Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Benutzeravatar
Spyr
Beiträge: 340
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:20
Wohnort: Schweiz, Gipf-Oberfrick (Fricktal)

Re: Eisvogel

Beitrag von Spyr »

Lieber Markus

Meine "Ausrüstung" besteht aus einer einfachen, kleinen und handlichen Lumix DMC-FZ300. Luxuriös daran ist einzig das Leica-Objektiv. Optisch zoomen bis 400 mm geht recht gut, aber der Digitalbereich bis 600 mm ist überflüssig.

Hier noch ein weiteres kurzes Video von gestern. Das Imponiergehabe gleich zweier Eisvögel endete in einer wüsten Keilerei.

Danke für deine Mühe mit dem Konvertieren. Weitere Infos folgen
LG Werner

Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5152
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Eisvogel

Beitrag von Markus »

Hallo Werner,

wieder mal ein für mich spektakuläres Video :thumbup:
Spyr hat geschrieben: Mo 30. Nov 2020, 10:00 Meine "Ausrüstung" besteht aus einer einfachen, kleinen und handlichen Lumix DMC-FZ300. Luxuriös daran ist einzig das Leica-Objektiv. Optisch zoomen bis 400 mm geht recht gut, aber der Digitalbereich bis 600 mm ist überflüssig.
dachte ich mir schon, dass da etwas hochwertigeres zum Einsatz kommt :thumbup:
Spyr hat geschrieben: Mo 30. Nov 2020, 10:00 Danke für deine Mühe mit dem Konvertieren. Weitere Infos folgen
immer wieder gerne ;) :thumbup:


LG
Markus
Saison 2024

Segler Nistplätze/ 5 belegte Nester von 9
Ankunft: 10 von 10

Bruten :0
Eier : 11 (davon 3 Rolleier)
Schlupfe:0
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg
Benutzeravatar
Spyr
Beiträge: 340
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:20
Wohnort: Schweiz, Gipf-Oberfrick (Fricktal)

Re: Eisvogel

Beitrag von Spyr »

Hallo zusammen

Heute Nachmittag ist mir erstmals eine Aufnahme des Eisvogels bei versuchtem Fischfang gelungen. Leider gibt es keinen günstigen Aufnahmewinkel, es ist alles improvisiert. Es gibt Spiegelungen und irritierende Hintergrundgeräusche (wir hatten unerwartet Besuch, aber der Eisvogel konnte das nicht wissen...). Man kann aber gut erkennen, dass der Vogel von der Warte aus etwa einen Meter aufsteigt, dann im steilen Sinkflug ins Wasser stürzt (man kann einige Spritzer erkennen), dann sofort wieder aufsteigt und wieder auf einer Warte landet (die zweite Warte befindet sich rechts ausserhalb des Bildausschnitts).

@Markus: Ist es möglich, beim Konvertieren den Ton zu unterdrücken?




LG, Werner
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Foren-Unterstützer
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Eisvogel

Beitrag von Bodensee Mauersegler »

Guten Abend Werner.
Du machst mich wirklich sprachlos.... unfassbare Videos. :thumbup:
Was für ein Highlight. Das du das aus dem Wohnzimmerfenster aus beobachten kannst ist ja phänomenal.
Das ist wirklich ganz ganz toll, dass du diesen seltenen Vogel zu Hause hast. Vielleicht solltest du wirklich mal über eine Ansiedlung per Steilwand nachdenken....
Vielen Dank für die einzigartigen Videos. Echt super. Ich bin ganz begeistert.
Liebe Grüße Michael
17 Mehlschwalbenkästen, 1 Brutpaar
19 Mauerseglerkästen,
7 Brutpaare
15 Jungsegler ausgeflogen 2023
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5152
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Eisvogel

Beitrag von Markus »

Hallo Werner,

Ton konnte ich entfernen, allerdings musste ich aufgr. der Dateigröße den Film Teilen.

LG
admin (markus)
Saison 2024

Segler Nistplätze/ 5 belegte Nester von 9
Ankunft: 10 von 10

Bruten :0
Eier : 11 (davon 3 Rolleier)
Schlupfe:0
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1982
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eisvogel

Beitrag von traudich »

Bei meinem nächsten "Rundgang" werde ich mir eine Weidenrute mitbringen und am Teich plazieren :) . Als wir unsere Teich angelegt haben hatte ich im Randbereich Schilf eingepflanzt und ein Eisvogel benutzte selbiges im Herbst als Ansitz. Nachdem wir erkannt hatten wie verbreitungswütig die Schilfpflanze ist, wurden alle Hebel in Bewegung gesetzt um meine Anpflanzung rückgängig zu machen. Seitdem habe ich aber auch keinen Eisvogel wieder bei uns gesehen :S
LG
Nistk.: 38 (alle mit Kamera)
erw.: 44, angek.: 52
Brutpaare: 24
Eier: 63 (-3 Rolleier)
Küken:40
Adoptivküken:
VP: :4 Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
Spyr
Beiträge: 340
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:20
Wohnort: Schweiz, Gipf-Oberfrick (Fricktal)

