Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Forum für die südlichen Verwandten
Dodo
Beiträge: 1617
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 21:29
Wohnort: Nähe Koblenz (Rhein)

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Dodo »

Hallo Markus,

wie auf dem Foto unschwer zu erkennen, sind es die rosaroten Füßchen! :)

Gruß Maddin
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4105
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Markus »

Stimmt genau Maddin :thumbup:

Sie haben zwar auch die JV typischen Federsäume und auch Federspulen innen, was aber bei älteren JV teils doch etwas schwerer zu erkennen ist.

An den dunklen Füßen sind die Altvögel jedoch sofort und einfach von den JV zu unterscheiden.

LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4105
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Markus »

Im Turm geht im Moment ziemlich die Post ab, man sieht dass sich die JV insgesamt doch gut entwickelt haben.
Dennoch muss ich Euch demnächst leider auch dramatisches berichten ;(

LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4105
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Markus »

Nun zur Dramatik ;(

schon eine Woche vor der Beringung waren wir oben um die Lage zu checken.

11 Tote JV mussten wir bergen. Zehn leicht erreichbare JV haben wir entlaust und hierbei insgesamt ca. 240 Lausfliegen von ihren Körpern abgesammelt ;( . Den Ernährungszustand befanden wir allerdings als ausreichend.

Am Beringungstag fanden wir nochmals zwei tote JV und natürlich haben wir bei dieser Gelegenheit auch wieder jeden Beringungskandidat und vier weitere JV Entlaust.
Ergebnis: 457 Lausfliegen abgesammelt ;(
Somit haben wir bei diesen beiden Aktionen insgesamt fast 700 Lausfliegen von den JV entfernt ;(

Ein Küken hatte 50 Lausfliegen im Gefieder ;(

Unsere intensive Reinigungsaktion dieses Frühjahr stimmte uns eigentlich zuversichtlich einen hohen Anteil erwischt zu haben.
Nahezu jede Spalte und jedes mögliche Versteck haben wir mit unserem Powersauger gründlich bearbeitet.
Wo kommen diese Viecher in dieser Anzahl nur her ?
Ok, wer weiss wie es ohne diese Reinigungsaktion ausgesehen hätte :S

Von der Beringung und dem Kirchturm habe ich Euch demnächst noch einige Videos.

LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4105
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Markus »

Tip: Streamzeit 10:03 Uhr.

wie ihr sehen könnt füttern die Alpensegler auch außerhalb des Nistplatzes. Vermutlich ist auch dies ein Grund weshalb die JV ihre Nester verlassen.

LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Thömmes
Beiträge: 247
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 00:43

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Thömmes »

Hallo Markus,

erstmal danke für die tollen Impressionen und Berichte aus der Tuttlinger Alpensegler Kolonie.

Schade, dass es schon wieder so einen dramatischen Parasitenbefall mit etlichen toten Jungvögeln gibt. Die Puparien der Lausfliegen müssen ja trotz Reinigungsaktion im Turm überwintert haben, also gibt es Stellen, wo man nicht gut rankommt und sie versteckt werden können.
Die Menge ist einfach viel zu viel und die Jungvögel verlassen bei dieser Plage die Nester was ihnen leider nicht viel bringt außer dann in zu großer Anzahl auf dem Boden zu sitzen wo die ausreichende Versorgung ungewiss ist. Der Tod dürfte durch Blutarmut und Hunger verursacht werden, andere Ursachen konnten ja m. W. nicht festgestellt werden.
Dieses Jahr ist das Wetter außergewöhnlich heiß und sonnig was eine gute Nahrungssituation für die Kolonie bedeutet, ansonsten wäre es womöglich wieder ein Totalausfall wie letztes Jahr. Auf Dauer wird die Kolonie so extrem geschwächt.

