Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos und Anmeldung hier (für angemeldete User)
----------------
Mauersegler-Ankunft 2024: Karte und Meldungen
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Rauchschwalben bei der Gefiederpflege

Beitrag von kaninchenzuechter »

Freitag, 5. August 2016, 17:38
Liebe Schwalbenfreunde,
heute hat es fast den ganzen Tag geregnet. Trotzdem haben meine fleißigen Schwalbeneltern wenn auch mit mäßigem Erfolg Futter heran geschafft. Die Nestlinge verhielten sich ruhig. Erst am Abend hat es aufgehört zu regnen. Als ob alles nachgeholt werden soll, brachten die Schwalbeneltern in kürzesten Abständen Futter. Dann sah ich, wie plötzlich alle Küken wie auf Kommando mit der Gefiederpflege begannen.

Gruß Dieter
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Foren-Unterstützer
Beiträge: 2254
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

2. Rauchschwalben Brut

Beitrag von Bodensee Mauersegler »

Freitag, 5. August 2016, 18:01
Hallo Schwalben Freunde.
Dieter, danke für dein aktuelles Video. Super Aufnahme.
Ich habe gerade von meiner Bekannten ein aktuelles Foto der 2. Rauchschwalben Brut bekommen.
Sieht doch immerhin gut aus. Bei uns hat es auch ergiebig geregnet. Den Jungen geht es aber gut.
LG vom Bodensee

PS: Bei mir persönlich lief dieses Jahr gar nichts mit den Rauchschwalben. Werde jetzt mal wieder die CD abspielen. Vielleicht lockt es ja ein paar Jungvögel an.
17 Mehlschwalbenkästen, 1 Brutpaar
19 Mauerseglerkästen,
7 Brutpaare
15 Jungsegler ausgeflogen 2023
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Foren-Unterstützer
Beiträge: 2254
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

2. Rauchschwalben Brut

Beitrag von Bodensee Mauersegler »

Freitag, 5. August 2016, 18:01
Hallo Schwalben Freunde.
Dieter, danke für dein aktuelles Video. Super Aufnahme.
Ich habe gerade von meiner Bekannten ein aktuelles Foto der 2. Rauchschwalben Brut bekommen.
Sieht doch immerhin gut aus. Bei uns hat es auch ergiebig geregnet. Den Jungen geht es aber gut.
LG vom Bodensee

PS: Bei mir persönlich lief dieses Jahr gar nichts mit den Rauchschwalben. Werde jetzt mal wieder die CD abspielen. Vielleicht lockt es ja ein paar Jungvögel an.
Dateianhänge
IMG_7890.jpg
IMG_7890.jpg (29.94 KiB) 6406 mal betrachtet
17 Mehlschwalbenkästen, 1 Brutpaar
19 Mauerseglerkästen,
7 Brutpaare
15 Jungsegler ausgeflogen 2023
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2016

Beitrag von kaninchenzuechter »

Sonntag, 7. August 2016, 15:28
Ich will heute noch nicht herunterspringen. Die Geschwister wollens auch nicht.
Dateianhänge
verlassen.jpg
verlassen.jpg (28.53 KiB) 6405 mal betrachtet
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2016

Beitrag von kaninchenzuechter »

Dienstag, 9. August 2016, 15:07
Also das mit den Fliegen funktioniert wirklich liebe Schwalbengeschwister!
Ich zeig es euch. Ich flieg da mal kurz weg und komme sofort wieder zurück.
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Ein Erfolg hebt zwei Misserfolge auf

Beitrag von kaninchenzuechter »

