Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos für angemeldete User hier
Anmeldung ab sofort möglich! (siehe Infoseite, letztes Update: 30.01.2024)
Fragen und Antworten rund um den Mauersegler, Vorstellung von Projekten und Kolonien
Helge_Kreuzberg
Beiträge: 19
Registriert: So 26. Apr 2020, 20:04

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Helge_Kreuzberg »

Hallo in die Runde,

ich habe vor einer Stunde auf meinem Balkon einen vermutlich abgestürzten Mauersegler gefunden und brauche euren Rat, was zu tun ist …

Wir haben 3 Mauersegler Kästen über unserem Balkon hängen, wovon 2 auch besetzt sind. Es ist also gut möglich, dass er dazu gehört.

Weil es heute so furchtbar hohe Temperaturen hat, habe ich ihn jetzt erst einmal in einem Schuhkarton in die kühlere Wohnung geholt.
Seine Flügel schauen gesund aus - jedoch ist ein Auge geschlossen und der Segler hat 2 grosse Lausfliegen (?).

Was würdet ihr machen? Ich habe ihm ganz vorsichtig etwas Wasser aus einem Schwamm an den Schnabel bzw die Nasenöffnungen (?) getupft, woraufhin er zumindest etwas geschluckt hat.

Ich kann mit einer Leiter von aussen die Kästen öffnen und ihn in eines der Nester setzten. Aber natürlich kann es sein, dass er dann ziemlich rabiat von den eigentlichen Bewohnern angegangen wird ..?

Was kann ich bei den Parasiten machen?

Bin für jeden Rat dankbar, da noch wenig Erfahrung mit solchen Notlagen 😢

Viele Grüsse
Helge
Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 1012
Registriert: Do 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Elisabeth »

Hallo Helge,
Die Parasiten kannst Du später einfach absammeln. Jetzt braucht er erst mal Ruhe. Das mit dem Karton ist gut, am besten dunkel halten. Wenn ein Auge geschlossen ist, könnte er ein Anflugtrauma haben. Keinesfalls würde ich ihn in diesem Zustand in einen Kasten setzen. Am besten rufst Du in der Mauerseglerklinik in Frankfurt an. Die geben Dir dann sicherlich weitere Ratschläge. Alles Gute für den Segler und für Dich. :)
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
2020: 4 Kästen -> 2xVP
2021: 11 Kästen -> 2xBP, 4xJV
2022: 13 Kästen -> 2xBP, 3xJV |1xBP Feldsperlinge (1 Brut)
2023: 13 Kästen -> 2xBP, 5xJV, 1xVP |1xBP Feldsperlinge (2 Bruten) 🪦
Helge_Kreuzberg
Beiträge: 19
Registriert: So 26. Apr 2020, 20:04

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Helge_Kreuzberg »

Hallo Elisabeth,

danke für die schnelle Rückmeldung.
Eigentlich macht der Segler einen ganz gesunden Eindruck, wenn er auch eher klein ist. Ich lasse ihn sich erst mal etwas erholen und schaue dann, ob er agiler wird.
Im besten Fall setze ich ihn am späten Abend auf den Balkon und er startet einfach .. drücken wir ihm die Daumen.


Helge
Dodo
Foren-Unterstützer
Beiträge: 1790
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 21:29
Wohnort: Nähe Koblenz (Rhein)

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Dodo »

Hallo Helge,

vielleicht hast Du mit dem auch so ein Dussel wie ich die Tage mit meinem Bruchpiloten? :thumbup:
Hol Dir Rat wie Elisabeth Dir schon empfohlen hat. Vielleicht kannst Du ihn noch wiegen bevor Du telefonierst?
Die Lausfliegen hole ihm aus den Federn und gönne ihm Ruhe.
Wenn er sich berappelt hat, setz ihn in einen unbesetzten Kasten, dann startet er, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

Gruß Maddin
Benutzeravatar
traudich
Foren-Unterstützerin
Beiträge: 1926
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von traudich »

Würde ich auch so machen:
Lausfliegen absammeln und, wenn er einen guten Eindruck macht, gegen Abend in den unbesetzten Kasten setzen. Falls das für dich schwierig ist MS auf einen flachen gegenstand setzen und vom Balkon fliegen lassen. Nicht hochwerfen. Bin gespannt auf deinen Bericht.
LG
Nistkästen: 38 (alle mit Kamera)
erwartet: 44, angekommen:
Brutpaare:
Eier:
Küken:
Adoptivküken:
VP: : Handaufzucht:
total Ausflug der JV seit 2013: 174 Adoptivk. seit 2020: 37
Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 1012
Registriert: Do 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Elisabeth »

Hallo Helge,
auf jeden Fall sollte das Auge wieder geöffnet sein, bevor Du ihn in die Freiheit entlässt. Andernfalls wäre die nächste Bruchlandung vorprogrammiert.
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
2020: 4 Kästen -> 2xVP
2021: 11 Kästen -> 2xBP, 4xJV
2022: 13 Kästen -> 2xBP, 3xJV |1xBP Feldsperlinge (1 Brut)
2023: 13 Kästen -> 2xBP, 5xJV, 1xVP |1xBP Feldsperlinge (2 Bruten) 🪦
Helge_Kreuzberg
Beiträge: 19
Registriert: So 26. Apr 2020, 20:04

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Helge_Kreuzberg »

Nun, er hat sich entschieden früher wieder abzuheben, ich habe deine Nachricht zum Auge leider erst gerade gelesen, Elisabeth.
… er war beim Versuch ihm nach 1 Stunde Ruhe etwas Wasser zu geben deutlicher lebhafter.. hat das zweite Auge immerhin ab und zu geöffnet.
Ich habe ihm dann auf dem Balkon in der offenen Hand hoch gehoben und er ist davon geflogen..
Hoffentlich mit genug Kraft? Eine Runde habe ich ihn fliegen sehen, dann war er davon. Nun kann ich nur hoffen das es ihm gut geht. Die 2 Parasiten hab ich leider nicht mehr geschafft zu entfernen 🤷‍♂️

Die Frankfurter Klinik hat übrigens am Telefon zu einem sofortigen Abtransport zu einem Spezialisten geraten - bloss gibt es dazu in Berlin direkt erstmal kein Angebot. Eine Telefonnummer aus Bernau ist das nächste gewesen. Kennt hier jemand noch einen Notfallkontakt in Berlin, falls es mal schnell gehen muss?

