Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Beiträge zu den einzelnen Arten
Benutzeravatar
Frank
Beiträge: 247
Registriert: Sa 19. Mär 2022, 23:14

Re: Stare

Beitrag von Frank »

Hier im östlichsten Zipfel wird bei den Staren auch schon fleißig gefüttert und die Jungen sind gut zu hören.
Da sie in der gut isolierten Giebelwand des Wohnblockes nisten, hoffe ich, daß sie die kalten Nächte gut überstehen.
Leider wird es mit den Temperaturen erst mal so noch weiter gehen. Zwar zu kalt für die Jahreszeit, aber durchaus nicht ungewöhnlich. Ich kann mich an Zeiten erinnern, da fiel Anfang Mai noch Schnee... aber das möchte ja keiner haben... :huh:
Benutzeravatar
onkeltom
Beiträge: 105
Registriert: So 3. Jul 2022, 11:21
Wohnort: 59581 Warstein

Re: Stare

Beitrag von onkeltom »

Hallo Zusammen,

im Kasten 1 sind heute die ersten Küken geschlüpft.



Gruß,
Thomas
Dateianhänge
Starenkasten 1-20240425065752-20240425065838.mp4
(6.48 MiB) 181-mal heruntergeladen
Mauersegler:
1 x einfach seit 2023
1 x Viererkasten mit Lockrufsystem (2024), 1. Einflug + Übernachtung: 03.06.
27 Mehlschwalbennester (26 x künstlich, 1 x natürlich)
Ankunft 08.04.2024 / 19 Paare (2023) / 12 Paare (2022) / 12 Paare (2021)
Sonstiges: Zahlreiche Nester unter den Dachpfannen und in Nistkästen (Haussperlinge, Stare, Meisen)
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 781
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Stare

Beitrag von H.-G. »

Guten Morgen!
Hier sind die Stare insgesamt noch nicht so weit. Rückblickend fällt mir auf, dass das mal anders war. Zu Beginn meiner Mauersegleransiedlung waren die Anfang Mai mit der ersten Brut meist schon fertig oder benötigten nur noch höchstens eine Woche. Zumindest in den letzten drei Jahren fingen sie immer erst kurz vor der Rückkehr der Segler an, ernsthaft an ihren Nestern zu bauen, was natürlich ein hohes Konfliktpotential ergibt. So hat sich in der Balkonkastenreihe erst vor ein paar Tagen ein ernsthaften Bewerber gefunden, der trotz fehlender Rückwände immer noch versucht, dort einen guten Platz zu finden. Gestern Abend habe ich die Wände wegen möglicher MS-Rückkehrer wieder eingesetzt - schon nach ein paar Minuten war er wieder in seinem Lieblingskasten (Nr 4). Ich habe ihn erfolgreich über das Mikrofon der Kamera erschreckt (dachte ich zumindest :S ) und er verließ fluchtartig den Kasten - um eine halbe Stunde später mit Nistmaterial zurückzukehren... ;( . Wenn das so weitergeht, werden die Segler das dann doch selber klären müssen. Dabei hängen auf der Ostseite des Hauses seit zwei Tagen die Hier versprochenen neuen Starenkästen und warten auf ihre Entdeckung.
Die oberen Kästen sind neu und warten auf Besiedlung. im unteren Kasten scheint bereits gebrütet zu werden. Die Sitzstangen sind nicht notwendig, sollen aber den MS den Anflug erschweren (ganz unmöglich ist das , wie ich im letzten Jahr an anderer Stelle erleben konnte, nicht!).
Die oberen Kästen sind neu und warten auf Besiedlung. im unteren Kasten scheint bereits gebrütet zu werden. Die Sitzstangen sind nicht notwendig, sollen aber den MS den Anflug erschweren (ganz unmöglich ist das , wie ich im letzten Jahr an anderer Stelle erleben konnte, nicht!).
Der Star am Küchenfenster legt sich weiter voll ins Zeug und gibt auch für uns sein Bestes. Während er zu Beginn sehr scheu war, stört es ihn jetzt nicht mehr, wenn wir uns hier ganz normal bewegen - wohl auch ein Zeichen für die Intelligenz dieser Vögel.
Auf einem abgestorbenen Ast der Hausbegrünung gibt er alles. Ich traue ihm aber auch zu, dass er nebenbei studiert, was bei uns auf den Tisch kommt
Auf einem abgestorbenen Ast der Hausbegrünung gibt er alles. Ich traue ihm aber auch zu, dass er nebenbei studiert, was bei uns auf den Tisch kommt
Aktuell Versuche ich noch, ihm einen eigenen Pfiff beizubringen, denn er aber noch nicht in sein Repertoire aufnehmen will ;) .
LG H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2021: 15 belegt, 13 erfolgreich, 25 (bis 30)JV
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
Benutzeravatar
Thomas-NRW
Foren-Unterstützer
Beiträge: 811
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Stare

