Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Beiträge zu den einzelnen Arten
Benutzeravatar
Biebser
Foren-Unterstützer
Beiträge: 290
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 11:50
Wohnort: Zwönitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Biebser »

Morgen,

hier in unmittelbarer Nähe gibt es noch weitere Sichtungen der Hausrotschwänze. Die wollen es tatsächlich wissen :shock:

LG
14 Mehlschwalben Kunstnester,
1Paar (21), 3JV, Erstansiedlung
1Paar (22), 6JV
4Paare (23), 17JV
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 732
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von H.-G. »

Hallo zusammen!
Gestern Mittag in Paderborn: Ich hörte das aufgeregte "Witt Witt", das Hausrotschwänzchen bei Aufregung oder Gefahr von sich geben. Während ich noch überlegte, ob das denn wirklich sein könne, flog der Rufer, ein junges oder weibliches HRS, an mir vorbei und verschwand zwischen Fahrrädern, die im überdachten und damit schneefreien Bereich der Krankenhauses abgestellt waren.
Wenn es schon die letzten eisigen Tage überstanden hat, hoffe ich, dass es noch ein paar weitere schaft. Dann soll es etwas wärmer werden.
Gruß H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2021: 15 belegt, 13 erfolgreich, 25 (bis 30)JV
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 194
Registriert: Sa 19. Mär 2022, 23:14

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Frank »

Hallo!

Kurzes Update...
Foto ist von heute 11 Uhr... sie sind leider sehr vorsichtig und erschrecken ziemlich schnell. Deswegen das Foto mit reichlich Abstand und 10 fachem Zoom.
Ich denke, daß es ihr ziemlich langweilig ist.
Sie sitzt sehr oft und lange im Vogelhäuschen oben auf der Brüstung und sehnt sich sicher den Frühling herbei. Da muss sie aber noch ein Weilchen warten.
Das Männchen war schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr hier...
Leider nerven sie die Kohlmeisen beim Futtern im Vogelhäuschen ganz schön. ​​​​🙄
Deswegen habe ich ihr vor einigen Tagen den extra Teller mit klein gehackten Erdnüssen auf den Fußboden des Balkons gestellt. 🙂
Er wird gern genutzt.
Gerade noch einen Teller mit klein geschnittenen ungeschwefelten Rosinen für morgen raus gestellt. Hatte auf NABU gelesen, daß man ihnen auch Beeren anbieten kann.
Ich beobachte weiter...

Gruß Frank
Dateianhänge
IMG_20231208.jpeg
IMG_20231208.jpeg (104.54 KiB) 4711 mal betrachtet
Benutzeravatar
Biebser
Foren-Unterstützer
Beiträge: 290
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 11:50
Wohnort: Zwönitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Biebser »

Hallo zusammen,
von den Hausrotschwänzen ist seit einer Woche nichts mehr zu sehen :S
Ob sie verendet sind oder doch noch den Weg angetreten sind weiß keiner.

Mir ist aber aufgefallen, das trotz starken Frost es noch viele Mücken und am allgemeinen viel Insekten gibt.
Nahrung wäre also noch vorhanden.

@Frank, viel Glück das deine RS durchkommen :thumbup:

LG
Martin
14 Mehlschwalben Kunstnester,
1Paar (21), 3JV, Erstansiedlung
1Paar (22), 6JV
4Paare (23), 17JV
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 194
Registriert: Sa 19. Mär 2022, 23:14

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Frank »

Danke Martin!

Den Rotschwänzchen wünschen wir viel Glück, ja! Ich benötige es bestimmt weniger... ​🤭
Mit dem hier gebliebenen Rotschwänzchen sehe ich das ziemlich locker, da sie: "... die am deutlichsten an das Gebirge angepasste Gattung der Schnäpper" sind. (Quelle: Wikipedia)
"Alle Rotschwanzarten besiedeln zumindest teilweise höhere Berglagen bis an oder über die Baumgrenze." "Die Vorkommen in Südeuropa beschränken sich sogar weitgehend auf höhere Lagen." (Quelle: Wikipedia)
Nach den ersten Sonnenstrahlen hier, bei Null Grad, habe ich auch schon die ersten Insekten am Fenster und auf dem Fensterbrett entdeckt.
Es war sogar schon eine Fliege dabei...
SIE, ist jedenfalls immer noch täglich vor Ort und "knabbert" gehackte Erdnüsse... :rolleyes:
Die Empfehlung vom NABU mit den Beeren war ziemlicher Quatsch. Von den klein geschnittenen Rosinen wurde nicht ein Stückchen von dem Rotschwänzchen gefuttert... 🤷‍♂️