Re: Eisvogel

Beitrag von Spyr »

Hallo Markus
Herzlichen Dank, ich bin sehr zufrieden mit deiner Lösung. Da ich gerne noch die Aufnahmen vom Revierkampf im Forum teilen möchte, werde ich einzelne kurze Sequenzen herausschneiden (ich habe nur den QuickTime Player als Tool zur Verfügung; damit kann ich wenigstens ein Video vorn und hinten so lange kürzen, bis das Filetstück frei liegt).
LG Werner
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1982
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eisvogel

Beitrag von traudich »

@ alle
hallo Werner
trotz Nieselregen habe ich eine provisorische Ansitzmöglichkeit aufgestellt und bin gespannt, was sich tun wird. Mein Mann rief nach kurzer Zeit "da ist schon einer"....na ja, es war eine Elter, die ein Bad nahm :?
Der im Hintergrund sichtbare Eichenbalken ist tatsächlich von einem alten Bauernhaus - meinem Eltern- Großelternhaus. Als das Haus 1890 erneut aufgebaut wurde, hat man den, damals schon alten Balken, wieder mit eingebaut. Er hatte seine neue Berechtigung im Kuhstall gefunden und sein alter wird wohl 250-300 Jahre sein.
Eine Erinnerung an meine Kindheit.

Rechts im Bild kann man den Wasserzulauf von Dach sehen.
LG
Dateianhänge
Teich mit Ansitz.JPG
Teich mit Ansitz.JPG (247.06 KiB) 3368 mal betrachtet
Nistk.: 38 (alle mit Kamera)
erw.: 44, angek.: 52
Brutpaare: 24
Eier: 63 (-3 Rolleier)
Küken:40
Adoptivküken:
VP: :4 Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Foren-Unterstützer
Beiträge: 2249
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Eisvogel

Beitrag von Bodensee Mauersegler »

Hallo Traudich....
das sieht ja sehr einladend aus. Wenn jetzt der Teich/Tisch gut gedeckt ist mit Moderlieschen, wird es sich sicherlich rumsprechen unter den Eisvögeln.
Auf jeden Fall war die Idee mit dem Ansitz sicherlich sehr wichtig. Viel Glück. Schön, dass der Balken dich an die Kindheit erinnert und Verwendung findet.
LG Michael
17 Mehlschwalbenkästen, 1 Brutpaar
19 Mauerseglerkästen,
7 Brutpaare
15 Jungsegler ausgeflogen 2023
Benutzeravatar
Spyr
Beiträge: 340
Registriert: Mi 1. Aug 2018, 16:20
Wohnort: Schweiz, Gipf-Oberfrick (Fricktal)

Re: Eisvogel

Beitrag von Spyr »

Hallo zusammen

Dieses Sonntagserlebnis mit den streitenden Eisvögeln musste ich nun erst einmal verdauen und Struktur in den Ablauf bringen. Seit der Teichsanierung war ein einzelner Vogel fast täglich stundenlang auf der Lauer. Einmal flog ein zweiter Eisvogel vorbei ohne abzusetzen. Auch das war schon ein neues, überraschendes Ereignis. Am vergangenen Sonntag aber flog der zweite nicht vorüber; er setzte sich einige Meter von unserem Stammgast entfernt auf einen Zweig. Dann kam er diesem nochmals näher und landete auf dem Gartentisch, vielleicht zwei Meter vom ersten entfernt. Der sass auf dem alten Eisengeländer, das am Teichrand steht. Er wurde zunehmend nervöser, was man an den auffälligen Kopf- und Schnabelbewegungen sieht. Am Schluss dieser "Phase 1" sieht man, wie der zweite plötzlich ans Tischende rückt und wenig später wegfliegt (er landete am anderen Ende des Geländers, was ich nicht einsehen konnte). Diese ganze Phase zog sich über längere Zeit hin, 15 Minuten vielleicht.
Im nächsten Schritt sitzen sie etwa einen Meter voneinander auf diesem Geländer und beargwöhnen sich. Die Kopfbewegungen könnten verschiedene Bedeutungen ausdrücken: Unsicherheit? Imponieren? Provozieren? Drohen? Die folgenden Szenen sollen Aufschluss geben. Dazu habe ich aus dem Videomaterial von über einer Stunde die einzelnen Eskalationsstufen herausgekürzt und hier als "Revierkampf Phase 1 bis 8" (das Video von Phase 6 steht bereits Seite 3 oben).









Nun schaut selber und staunt.
LG
Werner