Beitrag von Thomas-NRW »

Hallo zusammen,
seit einigen Jahren brüten bei mir die Stare , auch schon mal in zwei von drei Kästen,
2017 auch einmal im Seglerkasten mit Einflug 60/30 mm.
Am Anfang der Saison wurden alle drei Starenkästen inspiziert und auch dabei geworben
aber keiner wurde angenommen , dafür aber beim Nachbarn unter den Dachpfannen, wo ich selbst die Spatzen noch nicht gesehen hatte, sowie bei einem anderen Haus in der Straße unter der Firstpfanne .
Gestern lag ein toter unbefiederter Juv. auf der Straße.
Seit über einer Woche ist an einem Kasten ein Star fleißig am Werben , wobei ich mich gefragt hatte , ob denn jetzt wohl noch Aussicht auf Erfolg , ein Weibchen anzuwerben bestehen mag ?
Es scheint geklappt zu haben, denn jetzt scheint mit dem Brutgeschäft begonnen worden zu sein .
Ob die Geschlechtsreife wohl noch bei laufender Saison eintritt, bzw. sind sie in der Saison nach der Geburt schon geschlechtsreif, ich hatte da noch nicht nachgelesen 🤷‍♂️.
Also doch kein Jahr ohne Starenbrut 👍.
Schöne Grüße, Thomas.
MS Nistpl.: 29 (s.`15 ,'16 erste Brut )
Erw. MS : 11 Paare
1.Ankunft. : 22.04.'23
Eing.: 10 P.,Altp.1später ni.mehr da 😢
Juv. :24, 22.07.11 ausgef.
Verlob. 1
MES : 28 K.nest.
Erw. : 11 P.
1. Ank. 22.04./15 P.
Rauchschw.: 3 Kunstn. Ansiedl.-vers.'23.
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 781
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Stare

Beitrag von H.-G. »

Hallo Thomas!
Die Frage zur Geschlechtsreife von Staren kann ich Dir beantworten. Jungstare tragen nach dem Ausfliegen ein sogenanntes Jugendgefieder. Das ist schlicht grau, unter dem Schnabel weiss. Dieses Gefieder verlieren sie erst in der Herbstmauser.Sie brüten dann erst im nächsten Jahr.
Wenn bei Dir Stare erst jetzt mit der Brut anfangen, kann das drei Gründe haben: Erstens - sie haben die erste Brut verloren und versuchen es nochmal. Möglich, aber nicht sehr wahrscheinlich. Zweitens - sie haben die erste Brut bereits flügge und starten eine Zweitbrut. Dafür erscheint es mir allerdings doch noch ziemlich früh. Drittens und am wahrscheinlichsten: Ein Starenpärchen ist erfolgreich zur Brut geschritten. Die JV sind geschlüpft. Nun gehen Männchen, die eine zweite Nistmöglichkeit gefunden haben, wieder auf Brautschau. Das erste Weibchen muss nun seine JV ohne Vater aufziehen. Der wird sich im die zweite Brut kümmern.
Es ist also sehr gut möglich, dass bei Dir gerade ein Star einen Seitensprung versucht. Auch hier in Verl scheinen ein oder zwei Starenmänner gerade wieder in Stimmung zu kommen. Es sind aber bisher höchstens kleine JV zu hören. Immerhin scheinen sie meine MS-Kästen, nachdem ich sie mehrfach über das Kamera Mikrophon angefaucht habe, jetzt doof zu finden.
Liebe Grüße H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2021: 15 belegt, 13 erfolgreich, 25 (bis 30)JV
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
Benutzeravatar
Thomas-NRW
Foren-Unterstützer
Beiträge: 811
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Stare

Beitrag von Thomas-NRW »

