Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Alles über den Bau von künstlichen Nistplätzen und der Verwendung industriell hergestellter Nistmöglichkeiten
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4196
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von Markus »

Hallo Zusammen,

hab euch hier einige Fotos wie eine günstige, Qualit.sehr gute und einfache, Mini Funk Kamera Zb. Diese Hier hier, sehr einfach in einen Holzkasten eingebaut werden kann. Sie ist so angebracht, dass sich problemlos die Klappe zur Reinigung öffnen lässt.

Die komplette Kamera wird nur mit Reiszwecken gehalten. Bitte unbedingt beachten! Das Schwarze Leiterband zum Kamerakopf darf keines falls durchstochen werden (auch nicht am Rand!!!).
Für die USB kabel Durchführung am Kasten habe ich an der betr. Stelle eine kleine Kerbe eingefeilt.

Um dem Kamerakopf etwas Stabilität zum Justieren zu geben, habe ich diesen mit einem Draht umwickelt, welchen ich ebenfalls mit Reiszwecken befestigte.

Also die Heftzwecken so setzen dass nur der Kopf dieser Zwecke das Leiterband fixiert.
Werden mehrere Kameras, wie zb. in meinem Fall , benutzt ist es am besten für jede Cam ein einzelnes Netzteil zu nutzen (Hitzeentwicklung).

Da bei diesen Cams die Länge des USB Kabels nicht 3 Meter überschreiten sollte (Leitungsverlust) habe ich den Anschluss 220V wie ihr seht, direkt am Kasten gemacht, so konnte ich das kurze mitgelieferte USB Kabel nutzen und bin somit mit der Gesamtkabellänge nicht eingeschränkt.
Die Anschlüsse am Kasten habe ich fixiert und mit einer Plastikdose (auf den Kasten geschraubt) gegen Nässe geschützt. Damit sich in der Dose kein Kondensat bildet habe ich seitlich oben am Rand dieser Dose zwei kleine Bohrungen gesetzt.

Bitte Kabel für den Aussenbereich (Gummi/ Silikon) verwenden.

Nun zu dem Lochverschluss um ungebetene Gäste im Frühjahr fern zu halten:
Auch dies wollte ich möglichst einfach gestalten.
Dies funktioniert sehr gut mit Sperrholzbrettchen und je einer Kopfschraube links und rechts am Kasten.
Um nicht immer mit der Leiter arbeiten zu müssen stecke ich das Sperrholz in den eingesägten Schlitz einer Teleskopstange (Malerbedarf), es funktioniert bestens.
Ach so, wie ihr seht habe ich im Kasten rückseitig noch eine Bohrung zur Belüftung angebracht und mit etwas Fliegengittergewebe abgedeckt.
Vielleicht bringt es bei Hitzetagen wenigstens ein bisschen etwas.

Hier die Fotos meiner Bastelei. Das erste Foto zeigt alle bereits montierten Kameras, Naturnest, Schweglerkasten plus die drei Cams in den Holzkästen welche alle 5 geichzeitig (mit HD Auflösung, hätt ich nicht gedacht) laufen.

Fragen werden natürlich gerne beantwortet.

Grüße
Markus
BILD2109.JPG
BILD2109.JPG (151.41 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2106.JPG
BILD2106.JPG (110.37 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2104.JPG
BILD2104.JPG (133.76 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2102.JPG
BILD2102.JPG (120.17 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2100.JPG
BILD2100.JPG (139.67 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2099.JPG
BILD2099.JPG (119.36 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2098.JPG
BILD2098.JPG (124.61 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2096.JPG
BILD2096.JPG (139.2 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2094.JPG
BILD2094.JPG (172.53 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2093.JPG
BILD2093.JPG (120.24 KiB) 4731 mal betrachtet
BILD2091.JPG
BILD2091.JPG (116.36 KiB) 4731 mal betrachtet
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 9/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Der Alpensegler - Livestream startet wieder ab März 2023.

https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 641
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von Jan »

Super, Markus!
Sieht klasse aus!
:thumbup:

Wie bereits erwähnt: Kameratechnisch will ich im Herbst/Winter auch aufrüsten.
Bei Rückfragen weiß ich ja nun, an wen ich mich wenden kann. :D

Und für den neuen Kasten mit doppelter Rückwand (Holz & Glas) habe ich auch schon Ideen.

