Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos für angemeldete User hier
Anmeldung ab sofort möglich! (siehe Infoseite, letztes Update: 30.01.2024)
Fragen und Antworten rund um den Mauersegler, Vorstellung von Projekten und Kolonien
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1926
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von traudich »

Hallo Regina,
lese deinen Beitrag leider erst jatzt. Ich bewerte es so, dass du es richtig gemacht hast. Die Mauerseglerjungvögel sind in einem guten Zustand und sollten es alle schaffen. Wenn du dir unsicher bist, dann kannst du sie in ein paar Tagen nochmals wiegen aber erst einmal haben sie ein gutes neues Zuhause bekommen. Vielleicht morgen und am Montag darauf achten, dass es nicht zu heiß wird in den Kästen.
LG
Nistkästen: 38 (alle mit Kamera)
erwartet: 44, angekommen:
Brutpaare:
Eier:
Küken:
Adoptivküken:
VP: : Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 693
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Regina »

Hallo in die Runde,
@Siegrid: vielen Dank für deine Antwort :thumbup: , da war ich erst einmal sehr beruhigt :) . Momentan kühle ich die beiden Kästen mit Kühlakkus aus dem Gefrierschrank (in nassen Frotteehandschuhen) auf dem Kastendach und gelegentlichem Wasser-Sprühnebel mit der Blumenspritze, die JV sind momentan nicht/oder kaum am Hecheln.

Heute sieht die Situation wie folgt aus:

K2: Alle 4 JV machen beim Blick durch die Kamera einen guten Eindruck, allerdings haben sie die Nacht allein im Kasten verbracht. Ein AV flog wie gewohnt gegen 21:30 ein, wurde aber unruhig, als bis 22:10 sein Partner nicht einflog. Er entschloss sich ebenfalls für eine Luftübernachtung :shock: . Ob es etwas mit der Hitze und/oder dem überbevölkerten Kasten zu tun hatte?! Immerhin kam 1 AV in der Früh zum Füttern und erneut um 10:30 - seitdem nicht mehr. Vermutlich fliegen nur sehr wenige Insekten bei der Hitze :S .

K1: Besondere Sorgen bereitet mir der kleine zugesetzte JV, der etwas jünger ist als meine beiden. Bei den Fütterungen kommt er nicht recht zum Zuge, auch weil er immer vorne in der Nähe des Einflugs sitzt, statt im Nest. (Das wurde wohl in seinem bisherigen engen Naturnest unter der Traufe so praktiziert, funktioniert aber nicht in den Nistkästen, wo nur auf dem Nest gefüttert wird). Wenn ein AV in einem Rutsch zum Nest reinsaust, wo die anderen beiden schon warten (oder sich schnell dahin bewegt haben), bekommt das Adoptivküken keine Mahlzeit, weil es sich dort zu spät einfindet, dann nützt auch vehementes Betteln nichts mehr ;( .
Ich bin jetzt schwer am Überlegen, was ich tun soll:
Morgen früh den JV zum Wiegen entnehmen und ihn je nach Gewichtsverlust dann doch zur Wildtierstation bringen?
Er wog anfangs ja 40g - ab welchem Gewichtsverlust sollte ich Hilfe von Profis in Anspruch nehmen? Ich möchte nicht zu lange abwarten, bis er womöglich in einem schlechten Zustand ist, da ja auch die Fahrzeit etc. überstanden werden muss.

Oh je, das macht mir ganz schön zu schaffen :huh: , ich bin sehr dankbar für eure Einschätzung. LG, Regina
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen:
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 505
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Roha »

Grüß Dich Regina,

da bist Du in eine schwierige Situation geraten😳

Das in K2 seit 10:30 nicht mehr gefüttert wurde, finde ich eigenartig, wurde den im anderen Kasten öfter gefüttert?
Diese Situation würde ich auch sehr genau beobachten. Die Frage ist, Kommen hier noch beide AV zum füttern?

In K1 würde ich noch einen Tag warten, ob der zugesetzte JV dazulernt.
Eine Fahrt zur Aufzuchtstation kannst ja schon parallel planen.
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: -
Erster Rückkehrer: -
Eiablage: -
JV: -
VP: -
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 505
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Roha »

Apropos Aufzuchtstation, gibt es in der Nähe eine?
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: -
Erster Rückkehrer: -
Eiablage: -
JV: -
VP: -
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 693
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Regina »

Grüß dich, Werner,
vielen Dank für deine Antwort :) .Jetzt habe ich nochmals die gefühlt mindestens 100 Videos aus K2 gesichtet, da sind mir heute tatsächlich Fütterungen durch die Lappen gegangen, wie gut, dass sie doch nicht den ganzen Tag hungern mussten :thumbup: . Ein AV fütterte um 6:44, 7:04,10:00, 10:30, 17:16 - und vielleicht habe ich noch weitere übersehen. Die turnen alle im Kasten rum und manchmal kann man in dem Vorschaubild nicht alles erkennen, aber alle Videos von vorne bis hinten ansehen wäre zu zeitaufwendig.

Das Problemkind in K1 hat immerhin bei der letzten (und vorletzten) Fütterung richtig reagiert, vielleicht lernt es ja tatsächlich vom Verhalten der anderen :thumbup: . Es ist im Tumult oft schwer zu sehen, welcher JV das Futter bekommt. Das Adoptivküken ist geringfügig kleiner und am Rücken flauschiger als die anderen beiden - hoffentlich hat es auch mal etwas ergattert!

