Fragen und Antworten rund um den Mauersegler, Vorstellung von Projekten und Kolonien
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 533
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von Roha »

Grüß Dich H.-G.,

danke, ich werde Deine Idee in meine Planungen für die nächste Saison mit Aufnehmen.
Trotz Eurer Bedenken wegen der Spikes, möchte ich aktuell keine weiteren Umbaumaßnahmen durchführen, damit ich das Brutgeschäft nicht weiter störe.
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: 16
Erster Rückkehrer: 30.04.
Eiablage: 4x3 - 4x2
JV bisher: 4x3 - 4x2
VP: 2
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 533
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von Roha »

Hallo zusammen,

meine (Innen-)Kameras haben keine weiteren Marder-Besuche aufgezeichnet - das muss und wird nicht endgültig sein.
Ich besorge mir eine Außenkamera, damit ich das Vorgehen rund um die Kästen noch besser beurteilen kann.
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: 16
Erster Rückkehrer: 30.04.
Eiablage: 4x3 - 4x2
JV bisher: 4x3 - 4x2
VP: 2
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
piwi
Beiträge: 66
Registriert: Do 16. Feb 2017, 23:20
Wohnort: Bad Salzuflen

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von piwi »

Also ich hatte schon im Mauerseglerforum geschrieben:
Vor ca. 10 Tage hat doch der Sperber einen anfliegenden Mauersegler erwischt, eigentlich bekommt er immer ma einen von den vielen Spatzen aber diesmal war es wohl Zufall das sich die beiden gekreuzt haben.
Sehr schade aber so ist Natur.
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 675
Registriert: Do 2. Mai 2019, 17:29
Wohnort: 33790 Halle (Westf.)
Infos zur Kolonie: Mauerseglerkästen: 6
Erwartet: 4 MS
Eingetroffen: 8 MS
Küken: 8

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von Andreas »

Hallo Piwi, so etwas will wirklich keiner von uns erleben. Klar, das ist die Natur. Aber es tut halt weh.

Es ist beruhigend, dass Mauersegler eher zu den seltenen Fängen von Greifvögeln gehören.
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 675
Registriert: Do 2. Mai 2019, 17:29
Wohnort: 33790 Halle (Westf.)
Infos zur Kolonie: Mauerseglerkästen: 6
Erwartet: 4 MS
Eingetroffen: 8 MS
Küken: 8

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von Andreas »

Bei mir ist es momentan eher ruhig, zwei Mauersegler brüten und die anderen beiden sind dann nicht zu sehen, Sucher gibt es auch keine. Ich war daher gerade erstaunt, als plötzlich fünf Mauersegler, zwei Rauchschwalben und ein Star einen langsam über das Haus fliegenden Falken verfolgten. Sie flogen ebenso langsam relativ dicht hinter/über ihm, dabei stießen die Mauersegler im Wechsel einzelne Rufe aus die leiser, kürzer und irgendwie dumpfer klangen als die typischen Sriii-Rufe. Star und Schwalben waren still.

Habt Ihr das bei Mauerseglern auch schon einmal beobachten können? Es war kein "Hassen" wie bei Rabenvögeln, eher ein Aufmerksam machen damit ihn auch bloß alle sehen.

Der Falke ist leider zur Zeit öfter anwesend und macht Jagd auf die jungen Spatzen.
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 835
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von H.-G. »

Hallo Andreas!
Das Verhalten ist auch mir vertraut. Man hört leise kurze Rufe der MS und sie fliegen wie eine Wolke genau über dem Feind. Dabei verstummen die Rufe nach kurzer Zeit und die Segler geleiten den Beutegreifer solange weiter, bis er weit genug entfernt ist. Dieses Verhalten zeigen sie besonders beim Sperber, auch bei Turmfalken kommt es gelegentlich vor (wenn sich die MS noch nicht an deren meist ungefährliche Gegenwart gewöhnt haben). Wenn abends eine Screaming-Party läuft, wird es schlagartig still. Werden die Segler dann wieder lauter, bedeutet das meist Entwarnung.
Wenn Baumfalken auftauchen, habe ich dieses Geleit noch nicht beobachtet. Es wurde dann schlagartig still und kein Segler war mehr zu sehen. Das ist ja auch in sofern einleuchtend, dass Baumfalken (aber auch Wanderfalken) im Gegensatz zum Sperber einen Segler auch im freien Luftraum in höchste Bedrängnis bringen können. Auch hier aber meist nach kurzer Zeit wieder Entwarnung wie oben beschrieben.
Ich hoffe, dass Dein Jäger bald andere lohnende Jagdgründe auftut, damit es Deine Segler und Spatzen wieder etwas leichter haben.
Liebe Grüße H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
2024: 24 von 31Plätzen belegt, 58 JV/23 Nester
Benutzeravatar
Thömmes
Beiträge: 346
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 00:43

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von Thömmes »

Hallo Zusammen,

ich beobachte dieses Verhalten sehr häufig, da hier täglich mehrere Wanderfalken, Sperber und seltener Baumfalken Jagd machen.

Es ist abhängig vom Wetter. Bei schlechtem Wetter oder wenn erst wenige Segler zurückgekehrt sind konnte ich das noch nie beobachten.
Bei gutem Wetter und mehreren Seglern über dem Revier werden Suchverhalten und Screaming Flüge sofort unterbrochen und sie kreisen wild durcheinander mit diesen kurzen, dumpferen Rufen.
Der Feind, hier auch Wanderfalke und Baumfalke wird von mehreren Seiten angeflogen und "freundlich" aus dem Revier geleitet. Wirklich viel Angst zeigen die Segler dabei nicht, eher so ein bisschen ärgern und Überlegenheit. Bei mehreren Seglern versucht es der Falke gar nicht erst. Da braucht es einen Überraschungsangriff oder unerfahrene, frisch ausgeflogene Jungsegler.
Sie unterscheiden dabei auch gut zwischen den verschiedenen Prädatoren. Mäusebussard und Rotmilan werden völlig ignoriert.