Nächstes Jahr dürfte es hier im Forum dann aufgrund unserer allgemeinen Aufrüstung NOCH spannender werden! :)

Gruß
Jan
Anzahl der Mauersegler-Kästen: neun
Alle fünf Paare vollständig: 17.05.2022 ✅
Erste Eiablage: 20.05.2022 (Paar 1)
Anzahl der Eier: 13
Anzahl der Jungen:
***
Anzahl der Mehlschwalben-Nester: sieben
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4196
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von Markus »

Hallo Jan,

vielen Dank für dein Lob und Interesse.

Du siehst ja selbst, live dabei zu sein ist wirklich ein Erlebnis und dies mit Kamera völlig ungestört für den Vogel. Zudem kann bei möglichen Problemen wie zb. Ei rollt aus dem Nest, Hitze, aufgegebene Spätbrut, Partnerverlust, usw. frühzeitig eingegriffen werden.

Und ich kann hier nur nochmals betonen, Keine Angst vor der Technik.

Auf deine Ideen bin ich schon sehr gespannt.

Grüße
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 9/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Der Alpensegler - Livestream startet wieder ab März 2023.

https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4196
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von Markus »

Hallo,
hab euch noch eine weitere Variante einer Kamerainstallation in einen herkömmlichen Nistkasten, zb. Meisenkasten.

Aus Platzgründen habe ich an das Verlängerungskabel eine Europastecker Kupplung installiert.(Achtung dies nur mit den Erforderlichen Kenntnissen machen!) Es ginge bestimmt auch ein fertiges herkömmliches Verlängerungskabel für Aussen.

Den Kamerakopf (roter Kreis) habe ich, wie bewährt mit einem Bindedraht und Reiszwecken fixiert.

Da diese Minikamera allerdings ohne Nachtsicht LED ausgestattet ist, habe ich zur Beleuchtung eine Normale LED mit Vorwiederstand dazu gebastelt, deren Anschlüsse einfach mit dem Akkuanschluss verbunden Werden. Diese LED leuchtet permanent und ist nicht abschaltbar.

Wer Fragen hat, gerne.
Kamera LED.JPG
Kamera LED.JPG (25.99 KiB) 4636 mal betrachtet
Kamera im Kasten.JPG
Kamera im Kasten.JPG (135.92 KiB) 4636 mal betrachtet
Grüße
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 9/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Der Alpensegler - Livestream startet wieder ab März 2023.

https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Dodo
Foren-Unterstützer
Beiträge: 1695
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 21:29
Wohnort: Nähe Koblenz (Rhein)

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von Dodo »

Meine Nistkasten Kamera fiel in dieser Saison aus.
Jetzt wurde eine neue App installiert und sie läuft wieder. :thumbup:
Hoffentlich zu Beginn der kommenden Brut-Saison noch. :S
Das Teil habe ich mal vorgestellt, ist die einzige Kamera in den Mauerseglerkästen.
Sie macht ganz ordentliche Bilder.
Nistplatz und Einflugloch hat die Linse im Blick. Hat den Nachteil das die Sensoren für die LED Lämpchen verzögert ansprechen. Das Restlicht vom Einflugloch verhindert ein früheres Einschalten.
Gerade bei den letzten Fütterungseinflügen (weit in der Dämmerung) bekommt man schöne Szenen nicht mit.
Jetzt habe ich ein zusätzliches Infrarotlicht über der Nistmulde angebracht und das Ärgernis hoffentlich beseitigt.
Werner/Roha hat m. E. ein ausgeklügeltes System um viel von dem Kastenraum zu erfassen.
Solche Veränderungen kann ich an dem Kasten in neun Meter Höhe nicht mehr vornehmen.
Dämmerung setzt ein
Dämmerung setzt ein
20221113160642260.bmp (5.93 MiB) 200 mal betrachtet
Sieht aus als ging gleich die Peepshow los.
völlige Dunkelheit
völlige Dunkelheit
20221113165206255.bmp (5.93 MiB) 200 mal betrachtet
Nun sprechen die Sensoren an und der Kasten ist ausgeleuchtet.
Bin gespannt ob die Funzel über ihrem Kopf Irritationen auslöst!

Gruß Maddin
Benutzeravatar
onkeltom
Beiträge: 29
Registriert: So 3. Jul 2022, 11:21

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von onkeltom »

Markus hat geschrieben: Mi 13. Sep 2017, 14:06 Hallo,
hab euch noch eine weitere Variante einer Kamerainstallation in einen herkömmlichen Nistkasten, zb. Meisenkasten.

