Überregionales Forentreffen vom 06.-07.07.2024 Nähe Hannover - Infos für angemeldete User hier
Anmeldung ab sofort möglich! (siehe Infoseite, letztes Update: 30.01.2024)
Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt.
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4935
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Raspberry PI

Beitrag von Markus »

Hallo,

ich werde morgen diesen Stream Hier abschalten.
Er ist dann 5 Tage ununterbrochen sehr gut gelaufen, der Grund kleinerer Qualitätsprobleme waren Netzwerküberlastungen, welche ich aber beheben konnte.

Als nächstes möchte ich versuchen mit dem Raspi mehrere Streams gleichzeitig auf einem Kanal zu zeigen.
Mal sehen ob er das packt und ob ich das techn. überhaupt hin bekomme.
Übrigens, der zweite Raspi ist schon auf dem Weg ;)

LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Raspberry PI

Beitrag von kaninchenzuechter »

Markus hat geschrieben: Mo 28. Dez 2020, 18:38 Übrigens, der zweite Raspi ist schon auf dem Weg ;)
So etwas habe ich schon geraume Zeit. Mit dem Raspi kann ich mich so richtig austoben.
Jetzt habe ich einen CronJob zur Datensicherung eingebaut. Nächstens realisiere ich einen eigenen Cloud. Man kann ja so viel damit machen und alles ist gut beschrieben im Internet.
LG Dieter
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Raspberry PI

Beitrag von kaninchenzuechter »

Heute Nacht wollte ich über cron-job eine größere Menge Daten von der micro-SD auf einem exFat-Stick sichern und was ist passiert? Meine micro-SD ist kaputt. Habt Ihr auch so schlechte Erfahrungen mit diesen Datenspeicher. Auch in Kameras sind bei mir schon micro-SD Karten kaputt gegangen.
Gruß Dieter
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4935
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Raspberry PI

Beitrag von Markus »

Hallo Zusammen,
kaninchenzuechter hat geschrieben: Mi 30. Dez 2020, 14:09 Meine micro-SD ist kaputt. Habt Ihr auch so schlechte Erfahrungen mit diesen Datenspeicher.
Hatte ich auch schon zwei mal, bei den Günstigeren Versionen.

Bei mir ist heute der zweite Raspi angekommen, wenn alles gut läuft kann ich Euch kommendes Jahr Live in Nistkästen und Schwalbennest schauen lassen.

raspi2.jpg
raspi2.jpg (237.33 KiB) 2705 mal betrachtet


Die Tage werden wieder länger :thumbup:



LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Hat jemand Erfahrung mi Motion?

Beitrag von kaninchenzuechter »

Mein Raspi erzeugt bei Bewegungsänderungen Videos und Bilder, die er in einem dafür vorgesehenem Verzeichnis ablegt. Leider funktioniert das immer nur mit einer usb-Kamera, die ich in motion.conf ändern kann. Ich hätte aber gern mehrere Kameras gleichzeitig betrieben.
Was ist mi camera1-dist.conf bis camera4-dist.conf?
Gruß Dieter
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Raspberry Pi 400

Beitrag von kaninchenzuechter »

Ich habe mir den Oben genannte Rechner zugelegt.
Es handelt sich um einen PI 4, der in eine Tastatur eingebaut ist.
Gekauft habe ich mir das Gerät, weil ich unser Forum vor Publikum zeigen möchte. Dazu habe ich auf dem PI 400 einen Internetserver installiert, da ich damit rechnen muss, dass vor Ort kein Internetanschluss vorhanden ist. Auf dem PI 400 befindet sich ein möglichst aktuelles Update unseres Forums welches ich mittels FILEZILLA herunter geladen habe.
Von den beiden Bilschirmanschlüssen nutze ich einen für ein Kontrollbildschirm und den anderen für den Beamer.
Den angebotenen Browser habe ich durch FIREFOX ersetzt. FIREFOX ist wesentlich schneller.
Meine beiden betagten SAMSUNG R60 mit XP sind nicht ausreichend, da ich keinen Server für php7 finde. Ich werde mir auch keinen neuen Windowsrechner zulegen, sondern vollständig auf LINUX umsteigen.
Ein Problem habe ich noch. Wie kann ich Thunderbird von XP auf LINUX bringen?
Kennt sich da jemand aus?
Gruß Dieter