Meiner Meinung nach sollte wirklich im Herbst mal der Rat eines Schädlingsbekämpfers eingeholt werden, um die Plage einmal von Grund auf einzudämmen. In dem Raum mit etlichen Brutpaaren sind die Bedingungen für eine Massenvermehrung der Lausfliegen einfach zu günstig im Vergleich mit Einzelnistplätzen.


Liebe Grüße

Thomas
2022:
Kästen 30 (Projektbeginn 2017)
Erw. 11 Segler (2021 8 Segler)
Ankünfte: 1.MS 29/4/22, 2. 7/5 (1 BP komplett), 9. u. 10.5. 6 weitere MS (3 BP kompl., 2 Singles), je 1 MS 11. u 12.5., letzter MS 16/5 (alle 11 da)
BP: 5 (1 Altsegler vom Sperber geschlagen)
VP: 1
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4105
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Markus »

Hallo Thomas,

Danke für Dein Interesse.

Ja, wir haben tatsächlich viele Stellen wo eine Bekämpfung nahezu unmöglich ist.
Hinter den Zifferblättern aussen am Turm zb. befindet sich der Großteil der Nester mit ca. 40 Nistplätzen, an diese Stellen kommen wir überhaupt nicht hin.

Zudem haben wohl auch die Altvögel bei ihrer Anreise noch einiges im Gepäck.

Fachleute zur Bekämpfung haben wir in eigenen Reihen, der Einsatz von Chemie oder fragwürdigen Pülverchen kommt für uns allerdings nicht in Frage, auch eine Ozonbehandlung ist aufgrund der Situation nicht möglich.

Die Nistplatzsituation, besonders im Turminneren ist eher unnatürlich, und für die Lausfliege mehr als optimal.
Dass diese Parasiten eine Hauptursache für das Verenden vieler JV ist liegt auch m.E. nahe.

Ob sie deswegen ihre Nester verlassen ist fraglich, da die Altvögel außerhalb der Nester füttern, kann auch dies ein Grund sein.
Verluste, auch in größerer Anzahl gab es leider immer wieder mal.
Noch ohne Kamera vermuteten wir Panik im Turm, nun haben wir andere Anhaltspunkte.

Natürlich geben wir nicht auf und versuchen diese Plage einzudämmen, so gut es mit unseren Mitteln geht.
Ich hab da schon eine Idee, vielleicht gehen sie uns doch noch auf den Leim ;)

Nachtrag:

Hab gerade mal (in hoher Auflösung) durchgezählt.
Im Moment konnte ich im Turm 47 Alpensegler sichten.


LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4105
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Markus »

Aber trotz allem,

wie zu sehen, viele konnten sich gut entwickeln.

Was für ein Anblick, besonders morgens und abends hängen sie in Trauben an der Wand.

Denke dass die Abflüge der JV eher unspektakulär abläuft, da eine direkte Beobachtung wohl kaum möglich sein wird.
Mal sehen, vielleicht gibt es doch Anzeichen zu erkennen wann es dann soweit ist.

LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4105
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Markus »

Hallo zusammen,

Auf den ersten Blick sieht es immer sehr harmonisch bei den Alpenseglern aus.
Anscheinend aber gehen sie teils nicht besonders zimperlich mit sich oder ihrem Nachwuchs, sofern dies im Video ein JV war um.
Unvermittelt wurde in Raubvogelmanier angegriffen und kurzerhand raus geschmissen.
Die haben eine enorme Kraft in ihren „Fängen“ hoffentlich blieb dieser Angriff ohne Folgen.




LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9
Abflüge = 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Dodo
Beiträge: 1617
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 21:29
Wohnort: Nähe Koblenz (Rhein)

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen 2022

Beitrag von Dodo »

Das ist eine interessante Beobachtung, da würde mich interessieren warum gerade der für die Attacke ausgeguckt wurde. :? In einer Kolonie darf es nicht so häufig zu Reibungsverlusten kommen,

Gruß Maddin
Antworten

Zurück zu „Fahl- und Alpensegler“