Aus Platzgründen habe ich an das Verlängerungskabel eine Europastecker Kupplung installiert.(Achtung dies nur mit den Erforderlichen Kenntnissen machen!) Es ginge bestimmt auch ein fertiges herkömmliches Verlängerungskabel für Aussen.

Den Kamerakopf (roter Kreis) habe ich, wie bewährt mit einem Bindedraht und Reiszwecken fixiert.

Da diese Minikamera allerdings ohne Nachtsicht LED ausgestattet ist, habe ich zur Beleuchtung eine Normale LED mit Vorwiederstand dazu gebastelt, deren Anschlüsse einfach mit dem Akkuanschluss verbunden Werden. Diese LED leuchtet permanent und ist nicht abschaltbar.

Wer Fragen hat, gerne.

Kamera LED.JPG
Kamera im Kasten.JPG

Grüße
Markus
Hallo Zusammen,

ich rate von einer permaneten Lichtquelle ab. Selbst wenn sich die Nistkastenbewohner nicht davon stören lassen, besteht die Gefahr, dass eine Dauerbeleuchtung, wenn nicht Infrarot, doch den normalen Tag-Nacht-Rhythmus beeinflussen wird.

Gruß,
Thomas
15 Mehlschwalbennester (12 x künstlich, 3 x natürlich)
12 Paare (2021)
12 Paare (2022)
Sonstiges: Zahlreiche Nester unter den Dachpfannen und in Nistkästen am Haus und im Garten (Haussperlinge, Stare, Hausrotschwanz)
1 Hornissennest im Meisenkasten
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4196
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von Markus »

onkeltom hat geschrieben: Di 22. Nov 2022, 12:15 ich rate von einer permaneten Lichtquelle ab. Selbst wenn sich die Nistkastenbewohner nicht davon stören lassen, besteht die Gefahr, dass eine Dauerbeleuchtung, wenn nicht Infrarot, doch den normalen Tag-Nacht-Rhythmus beeinflussen wird.
Bei mir hat sich das erledigt Thomas,
Ich hatte schon anfragen aus der Nachbarschaft ob es im Kasten brennt :lol:
Nachts ist das Leuchten aus dem Einflug schon deutlich zu sehen.
Das Licht ist also aus und die cam ohnehin demontiert.

Dass es die Kastenbewohner irgendwie stört konnte ich allerdings nie beobachten :S

Aber ohne sichtbares Licht im Kasten ist es sicher "Artgerechter" :thumbup:

LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 9/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Der Alpensegler - Livestream startet wieder ab März 2023.

https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Dodo
Foren-Unterstützer
Beiträge: 1695
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 21:29
Wohnort: Nähe Koblenz (Rhein)

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von Dodo »

Der Anbieter hier hat eine Tageslichtlampe.
Die Aufnahmen sollen dadurch besser werden
Ob das Höhlenbewohnern behagt?

https://kamera-im-vogelhaus.de/produkt/ ... auskamera/

Gruß Maddin
H.-G.
Foren-Unterstützer
Beiträge: 153
Registriert: So 1. Mai 2022, 20:44
Wohnort: 33415 Verl

Re: Nistkasten Kameraeinbau und Lochverschluss

Beitrag von H.-G. »

Moin!
Ich bin da eher Team @onkeltom. Das Licht mag zwar die Aktivitäten der Nistkastenbewohner nicht sichtlich beeinflussen, hat aber höchstwahrscheinlich Einfluss auf deren Stoffwechsel. Im Wachstum der Jungvögel nicht so ganz ohne. Außerdem wird es je nach Lichtfarbe auch Insekten in den Kasten locken, die da eher unerwünscht sind. Beides gilt allerdings nur, wenn die Lampe permanent oder nachts leuchtet. Nur bei Tag eingeschaltet müsste das weniger störend sein, nimmt allerdings dem Nest die vor Beitegreifern schützende Dunkelheit.
Gruß H.-G.
30 Nistplätze,
2021: 15 belegt, 13 erfolgreich, 25 (bis 30)JV
2022: 42 JV in 17 Nestern, 3 Brutaufgaben
Kamera (noch) keine
Antworten

Zurück zu „Nistkastenbau und Verwendung fertiger Nistkästen“