Hallo zusammen,
heute müssen die ersten Jungen meines in diesem Jahr einzigen Starenpaares geschlüpft sein , denn ich konnte Eierschalenhälften finden. Die Stare in der Nachbarschaft sind dagegen schon ausgeflogen. Ich hoffe daß sie das Regenwetter überleben.
Schone Grüße, Thomas.
Dateianhänge
79A41831-FBA0-44AA-B98A-6B861CD3FD5A.jpeg
MS Nistpl.: 29 (s.`15 ,'16 erste Brut )
Erw. MS : 11 Paare
1.Ankunft. : 22.04.'23
Eing.: 10 P.,Altp.1später ni.mehr da 😢
Juv. :24, 22.07.11 ausgef.
Verlob. 1
MES : 28 K.nest.
Erw. : 11 P.
1. Ank. 22.04./15 P.
Rauchschw.: 3 Kunstn. Ansiedl.-vers.'23.
Benutzeravatar
Thomas-NRW
Foren-Unterstützer
Beiträge: 811
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Stare

Beitrag von Thomas-NRW »

Hallo zusammen,
heute sind bei mir die Stare ausgeflogen,
mitbekommen hatte ich es dadurch, daß es plötzlich einen Knall gab. Als ich zum entsprechenden Fenster schaute , saß dort ein junger Star auf der Fensterbank und ein paar kl. Federn flogen umher. Ich hatte schon Bedenken , daß der Aufprall ihn gleich flugunfähig …, gemacht hätte.
Er flog dann aber kurze Zeit später auf das geg. liegende Haus zu und landete , sehr gut für den Anfang , auf der Dachrinnenkante. Etwas später flog er einem Altvogel hinterher.Ich hoffe, daß der Aufprall keine Spätfolgen mit sich bringt !
Später waren alle ( Anzahl ? ) ausgeflogen.
Leider ist die erste Nacht im Freien äußerst ungünstig mit Sturm und Regen .
Auffallend war, daß die Juv. nicht aus dem Kasten gekotet hatten, was eigentlich sonst immer so war.Ich denke sie wollten sich kein kaltes Hinterteil holen 🫢.
Auf den Fotos kann man gut den flachen Kopf erkennen.
Auf das sie das schlechte Wetter überstehen 👍.
Schöne Grüße, Thomas.
Dateianhänge
30A04821-74D7-4D58-A11E-F79EC34DDF70.jpeg
IMG_3768.MOV
(22.27 MiB) 19-mal heruntergeladen
13CFF4E1-5C0C-4483-B504-5E0A85476DD7.jpeg
MS Nistpl.: 29 (s.`15 ,'16 erste Brut )
Erw. MS : 11 Paare
1.Ankunft. : 22.04.'23
Eing.: 10 P.,Altp.1später ni.mehr da 😢
Juv. :24, 22.07.11 ausgef.
Verlob. 1
MES : 28 K.nest.
Erw. : 11 P.
1. Ank. 22.04./15 P.
Rauchschw.: 3 Kunstn. Ansiedl.-vers.'23.
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 781
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Stare

Beitrag von H.-G. »

Hallo Thomas!
Schön, dass sie so weit gekommen sind. Ich weiß zwar auch nicht, wie die das machen, aber meist scheinen sie auch Schlechtwetterphasen irgendwie zu meistern. Erstbruten fliegen ja oft schon Ende April aus. Zu der Zeit ist das Wetter ja oft sogar noch kälter.
Mein letzter Star trotzt den Seglern weiter mutig. Am Sonntag morgen hörte ich einmal kurz einen Angstschrei. Dann war Ruhe, kurz darauf wieder die leisen Kontaktrufe, die Stare von sich geben, wenn sie in den Nistkasten wollen. Ich glaube, dass da ein MS in den Kasten geschaut hat. Die neuen Kästen hängen über meinem Schlafzimmerfenster ( Hier , der Kasten links oben). Da kann ich sie kaum sehen, aber dafür sehr gut hören. Da ist dann eben Kopfkino angesagt. :rolleyes: . Die Segler machen häufig nahe Vorbeiflüge, manchmal versuchen sie auch einen Anflug, den sie bisher aber immer abgebrochen haben, wenn ich dabei war. Das nasskalte Wetter kommt den Staren wahrscheinlich sogar entgegen (weniger Segler, mehr Futter).
Natürlich hoffe ich dringend auf wärmeres Wetter, weil das die Lage der Stare ja kaum verschlechtert, die der Segler aber wesentlich verbessert. Ich bin mal gespannt, ob nach den Staren dort noch Segler einziehen (hätte mir das jemand vor ein paar Jahren prophezeit, hätte ich ihn aber höflich gesagt für unseriös gehalten :P ).
Liebe Grüße H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2021: 15 belegt, 13 erfolgreich, 25 (bis 30)JV
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19