Fragen und Antworten rund um den Mauersegler, Vorstellung von Projekten und Kolonien
Dodo
Foren-Unterstützer
Beiträge: 1842
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 21:29
Wohnort: Nähe Koblenz (Rhein)

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Dodo »

Elisabeth hat geschrieben: Fr 20. Mai 2022, 17:55 [
das ist aber undankbar. Erst dürfen sie einem Dienste erweisen und nach getaner Arbeit werden sie vom Hof gejagt. :lol:

Ich habe auf meine Feldsperlinge länger gewartet, als auf die Mauersegler. Ich habe sie lieb und sie dürfen bleiben.❤️
Manchmal denke ich, bei mir waren die Segler der Zeigevogel für die Sperlinge. ;)
Elisabeth sieht das gar nicht so verkehrt! :rolleyes:
Die MS-Kästen sind für die Segler, die Spatzen haben ihr eigenes Domizil bei mir.
Vielleicht wird das mit dem Zeigevogel (Spatz/Star) auch überschätzt.
Wenn sie sich in die Quere kommen, wird es ungemütlich.

Gruß Maddin
Benutzeravatar
wiba
Beiträge: 216
Registriert: Fr 17. Apr 2020, 01:55
Wohnort: Pulheim Sinnersdorf

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von wiba »

Elisabeth das hast du schön formuliert. :lol:
Die Spatzen haben es nicht leicht, werden sie doch von allen gejagt.
Bei mir schaut mittlerweile aus jedem Ausflugloch ein Spatzenköpfchen und das erfreut mich doch sehr.
Mauersegler habe ich allerdings noch keine und falls doch mal welche kommen sollten, dann sollen die das unter sich regeln.
Beste Grüsse
Willi
12 Mehlschwalben Kunstnester,
1 Paar (2021), 3 Jungtiere (Erstansiedlung)
3 Paar (2022), 9 Jungtiere
1 Paar (2023), 3 Jungtiere 1. Brut , 3 Jungtiere 2. Brut
1 Paar (2024), 3 Jungtiere
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 533
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Roha »

Andreas hat geschrieben: Fr 20. Mai 2022, 17:23 Aus diesem Grund würde ich jedem, der bereits erfolgreich ein Paar Mauersegler am Haus angesiedelt hat, immer dazu raten in den Folgejahren Stare und Spatzen umgehend der Kästen zu verweisen wenn sie sich darin breit machen. Als Zeigervögel für das Anlocken des ersten Paares sind sie unbezahlbar, aber danach ist die Gefahr für Probleme einfach zu groß.
Andreas, da hast Du grundsätzlich Recht.

Bei mir gibt es auch keine brütende Spatzen in Mauersegler-Kästen - umso überraschter war ich als ich die Tat dann ansehen musste.
Gerade Feldsperlinge gibt es hier kaum.

Von der ersten Eiablage bis zum Brutbeginn lassen die MS das Nest lange unbeaufsichtigt,
da kann so etwas immer passieren.
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: 16
Erster Rückkehrer: 30.04.
Eiablage: 4x3 - 4x2
JV bisher: 4x3 - 4x2
VP: 2
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
Andreas
Administrator
Beiträge: 675
Registriert: Do 2. Mai 2019, 17:29
Wohnort: 33790 Halle (Westf.)
Infos zur Kolonie: Mauerseglerkästen: 6
Erwartet: 4 MS
Eingetroffen: 8 MS
Küken: 8

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Andreas »

Hallo Elisabeth,

vom Hof jagen braucht man sie nicht gleich :lol: Es gilt, Ersatz zu schaffen. Ich habe über das Grundstück verteilt 12 Nistkästen angebracht, die für die Spatzen reserviert sind (natürlich dürfen auch andere Vögel rein, wenn sie es schaffen sich gegen die Spatzen zur Wehr zu setzen). Ich freue mich, dass seit Einzug des ersten Paares Haussperlinge (vorher waren in manchen Jahren nur vereinzelt Feldsperlinge da) vor zwei Jahren in diesem Jahr erstmals fünf Paare darin brüten. Das Geschwatze der Spatzen ist richtig herrlich, als es erst ein Paar war verhielten sie sich dagegen richtig still.

Man sollte halt nur vermeiden, sie in der Nähe oder an der gleichen Hausseite wie die Mauersegler brüten zu lassen.
Benutzeravatar
MauerseglerBerlin
Beiträge: 163
Registriert: Sa 16. Apr 2022, 16:13
Wohnort: Berlin

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von MauerseglerBerlin »

Roha hat geschrieben: Fr 20. Mai 2022, 16:31 Hallo zusammen,

heute habe ich mal wieder erfahren, dass für Romatik in der Natur kein Platz ist.
Ich hatte in einem früheren Beitrag sinngemäß geschreiben, dass meine Spatzen hier gut
erzogen sind, das nehme ich kleinlaut zurück:

Das ist ja grausam! 🙈

@ roha: hast du Erfahrungen, ob die MS danach das Nest aufgeben und sich ein neues suchen?
Mir wird vermutlich gleiches mit dem Gartenrotschwanz blühen, der sogar einfliegt, wenn die Segler im Kasten sitzen.
Noch ist allerdings kein Ei gelegt.