Gefährlich wird es beim Sperbermännchen (Sprinz) der vom Flugbild nicht mehr als eine Türkentaube abgibt. Der wird meist nicht als Feind erkannt und entsprechend aufgebracht. Das Weibchen schon.

Liebe Grüße
Thomas
2024:
Kästen 30 (Projektbeginn 2017)
Erwartet 18 Segler
Ankünfte: 27/4 3 MS, 5/5 1 MS, 6/5 1 MS, 7/5 4 MS, 9/5 1 MS, 12/5 1 MS, 13/5 1 MS, 14/5 2 MS, 23/5 1 MS
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 835
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von H.-G. »

Guten Morgen!
Habe mich heute morgen mit einer Tasse Kaffee und Kamera auf den Balkon gesetzt, in der Hoffnung, die bei wolkigem Himmel die zahlreich umherfliegenden MS mal in der Gruppe ablichten zu können.
Nach kurzer Zeit ein etwas größerer Vogel sehr hoch am Himmel, vom Flugbild her der vertraute Sperber-Terzel. Immerhin so weit weg, dass die singende Amsel nur einmal den hohen ziehenden Ton für "Feind im Luftraum" abgab und dann unbeeindruckt weitersang. Kurz darauf ein zweiter ungefähr gleichgroßer Greif. Amsel wieder unbeeindruckt, dieses Mal aber von einer großen Zahl Segler eskortiert. Immerhin so weit weg, dass ich keine Warnrufe hören konnte. Ein kurzer Schwenk Richtung Sperber führte sofort zur Flucht. Leider hatte ich nur ein 55mm-Normalobjektiv auf der Kamera. Habe trotzdem fotografiert, in der Hoffnung beim Zoomen etwas erkennen zu können.
Der herangezoomte Vogel sieht nach einem Falken aus, vom Flugverhalten würde ich auf Wanderfalke, männlich tippen. Habe ein Bild davon angehängt, weil es schön zeigt, dass dann gleich viele MS zur Stelle sind (ich konnte 47 zählen). Beim vergrößern des Bildes lässt sich auch der Greif erkennen.
In leichter Vergrößerung ist der Greif besser zu erkennen. Außerdem die Seglereskorte
In leichter Vergrößerung ist der Greif besser zu erkennen. Außerdem die Seglereskorte
Was den Sperber betrifft: der wird im freien Luftraum weitgehend ignoriert. Wenn er der Kolonie aber näher kommt, reagieren die Segler sehr stark auf ihn. Anhand der über ihm kreisenden Wolke aus warnenden Seglern konnte ich schon mehrfach ziemlich genau seinen Standort ausmachen.
Gruß H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
2024: 24 von 31Plätzen belegt, 58 JV/23 Nester
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5192
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von Markus »

H.-G. hat geschrieben: Di 20. Jun 2023, 11:22 Habe mich heute morgen mit einer Tasse Kaffee und Kamera auf den Balkon gesetzt,
Ähnliche Situation bei mir gestern Abend im Garten H.G. ;)

dort höhrte ich ausser dem Sriee, den Gesang eines Stieglitzes irgendwo im Haselnuss nicht weit entfernt. Dann war es von dort ruhig, Sekunden später saß der Sperber unmittelbar neben mir, und wollte den Stieglitz noch halb lebend in seinen Fängen verspeisen.
Erst als ich mich bewegte flog er auf :o

LG
Markus
Saison 2024

Segler Nistplätze 5 von 9 belegt.
Ankunft: 10 von 10

Bruten :5
Eier : 13
Schlupfe:13 -1
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg
Benutzeravatar
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 835
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Mauersegler und Falken/Sperber/andere Beutegreifer

Beitrag von H.-G. »

Moin!
Als ich heute nachmittag vor meiner Kolonie stand, bemerkte ich aus dem Augenwinkel einen Segler, der waagerecht mit sehr hoher Geschwindigkeit in mein Blickfeld jagte. Erst Sekundenbruchteile später nahm ich das Sperberweibchen wahr, das weniger als einen Meter hinter ihm war ;( . Ich weiß nicht, ob es der plötzliche Haken war, den der Segler schlug, oder mein Klatschen (vielleicht auch beides) - auf jeden Fall brach der Sperber seinen Angriff ab und verschwand in einer hohen Linde in der Nachbarschaft. Dabei wurde er von einer Gruppe aus warnenden Seglern begleitet.
Heute abend erschienen mir die Segler schreckhafter. Beim Tschäckern der Amsel (Wie boft vor dem Start einer Gesangsdarbietung) brachen sie ihre Screamingparty sofort für einige Minuten ab.
Geschwindigkeit und Wendigkeit des Sperbers finde ich beeindruckend, mein Herz schlägt aber für meine Mitbewohner.
Liebe Grüße H.-G.
30 + 1 Nistplätze,
2022: 42 JV in 16 Nestern, 3 Brutaufgaben
2023: 48 JV in 19 Nestern, 2 JV tot
Kameras: 19
2024: 24 von 31Plätzen belegt, 58 JV/23 Nester