Vor ein paar Jahren hatte ich schon einmal einen beim Nachbarhaus rausgefallen JV zum Tierheim München/Wildtierstation gebracht (ca. 40 Min. Fahrzeit). Damals lief es so, dass man vorher dort anruft und erfährt, wo man den Segler hinbringen soll. Die Wildtierstation kennt ein paar „Peppler“, an die die MS weitergegeben werden. Nur wenn der Peppler es vorher erlaubt hat, darf das Tierheim seine/ihre Tel.-Nr. herausgeben und eine direkte Übergabe wäre so möglich. Ansonsten nimmt das Tierheim den Segler an, macht ggf. notwendige Untersuchungen und organisiert den Transport zum Peppler. Jetzt heißt es Daumendrücken, dass es vielleicht doch nicht nötig sein wird!! LG, Regina
Dateianhänge
1C658D30-F57F-4699-BC45-537BEBDA8649.MP4
Fütterung in K1
(2.11 MiB) 86-mal heruntergeladen
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen:
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 693
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Regina »

... und hier noch die vorherige Fütterung - für mich sieht es so aus, als hätte das Adoptivküken beide Male Erfolg gehabt : :thumbup: thumbup:
Dateianhänge
F923ECD3-79A4-4D99-97B6-258C32D26664.MP4
(3.96 MiB) 116-mal heruntergeladen
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen:
Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 505
Registriert: Mi 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Roha »

Grüß Dich Regina,

aus der Ferne schätze ich die Situation in K2, mit den 3 JV, als unkritisch ein.

Das mit den 4 JV hätte ich mich nicht getraut, und es ist klar, dort geht es nur gut, wenn beide AV füttern.
Ich meine, da solltest Du genau draufschauen.
Bei traudich, hat so eine Konstellation schon geklappt, wenn ich mich recht erinnere.
Ich drücke Dir die Daumen, das es gut geht.
Anzahl der MS Kästen: 18
Erwartete Mauersegler: 16
Eingetroffen: -
Erster Rückkehrer: -
Eiablage: -
JV: -
VP: -
Grüße Werner :)
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1926
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von traudich »

Hallo Regina,
die Situation jetzt zu beurteilen ist schwierig weil möglicherweise das sehr warme Wetter die Situation beeinflusst. Bei so warmem Wetter übernachten die Altvögel gern mal im Freien.
Tatsächlich schaffen es nur beide Altvögel ein 4rer-Gelege zu erfolgreich zu füttern und du solltest versuchen ob du beide Altvögel mal gleichzeitig im Kasten erwischt.
Die 3er-Konstellation sehe ich auch unproblematisch.
Wie Werner schon schrieb würde ich mir auch einen Plan B zurechtlegen für den Fall, dass tatsächlich nur noch ein Altvogel zum Füttern kommt.
LG
Nistkästen: 38 (alle mit Kamera)
erwartet: 44, angekommen:
Brutpaare:
Eier:
Küken:
Adoptivküken:
VP: : Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 693
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Regina »

Danke euch nochmals, Siegrid und Werner!
Mir war gar nicht so bewusst, wie hoch riskant das Zusätzen eines 4. JV ist, auch kann ich nicht sagen, ob seitdem beide AV füttern, oder ob es nur einer ist. Ein AV kam heute Abend um 21:20 Uhr in den Kasten, blieb eine ganze Weile drin und flog schließlich wieder aus zur Luftübernachtung.
Ich muss den 4. zugesetzten JV morgen früh auf jeden Fall abgeben, er ist regelrecht apathisch und reagiert auch auf Anstubsen des AV kaum. Heute Vormittag hat er sich noch ganz normal verhalten wie die anderen. Der schlechte Zustand ist mir heute Nachmittag gar nicht aufgefallen, da alle irgendwo im Kasten saßen und bei der Hitze nicht so agil waren. Beim genaueren Durchsehen der Videos musste ich entsetzt feststellen, dass er auch die meiste Zeit nachmittags schon apathisch war. Hoffentlich ist er morgen noch am Leben und Profis können ihm noch helfen. Ich hätte ihn doch schon heute wegbringen müssen… ;( LG, Regina
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen:
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 693
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Regina »

Ich habe schlecht geschlafen und bin früh aufgewacht. Der JV lag heute früh um 5::20 noch so da, wie er sich gestern Nacht vor den Ausflug gelegt hatte, er hat es leider nicht geschafft 😢. Vielleicht war sein trauriges Ende nicht ganz umsonst und seine Federn können andere Segler retten. Ich werde bei der Mauerseglerklinik nachfragen. Ich habe ihn ein letztes Mal gewogen (40g ;( ) und eingefroren.
Im Nachhinein weiß ich nun, dass es falsch und wohl auch naiv war, ihn einfach zu meinen 3 JV in den Kasten zu setzen, anstatt ihn gestern schon in die Wildtierstation zu bringen. Ich werde daraus lernen, denn das wird sicher nicht das letzte Mal gewesen sein, dass bei meinen Nachbarn Küken aus den Naturnestern unterm Dach fallen.
So, das war die schlechte und traurige Nachricht von heute. Dem anderen Adoptivküken scheint es gut zu gehen, ich werde es weiter beobachten, damit ich notfalls rechtzeitig reagieren kann. LG, Regina
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen: