren Umgebung. Ich weiß nicht, ob es da verlässliche Beobachtungen gibt.
Bei mir kam es nie vor, dass sie (also die komplette Familie) mal eine Nacht weggeblieben sind und dann wieder da waren, deshalb hab ich da keine Erfahrungswerte :)

Bei dem Werkstatt-Paar ist es erst die zweite Brut. Sie sind ziemlich spät angefangen, bzw. haben sich erst spät als Paar gefunden. Zwei Bruten sind ja eigentlich auch einprogrammiert, aber muss das jetzt noch sein? Mache mir nur wieder Sorgen - wahrscheinlich aber unnötig :lol:
Es ist bestimmt ein Instinkt, der ihnen sagt, dass das noch passt. Es gibt wahrscheinlich auch noch spätere Bruten...

Wirklich seltsam ist, dass sie gestern gebrütet hat (sah jedenfalls so aus) und dann abends um 20.45 Uhr das Nest verlassen hat. Der Mann war auch nicht da. Keiner war nachts anwesend. Und morgens tauchen sie wieder auf und sie sitzt im Nest :huh: Ich muss nachher mal einen optischen Eier-im-Nest-Check machen, vielleicht waren noch nicht alle Eier gelegt :D

Na ja, das Werkstatt-Paar ist insgesamt etwas seltsam und bringt alles durcheinander, was ich bis jetzt über Schwalben gelernt habe :lol:

LG und einen schönen Sonntag
Pamela
Benutzeravatar
Marysue
Beiträge: 82
Registriert: Do 4. Jun 2020, 22:47

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Marysue »

Hallo Pamela,

ja bei manchen Dingen sagen immer alle es geht nicht und dann kommt einer der macht es einfach...glaube von Schwalbe zu Schwalbe gibt es auch Unterschiede...Wenn es zum hoffentlich erfolgreichen Abschluss bei dir kommt werden wohl alle in der Nähe befindlichen Schwalben mit anpacken was das füttern angeht...Habe es bei den Mehlschwalben meiner Schwester vor 2 Jahren beobachtet, da haben noch gefühlt 10 weiter Schwalben mitgefüttert. So das die späte Brut noch schnell groß wird. Ich drücke ganz doll die Daumen...

Liebe Grüße

Marysue
Ein wahrhaft großer Mensch, wird weder einen Wurm zertreten noch vor einem König kriechen. ( Benjamin Franklin )
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von kaninchenzuechter »

Bibo76 hat geschrieben: So 16. Aug 2020, 09:40 Die Jungen werden ohnehin nicht denselben Ort zum Brüten nehmen, um Inzucht zu vermeiden,
Hier möchte ich widersprechen. Gerade Rauchschwalben sind stark an das elterliche Nest gebunden.. Nach meinen Beobachtungen sind es die männlichen Tiere, welche versuchen im elterlichen Gehöft zu nisten. Natürlich stammt die Auserwählte aus einem anderen Bereich (Vermeiden von Inzucht). Die männlichen Tiere werden, da sie ja zur gleichen Familie gehören auch geduldet.
Erst wenn absolut kein Platz mehr im elterlichen Gehöft ist, versuchen sich die Rauchschwalben in der Nachbarschaft anzusiedeln, was einer Neuansiedlung entspricht. Leider hat sich die Situation für unsere Rauchschwalben in den letzten Jahren verschlechtert. Ich habe die letzten 40 Jahre keine Neuansiedlung erlebt.

Pamela, Deine Schwalben in der Werkstatt sind mit der zweiten Brut sehr spät drann.
Bei meiner Spätbrut im Jahre 2017 wurde das erste Ei am 1. August gelegtes war schon ziemlich kalt im September. Die Eltern waren erfahren und wurden durch die Geschwister unterstützt. Sonst gäbe es keine erfolgreiche Aufzucht. Sei nicht traurig, wenn es bei Dir nicht klappen sollte.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 257
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 09:25
Wohnort: 26655 Westerstede OT Ihorst

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Bibo76 »

Hallo ihr,

das klingt absolut schlüssig mit den männlichen Nachkommen, Dieter :) Ich will das hier mal weiter beobachten, ob es tatsächlich ein Männchen gibt, welches nicht vom Hausherrn vertrieben wird. Im Moment ist hier Kampffliegen angesagt und alles wird vehement vertrieben. Warnrufe und wilde Verfolgungsjagden wohin man hört/blickt. Sie fliegen so wild herum, dass man richtig hört, wie sie die Luft durchschneiden mit ihren Flügeln.
Vorgestern waren wohl ca. 10 Schwalben in meiner Garage, die einen Riesenradau gemacht haben. Einfach hat's der Schwalbenmann grade nicht ;)
Es besteht hier ein großes Interesse am Wohnhaus-Giebel sowie an den Mittelpfetten... ich liefere dazu noch Fotos nach.

Mal sehen, was das wird in der Werkstatt...
Vielleicht ist das ja nur ein Probelauf für das nächste Jahr 8-) Ich versteife mich da jetzt nicht drauf und entspanne mich mal ein bisschen :lol:

Aber vielleicht komme ich ja tatsächlich auch mal in den Genuss, Geschwister beim Zufüttern zu beobachten, Marysue :rolleyes:
Und das "einer macht es dann einfach" gibt es bei uns Menschen ja auch - sonst hätte man sich wahrscheinlich auch gar nicht weiterentwickelt :geek:

Updates folgen...

LG
Pamela