Hier einige Links

https://www.pollin.de/p/raspberry-pi-400-kit-811282

https://www.raspberrypi.org/products/raspberry-pi-400/

https://www.pcwelt.de/produkte/Test-Ras ... 41589.html
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4935
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Raspberry Pi 400

Beitrag von Markus »

Hallo Dieter,
kaninchenzuechter hat geschrieben: Mo 13. Sep 2021, 20:40 Ein Problem habe ich noch. Wie kann ich Thunderbird von XP auf LINUX bringen?
Kennt sich da jemand aus?
Gruß Dieter
für das Linux Betr. System Ubuntu ist ja das Mailprogramm Thunderbird zu haben und installierbar.

Wäre dann halt eine Neuinstallation und Du müsstest alles neu einrichten.

Eine Möglichkeit Einstellungen zu übernehmen habe ich allerdings nicht gefunden.

LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
ozul
Foren-Unterstützer
Beiträge: 623
Registriert: Sa 14. Jan 2017, 14:54
Wohnort: Lüneburg

Re: Raspberry PI

Beitrag von ozul »

Hallo Dieter,

das Umziehen von Thunderbird auf einen anderen Rechner sollte eigendlich funktionieren.
Hier gibt es eine Anleitung. Da wird auch der Umzug zu anderen Betreibssystemen erwähnt.
Ist vielleicht einen Versuch wert.

[linktext]https://www.thunderbird-mail.de/lexicon ... erstellen/[/linktext]

VG und viel Glück,
Olaf
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4935
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Raspberry PI

Beitrag von Markus »

Hallo Zusammen,

hab mir zwar speziell dafür zwei Raspis angeschafft, aber für meine Streamerei nutze ich nun doch einen Stromgünstigen Windows Kleincomputer.
Mehrere Streams gleichzeitig, zudem in hoher Auflösung schafft der Raspi leider nicht.

Dennoch reizt die kleine Box, auch Fernwartung ist möglich.
Bei Raspi mit Kameraverwendung doch ein interessantes Tool.

https://anydesk.com/de/downloads/raspbe ... KpEALw_wcB

werde ihn demnächst wieder aus der Kiste holen ;)

LG
Markus
Saison 2023

Segler Nistplätze/ 4 belegte Nester von 9
Ankunft: 8 von 8

Bruten :3
Eier : 9
Schlupfe:8
Abflüge JV 8


Storchencam vom Kirchturm seit 02.02. wieder online
https://www.youtube.com/channel/UCZagEq ... ZlA2YDP1rg
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2580
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Raspberry PI

Beitrag von kaninchenzuechter »

ozul hat geschrieben: Di 14. Sep 2021, 13:53 Hier gibt es eine Anleitung. Da wird auch der Umzug zu anderen Betreibssystemen erwähnt.
Ist vielleicht einen Versuch wert.
Danke Olaf für den Tipp. Ich denke, dass ich das hin bekommen werde. Ich habe auch schon mal an einem UNIX-System gearbeitet. Die Rechner hießen Maschinen und waren auch so groß wie Maschinen
Ich habe nun mal die Angewohnheit, alles zu sammeln. So kann ich noch E-mails aus der Computersteinzeit lesen, Wer kennt noch die Zeit mit Telefon und Modem?
Trotz meiner Erfahrung habe ich mich bei Insekten.Sachsen mächtig blamiert, indem ich ihre Software kritisiert habe. Ich habe nicht gewusst, das ihre Software mit meinem veralteten Browser nicht funktioniert.
Egal! Ich werde meine Fundmeldungen für Insekten-Sachsen zusammen zusammen stellen.
Ich mache das gleich im Forum. Ihr könnt also mit dabei sein.
Schönen Tag!
Dieter