VG torsten
2022: 1 BP / 3 JV
2023: 2 BP / 4 JV
2024: 2 BP / 6 JV
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Foren-Unterstützer
Beiträge: 2261
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Bodensee Mauersegler »

Hallo Werner.
Ein Drama! Das Video ist für uns alle eine Katastrophe.
Es ist für mich eine Bestätigung, dass die Kästen verschlossen bleiben bis die Mauersegler zurück sind.
Ich möchte wirklich kein Risiko eingehen. Die Attacke auf das Mehlschwalbenpaar hat mir schon gereicht.
Ich bin gerade nicht zu Hause und hoffe inständig, dass alles ok ist und nicht zu viele Eier weggekullert sind.
LG Michael
17 Mehlschwalbenkästen, 1 Brutpaar
19 Mauerseglerkästen,
7 Brutpaare
15 Jungsegler ausgeflogen 2023
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 533
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Roha »

MauerseglerBerlin hat geschrieben: So 22. Mai 2022, 15:42
Das ist ja grausam! 🙈

@ roha: hast du Erfahrungen, ob die MS danach das Nest aufgeben und sich ein neues suchen?
Mir wird vermutlich gleiches mit dem Gartenrotschwanz blühen, der sogar einfliegt, wenn die Segler im Kasten sitzen.
Noch ist allerdings kein Ei gelegt.

VG torsten
Grüß Dich Torsten,

die MS sind da wenig beeindruckt.
Ich hatte vor einigen Jahren schon den gleichen Vorfall.
Sie müssen halt ein Ei mehr legen, oder ‚nur‘ 2 Eier ausbrüten.
Sicher bin ich nicht, aber ich hatte den Eindruck, dass sie danach das Gelege nicht mehr so oft allein lassen.
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: 16
Erster Rückkehrer: 30.04.
Eiablage: 4x3 - 4x2
JV bisher: 4x3 - 4x2
VP: 2
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 533
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Roha »

Bodensee Mauersegler hat geschrieben: So 22. Mai 2022, 19:12 Hallo Werner.
Ein Drama! Das Video ist für uns alle eine Katastrophe.
Es ist für mich eine Bestätigung, dass die Kästen verschlossen bleiben bis die Mauersegler zurück sind.
Ich möchte wirklich kein Risiko eingehen. Die Attacke auf das Mehlschwalbenpaar hat mir schon gereicht.
Ich bin gerade nicht zu Hause und hoffe inständig, dass alles ok ist und nicht zu viele Eier weggekullert sind.
LG Michael
Grüß Dich Michael,

diese Szene ist für uns natürlich nicht schön anzusehen, aber die MS kommen damit schon klar.
Wir beurteilen dass ganze zu menschlich, in der Tierwelt ist so etwas normal.

Bei mir am Haus brüten keine Spatzen, weder in einem MS-Kasten noch in eigenen Spatzen- Nisthilfen.
In der Umgebung gibt es aber sehr viele Nistplätze.
Aus meiner Sicht lässt sich so etwas nicht vermeiden, den die Spatzen kommen immer in die Kästen. Ab Ende April sind diese ja offen - für die MS.
Das ist ein Einzelergebnis, sie klappern ja nicht alle Kästen ab.

Ich habe den Clip hochgeladen, damit wir sehen, so etwas kann vorkommen!
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: 16
Erster Rückkehrer: 30.04.
Eiablage: 4x3 - 4x2
JV bisher: 4x3 - 4x2
VP: 2
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
Jan_LDK
Beiträge: 279
Registriert: Mi 19. Mai 2021, 15:46
Wohnort: Lahn-Dill-Kreis

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Jan_LDK »

Nachdem mein Mauersegler verschollen ist, hat sich ein Star (möglicherweise der aus dem letzten Jahr) zurück gemeldet :lol: nachdem er mir letztes Jahr bereits "geholfen" hat Segler anzulocken... schauen wir mal ob das wieder klappt :thumbup:
1653278775440.jpg
Viele Grüße
Jan

2 Kästen ab 2020
2021 1. Übernachtungen
2022 VP in Nr. 1
2023 BP in Kasten 1 (3 Eier, 2 JV)
2024 erwartet: 1 BP, hoffen auf 1 VP
gekommen: 1 BP (14.05.)
🥚: 25., 27., 30.05.
🐣: 15.,16., 18.06.


Infos u. Stream: https://youtube.com/@siggijepsen
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 5192
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Konkurrenz durch Spatzen und Stare

Beitrag von Markus »

Hallo Jan,
Jan_LDK hat geschrieben: Mo 23. Mai 2022, 06:10 Nachdem mein Mauersegler verschollen ist, hat sich ein Star (möglicherweise der aus dem letzten Jahr) zurück gemeldet :lol: nachdem er mir letztes Jahr bereits "geholfen" hat Segler anzulocken... schauen wir mal ob das wieder klappt :thumbup: 1653278775440.jpg
hoffentlich ist "Dein" Star diesmal nicht der Schuldige dass die Segler nicht mehr auftauchen :S
Ihr aggressives Verhalten den Maueseglern gegenüber, hat mich dieses Jahr doch nachdenklich gemacht. Ich zweifle mittlerweile ob es überhaupt noch sinnvoll ist in Seglernähe Nistplätze für Stare anzubieten, oder sie in Seglerkästen gewähren zu lassen.
Obwohl auch bei meiner Ansiedlungsphase eine Starenbrut nicht ganz unbeteiligt an dem Erfolg war.

LG
Markus
Saison 2024

Segler Nistplätze 5 von 9 belegt.
Ankunft: 10 von 10

Bruten :5
Eier : 13
Schlupfe:13 -1
Abflüge JV 0

Turmfalkencam ab 02.05 hier https://www.youtube.com/channel/UC6m9B_ ... I91KATRQFg