Dienstag, 9. August 2016, 22:34

Liebe Schwalbenfreunde,
auch wenn ich mich hier schon wie ein Alleinunterhalter vorkomme, möchte ich berichten, was ich heute Abend erlebt habe.
Es war kurz vor Sonnenuntergang. Ich holte noch etwas Heu aus dem Hühnerstall- Kein Warnschrei nur ein kurzes komit und alle Schwalben verließen den Hühnerstall. Dann sah ich sie am Himmel. Die drei Jungschwalben umflogen ständig ihre Schwalbenmutter. Wie gut die schon fliegen können, dachte ich. Doch die Emotionen, die mich dann erfassten, kann ich nicht mehr beschreiben. Stellt Euch vor, plötzlich kamen an die 20 Schwalben auf meinen kleinen Hof und umkreisten die Neuankömmlinge. Meine alte Schwalbendame, die zu diesem Zeitpunkt immer am Kaninchenstall auf mich wartet, verließ das Nest und schloss sich an. Beim Kaninchenzuechter schien Tag der offenen Tür zu sei. Immer wieder drangen fremde Schwalben in den Hühnerstall ein und setzten sich aufs Nest. Ich verlor den Überblick.
Es wurde dunkler. Die Schwalben verschwanden. Doch dann kamen noch 3 Schwalben. Es waren meine 3 „Nesthocker“. Schnell ins Nest und die Tür schließen. . Die letzte Schwalbe flog direkt zum Kaninchenstall, wo sie wie immer die Nacht verbringt. Es war meine alte Schwalbendame.

Gruß Dieter
Beja
Beiträge: 326
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 18:51
Wohnort: 65474 Bischofsheim

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2016

Beitrag von Beja »

Mittwoch, 10. August 2016, 11:58

Zitat von »kaninchenzuechter«
Ich musste mich doch neulich erst selbst von Beja belehren lassen.(Danke Beja) Nie hatte ich gedacht, das es so einfach ist, Rauchschwalben zu füttern.


Das habe ich doch gerne gemacht! :whistling: :))
Und schon sind die Drei ausgeflogen...


Zitat von »kaninchenzuechter«
Liebe Schwalbenfreunde,
auch wenn ich mich hier schon wie ein Alleinunterhalter vorkomme, möchte ich berichten, was ich heute Abend erlebt habe.


Ich habe zwar nichts mit Rauchschwalben zu tun, aber ich lese immer gerne deine Berichte - egal um welche Tierart es geht!
Bitte höre nicht auf zu berichten!

liebe Grüße von Beja
4 Nistplätze
2013: 1. Kasten
2019: 1. Brutpaar
2019 - 2021: Totalverlust der Bruten durch Hitze und Bilch
2022: 1. Ausflug von drei Jungen!!!, ein Verlobungspaar
2023: 2 BP, 5 Eier, 5 Küken - 5 ausgeflogen
2024: 2 BP, 6 Eier, 6 Küken
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Foren-Unterstützer
Beiträge: 2254
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2016

Beitrag von Bodensee Mauersegler »

Mittwoch, 10. August 2016, 19:01
:thumbsup: Hallo Dieter.
Ja das freut mich ja sehr was du erleben durftest mit deinen Rauchschwalben.
Das ist doch echt ein großartiger Erfolg. Auf diesem Wege auch ein Dank von mir für deine super interessanten und informativen Berichte. Super Videos. Danke und liebe Grüße
17 Mehlschwalbenkästen, 1 Brutpaar
19 Mauerseglerkästen,
7 Brutpaare
15 Jungsegler ausgeflogen 2023
Benutzeravatar
Hermine
Beiträge: 77
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:21
Wohnort: Muldentalkreis/Sachsen
Infos zur Kolonie: künstl. Mehlschwalbennester: 4 (unbes.)
Rauchschwalbennest: 1 (bes.)

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2016

Beitrag von Hermine »

Mittwoch, 10. August 2016, 21:02
Lieber Dieter,
liebe Forenmitglieder,
lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen. ... aber ich bin noch immer dran ;-)

Gern habe ich eure Informationen gelesen und mich tapfer in Geduld geübt. Aber als ich heute die Zeilen von Dieter las, konnte ich mit ihm 'fühlen'. Meine Versuche für dieses Jahr, Schwalben (Rauchi´s) anzusiedeln war zwar leider nicht von Erfolg gekrönt aber dennoch gab es Highlights. Und zwar so ein ähnliches wie das von Dieter.

Lehmpfütze war angelegt, Kunstnest ebenfalls, Stall geöffnet gelassen und Lockmusik abgespielt ... die lieben Nachbarn haben sicherlich gedacht, jetzt hat sie eine Vollmeise aber nach einer Stunde abends wurden sie erlöst :rolleyes: ... Neugier wurde zwar geweckt aber die Rauchi´s sind nesttreu und Mehlschwalben haben sich bei mir nicht blicken lassen ...

Nachdem ich mitbekam, wie das einzige Rauchschwalbenpaar erfolgreich in Nachbars Vorbau brütete und am Dorfende unzählige Mehlschwalben dergleichen taten, bemerkte ich dann im Juli Mauersegler in unserem Dorf. Wow! Und so viele ... :hurra:

Wenn der Abend nicht trüb und wolkenverhangen ist, sondern von zahlreichen Sonnenstrahlen verabschiedet wird, sammeln sich die Schwalben mit ihren flügge gewordenen Jungen und umschwärmen unsere Häuser. Schon zweimal durfte ich erleben, dass gerade die Jungtiere besonders auf die Lockmusik reagieren und fast im Sturzflug meine angebotenen Nistplätze begutachten. Reichlich zehn Schwalben haben sich dann auf dem Haus niedergelassen (Schneefang) und lauschten eine Weile ... es war herrlich anzusehen und allein, dass die Tiere nun reges Interesse zeigen und das sich vielleicht so für das kommende Jahr in Erinnerung behalten, ist für mich großer Dank genug. Heute haben wir in unserem Vorbau (geschützter Unterbau und schön hoch) ein zweites künstliches Nest angebraucht. Ich habe es mit weißer Kreide angekrizelt und etwas Heu reingetan ... Natürlich wurde es unter der Lockmusik sofort angeflogen und inspiziert. .
Also lieber Dieter und liebe anderen Mitglieder, ich bin zwar schon jetzt ein bisschen traurig, dass die kleinen Freunde uns bald verlassen werden aber die Vorfreude auf das kommende Jahr und damit verbunden die kleine Hoffnung, vielleicht dann die Ansiedlung erfolgreich beginnen zu können, ist größer.

Habt herzlichen Dank für all eure tollen Informationen, hilfreichen Tipps und die Mühen für die schönen Videos. -d- macht weiter so ...
Seid herzlich gegrüßt und weiterhin viel Erfolg :)
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2016

Beitrag von kaninchenzuechter »

Liebe Hermine. Ich freue mich sehr, dass die Rauchschwalben auf Deine Nistmöglichkeiten aufmerksam geworden sind. Noch mehr freue ich mich, dass in der Nachbarschaft noch Schwalben sind, die auch noch erfolgreich junge Schwalben aufgezogen. Rauchschwalben, die sich ansiedeln wollen, kommen aus der Nachbarschaft. Sie bilden Familienverbände, sind sehr gesellig und haben ein ausgesprochenes Sozialverhalten. Nur am Nistplatz selbst sind sie sehr eigensinnig. Du hast gute Bedingungen, um Rauchschwalben anzusiedeln und es Dir damit gelingt, die Notbremse in Polenz, zu ziehen. Es gibt schon zu viele Dörfer, in denen die Rauchschwalben ausgestorben sind. Ist dies erst einmal der Fall, ist es fast unmöglich, sie wieder anzusiedeln.
ertster Ausflug.jpg
ertster Ausflug.jpg (15.96 KiB) 6405 mal betrachtet
Liebe Hermine. Ich freue mich sehr, dass die Rauchschwalben auf Deine Nistmöglichkeiten aufmerksam geworden sind. Noch mehr freue ich mich, dass in der Nachbarschaft noch Schwalben sind, die auch noch erfolgreich junge Schwalben aufgezogen. Rauchschwalben, die sich ansiedeln wollen, kommen aus der Nachbarschaft. Sie bilden Familienverbände, sind sehr gesellig und haben ein ausgesprochenes Sozialverhalten. Nur am Nistplatz selbst sind sie sehr eigensinnig. Du hast gute Bedingungen, um Rauchschwalben anzusiedeln und es Dir damit gelingt, die Notbremse in Polenz, zu ziehen. Es gibt schon zu viele Dörfer, in denen die Rauchschwalben ausgestorben sind. Ist dies erst einmal der Fall, ist es fast unmöglich, sie wieder anzusiedeln.