Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos für angemeldete User hier
Anmeldung ab sofort möglich! (siehe Infoseite, letztes Update: 30.01.2024)
Tips und Berichte zur Ansiedlung von Mauerseglern wie Lockrufe, Schaffung von Nistplätzen
Marcel
Beiträge: 135
Registriert: So 4. Dez 2016, 20:53

Mauersegler mit Lockrufen anlocken

Beitrag von Marcel »

Sonntag, 13. Mai 2012, 11:22
Hi Seglerfans,

ich habe einen Doppelkasten in 8 m Höhe an der Ostseite unserer Dachgaube befestigt. Eine große Seglerkolonie gibt es in 700 m Entfernung. Im Himmel sehe ich sie gelegentlich hoch oben fliegen. Seit dem Abspielen der CD ( Erich Kaiser) kreisen in 20 - 30 m Höhe hin und wieder 2 - 3 Segler und suchen. Dies passiert seit 1 Woche. Leider kommen sie nicht weiter runter zum Haus. Kennt ihr dieses Verhalten? Die beiden Lautsprecher haben 120 Watt und sind an meiner Dolby Surround Anlage angeschlossen. Den Ruf höre ich noch in ca. 60 m Entfernung, also ganz ordentlich! Wie bekomme ich die Segler dazu nur näher heran zukommen. Die CD spiele ich jetzt mehrmals am Tag bei schönem Wetter ab. Haussperrlinge nisten unter den Dachzeigeln, könnten als Zeigervögel zusätzlich locken.

MfG Marcel
Ruhrman1969

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Ruhrman1969 »

Sonntag, 13. Mai 2012, 11:27
Herzlich Willkommen im Forum :thumbup:

Die Mauersegler, die jetzt über deinem Haus kreisen, haben schon einen Nistplatz.
Es kommen in den nächsten Tagen aber noch einige MS an, die Nistplätze suchen, dann werden sie auch bei dir auf die Lockrufe richtig aufmerksam.
Im Juni kommt dann noch ein Schwung Junggesellen, dann geht die Post nochmals richtig ab.

lg

ps: Martin, bitte verschieben in die Rubrik "Lockrufe"
Mikkki

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Mikkki »

Sonntag, 13. Mai 2012, 12:02
Hallo,

nur mal rein theoretisch: Ich wohn hier ziemlich ruhig und mauerseglertechnischgeht hier im Moment ziemlich viel. Auch mit viel Schreierei as dem Nistasten eraus, Vorbeiflügen usw.

Was bräuchte ich denn für ein Eqipment um das vielleicht mal aufzunehmen, und anderen mal zur Verfügung zu stellen (CD natürlich kostenlos).
Ich könnte mir nämlich gut vorstellen, dass je variabler die Rufe sind, sich andere noch eher täschen lassen als bei einer relativ gehäuften abr bekannte Melodie.

Mikkki
Ruhrman1969

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Ruhrman1969 »

Sonntag, 13. Mai 2012, 12:30
Erstmal brauchst du Ruhe rund ums Haus und keine Nebengeräusche oder Windgeräusche.
Mit dem Handy kann so ziemlich jeder heutzutage Videos mit Ton machen.
Davon brauchst du dann auch nur die Tonspur und das kann schon ein kleines Programm aus dem Internet.

lg
Benutzeravatar
martin
Foren-Unterstützer
Beiträge: 611
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 19:39

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von martin »

Sonntag, 13. Mai 2012, 13:03
Also ich habe ja die CD von Erich Kaiser. Ich will jetzt keine Werbung dafür machen, kann aber die CD nur in den höchsten Tönen loben. Die Reaktion der Segler auf die Töne ist überwältigend und sie lassen sich (sofern selbst nicht schon Nestbesitzer) damit sofort und zielgenau anlocken.

Als Beweis kann ich hier die Ansiedlung eines Brutpaares in dem im letzten Jahr an der Hausrückseite montierten Doppelkastens benennen und natürlich das jüngste Paar "Schnatter" und "Schnatterine" in dem erst vor zwei Wochen installierten Kamerakasten. Mehr und besser geht nicht.

Hier der Link: https://www.buchhandel.de/
Gruss,
Martin
Mikkki

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Mikkki »

Sonntag, 13. Mai 2012, 13:41
Okay,

ich steck mein Energie wieder in andere Dinge. Werd vielleicht schon mal Sohn 1 an die Dachschräge scheuchen Dachwinkel endlich mal mit I-Phone konkret vermessen.

Mikkki
Marcel
Beiträge: 135
Registriert: So 4. Dez 2016, 20:53

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Marcel »

Sonntag, 13. Mai 2012, 14:28
Bild
Danke für die herzlich Begrüßung im Forum!

Hier ein Bild von meinem Haus und dem Nistkasten. Ich lass die CD einfach laufen in der Hoffnung das Jungsegler den Kasten finden.
hier fehlt leider das Bild haus-front.jpg (admin)
Gierzwaluw

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Gierzwaluw »

Montag, 14. Mai 2012, 13:06
Hallo Marcel,
ebenso ein herzliches Willkommen hier!
Dass die Segler zu Beginn der Saison nicht so recht tief fliegen wollen, habe ich oft bemerkt. Erst gegen Juni kamen sie meist deutlich tiefer. Noch sind die schnellen abendlichen Jagden durch die Straßen auch selten.
Viele Grüße,
Gierzwaluw
Marcel
Beiträge: 135
Registriert: So 4. Dez 2016, 20:53

mögliche Brutplätze

Beitrag von Marcel »

Dienstag, 15. Mai 2012, 20:55

Dafür bin ich jetzt noch höher gegen Himmel. Habe heute einen Nistkasten gebaut ( 40x20x18 cm) und diesen in ca. 11 m an unserem Schornstein montiert, da kann einem schon Schwindelig werden. Einen Lautsprecher habe ich direkt hinein gestellt, werde diesen wohl besser neben dem Kasten montieren aufgrund der besseren Beschallung. In wieviel Metern ist euer Lautsprecher noch hörbar? Der Kasten zeigt Richtung Osten und wird nur kurz von Süden angestrahlt, dann befindet er sich im Schatten des Schornsteins. Wenige Meter weiter weg befindet sich mein Doppelkasten und in den Dachkasten unter der Regenrinne habe ich 2 Löcher gebohrt, perfekter Standort. Also insgesamt halte ich jetzt 5 mögliche Brutplätze bereit.
hier fehlen leider 3 Bilder(admin)
Benutzeravatar
martin
Foren-Unterstützer
Beiträge: 611
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 19:39

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von martin »

Dienstag, 15. Mai 2012, 21:16
Geniale Bilder. Also mein handelsüblicher CD-Player ist ca. 50 Meter weit hörbar. In Gegenden mit in Sichtweite fliegenden Seglern ist das aus ausreichend denke ich.
Gruss,
Martin