Gruß Frank

Aufnahmen sind vom 10.12.23 gegen 11 Uhr...
Dateianhänge
IMG_20231210_Schwänzchen.jpeg
IMG_20231210_Schwänzchen.jpeg (70.67 KiB) 4642 mal betrachtet
IMG_20231210_Schwänzchen_.jpeg
IMG_20231210_Schwänzchen_.jpeg (63.52 KiB) 4642 mal betrachtet
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5030
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus »

Hallo Zusammen,

auf dem Tuttlinger Kirchturm ist immer wieder ein Wanderfalke aktiv und hinterlässt seine Beutereste auf dem Fußboden des Balkonumlaufes.
In der Hoffnung ihn dort auch mal mit der Kamera zu erwischen habe ich die Storchencam auf den betr. Ort gerichtet.
Die Bewegungsaufzeichnung funktioniert jedenfalls ;)





LG
Markus
Dateianhänge
rotschwanz.mp4
(4.42 MiB) 184-mal heruntergeladen
Saison 2024

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :0
Eier : 0
Schlupfe:0
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 194
Registriert: Sa 19. Mär 2022, 23:14

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Frank »

Hallo!

Hier mal noch die Info, daß Rotschwänzchen auch zukünftig Zugvögel bzw. Teilzieher bleiben.
Besser ist es... :rolleyes:
Die Fotos vom 10.12. waren die Letzten für dieses Jahr von der Dame. Sie hat sich dann doch noch auf den Weg, wohin auch immer, gemacht.
Hoffe jedenfalls inständig, daß das auch geklappt hat! Überprüfen kann man das ja schlecht.

Nun da die Stunden dieses Jahres gezählt sind, wünsche ich Euch für das kommende Jahr, Gesundheit, viel Freude mit unseren gefiederten Freunden und maximale Bruterfolge!
Lasst Euch die Zeit nicht zu lang werden, sie sind ja bald wieder zurück... 😉

Rutscht gut rein... 🥂

Gruß Frank
Benutzeravatar
Biebser
Foren-Unterstützer
Beiträge: 290
Registriert: Fr 6. Nov 2020, 11:50
Wohnort: Zwönitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Biebser »

Hallo zusammen,
die RS sind wieder aufgetaucht :o
Dateianhänge
Screenshot_2024-01-15-16-02-01-918_ch.biolovision.naturalist.jpg
Screenshot_2024-01-15-15-50-31-494_ch.biolovision.naturalist-edit.jpg
14 Mehlschwalben Kunstnester,
1Paar (21), 3JV, Erstansiedlung
1Paar (22), 6JV
4Paare (23), 17JV
Benutzeravatar
Thomas-NRW
Foren-Unterstützer
Beiträge: 779
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Thomas-NRW »

Hallo Martin,
vielleicht waren sie zwischendurch dort , wo es noch kälter war, als bei dir 😉.Interessant wäre allerdings für mich zu wissen, ob sie vom Sommer dortgeblieben sind oder ev. wirklich aus jetzt kälteren Gegenden südlicher gezogen waren!?
Aber es sollte wohl funktionieren, Rotkehlchen sind ja auch im Winter, ich meine es sind die aus dem Norden, bei uns und ernähren sich doch wohl ziemlich gleich , wenn es nur daran liegt .
Auf jeden Fall werden sie wohl zu erst ein Revier beanspruchen können.
Winterliche 😕 Grüße, Thomas.
MS Nistpl.: 29 (s.`15 ,'16 erste Brut )
Erw. MS : 11 Paare
1.Ankunft. : 22.04.'23
Eing.: 10 P.,Altp.1später ni.mehr da 😢
Juv. :24, 22.07.11 ausgef.
Verlob. 1
MES : 28 K.nest.
Erw. : 11 P.
1. Ank. 22.04./15 P.
Rauchschw.: 3 Kunstn. Ansiedl.-vers.'23.
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 194
Registriert: Sa 19. Mär 2022, 23:14

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Frank »

Frank hat geschrieben: So 31. Dez 2023, 10:18 Die Fotos vom 10.12. waren die Letzten für dieses Jahr von der Dame. Sie hat sich dann doch noch auf den Weg, wohin auch immer, gemacht.
Hallo!

Gute Neuigkeiten von der Rotschwänzchenfront... :rolleyes:
Seit heute ist das Weibchen wieder im angestammten Revier zurück.
Das sind 74 Tage (10 Wochen + 4Tage) Abwesenheit. Weit weg kann sie nicht gewesen sein. Hat auch gleich kontrolliert, ob die Halbhöhle noch vorhanden ist.
Schön, daß sie wieder da ist... :rolleyes:

Gruß Frank
Dateianhänge
Rotschwänzchen Weibchen
Rotschwänzchen Weibchen
IMG_20240222_Schwänzchen.jpeg (63.3 KiB) 627 mal betrachtet