Viele Grüsse - Helge
Benutzeravatar
Thömmes
Beiträge: 314
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 00:43

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Thömmes »

Hallo Helge,

Wiegen und Parasiten abmachen wäre meiner Meinung schon drin gewesen.
In so einem Fall kann man den Segler auch hier posten: https://www.facebook.com/groups/2048505265445330
Da wird einem meist schnell geholfen und es gibt da sicher auch mehrere Anlaufstellen im Raum Berlin. Einfach ist es natürlich nicht am WE und bei der Extremhitze. Dass man ihn einige km fahren muss ist normal. Die Stellen haben ja alle Hände voll zu tun. Ist halt schade, wenn er nicht OK war und wieder niedergeht. Ein zweites Mal wird wohl kein Segler gefunden.

Liebe Grüße
Thomas
2023:
Kästen 30 (Projektbeginn 2017)
Erw. 12 Segler (6 BP)
Ankünfte: 1.MS 24/4, 2. 27/4, 3. 28/4, 3 weitere 1/5, bis 7. Mai alle 6 BP zurück
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 693
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Regina »

Eben rief mich meine Nachbarin aus der anderen Haushälfte zu sich. Sie hatte gerade am Boden unterhalb des Daches (an verschiedenen Stellen) 2 JVs gefunden, die - wie durch ein Wunder - noch nicht ihrer hungrigen Katze zum Opfer gefallen waren. Ich hatte sie gebeten mir Bescheid zu geben, falls so etwas passiert. Leider fallen dort aus dem Naturnest(ern) unter der Traufe (Süd-West-Seite) immer wieder JVs raus.
Beide JVs machen einen gut genährten, vitalen Eindruck und haben keine offensichtlichen Verletzungen. Sie bewegen sich auch ganz normal, wenn ich sie hochnehme. An 1 Tropfen Wasser mit der Pipette vorsichtig seitlich am Schnabel hatten sie kein Interesse.
2 rausgefallene JVs meiner Nachbarn
2 rausgefallene JVs meiner Nachbarn
Der Kleinere rausgefallene JV wiegt 40 g und könnte evtl. zu meinen 2 JVs in K1 passen, was meint ihr?
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
1 kleinerer JV mit 40 g
Hier ein Foto von meinen beiden JVs in K1 – könnte passen, oder was meint ihr??? Soll ich ihn zusetzen???
Meine 2 JVs in K1
Meine 2 JVs in K1

Der größere rausgefallene JV wiegt 46 g.
1 größerer JV mit 46 g
1 größerer JV mit 46 g
1 größerer JV mit 46 g
1 größerer JV mit 46 g
Im Vergleich zu meinen 3 JVs in K2 scheint er etwas jünger zu sein. Meine 3 haben schon ein bisschen längere Schwungfedern, machen schon „Gymnastik“ und 2 schauen oft zum Ausflugloch raus. Hier ein Foto meiner 3 JVs in K2:
Meine 3 JVs in K2
Meine 3 JVs in K2
Würde ich ihn hier zusetzen, wären es 4 zu versorgende JVs, er wäre der Kleinste und könnte zu kurz kommen und auch insgesammt für alle evtl. zu riskant?! Sehe ich das richtig, dass ich ihn besser zur Wildtierstation bringe??

An alle von euch, die hiermit schon Erfahrung gesammelt haben (z. B. @Traudich) – bitte gebt mir schnell einen Rat!! DANKE + LG, Regina
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen:
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 693
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Eilt ! Hilfe bei gefundenem Mauersegler

Beitrag von Regina »

Hallo noch einmal,
vielleicht war ich voreilig und habe falsch gehandelt, hoffentlich war es kein schwerer Fehler, aber ich habe es nicht ausgehalten, die beiden noch länger unversorgt zu lassen und habe sie zugesetzt. Den größeren wollte ich eigentlich nur für die Nacht gut versorgt „parken“, bevor ich ihn morgen zur Wildtierstation bringe. Doch jetzt habe ich Zweifel, ob ich ihn identifizieren würde, er unterscheidet sich nicht großartig von meinen 3 JVs - siehe Video.
Beim Zusetzen des Kleineren in K1 ist die Kamera gar nicht angegangen, aber hier ein Video der 1. Fütterung.
Auch hier schwer zu erkennen, welches das neue Geschwisterchen ist, vielleicht das Hungrigste.
LG, Regina

Dateianhänge
48D2363E-1DE2-440E-B2D2-7A41D831179B.MP4
Neuer JV in K1 - erste Fütterung
(5.1 MiB) 84-mal heruntergeladen
92FF18C8-1DBE-46D3-B801-0345367FC917.MP4
Neuer JV in K2 - jetzt sind sie zu viert
(5.99 MiB) 82-mal heruntergeladen
*** 2024: 6 Nistkästen ***
Erwartet: 6 MS
Eingetroffen: