Kameras für technisch unbegabte

Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt
Benutzeravatar
Pudelfrau
Beiträge: 60
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 16:58
Wohnort: Rosendahl

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Pudelfrau »

Nein, ein Aufbau funktioniert leider nicht.

Hast Du eine Idee für eine kleinere Kamera?
Viele Grüße von der Pudelfrau
aus dem Münsterland
___________________________________
Mauersegler
Nistkästen: 3 / 0 belegt
Naturnest: 1 / 1 belegt / 2 angekommen

Mehlschwalben
Kunstnester: 6 / 0 belegt

Ich hoffe auf 1 Brutpaar am eigenen Haus, wäre aber auch mit einer Verlobung zufrieden. :roll:
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4024
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Markus »

Pudelfrau hat geschrieben: Di 3. Mai 2022, 17:26 Hast Du eine Idee für eine kleinere Kamera?
ich habe ja mit diesen Hier begonnen, und war auch zufrieden damit. Allerdings ist die Software dazu doch etwas "gewöhnungsbedürftig"
Ansonsten sind die in Größe und Funktion optimal für den Kasten.
Wichtig ist, dass es eine Kamera mit (IR)Nachtsichtfunktion ist, manch Händler macht da keine klaren Angaben.
Wie es im Moment mit diesen Minikameras in Sachen Qualität und Software aussieht kann ich nicht beurteilen da ich mich schon seit längerem nur noch auf die größeren Kameras konzentriere.

LG
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Pudelfrau
Beiträge: 60
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 16:58
Wohnort: Rosendahl

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Pudelfrau »

Uh, gewöhnungsbedürftige Software klingt klingt nicht nachdem, was ich gerade brauche.
Viele Grüße von der Pudelfrau
aus dem Münsterland
___________________________________
Mauersegler
Nistkästen: 3 / 0 belegt
Naturnest: 1 / 1 belegt / 2 angekommen

Mehlschwalben
Kunstnester: 6 / 0 belegt

Ich hoffe auf 1 Brutpaar am eigenen Haus, wäre aber auch mit einer Verlobung zufrieden. :roll:
Benutzeravatar
Pudelfrau
Beiträge: 60
Registriert: Mi 1. Mai 2019, 16:58
Wohnort: Rosendahl

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Pudelfrau »

Uh, gewöhnungsbedürftige Software klingt klingt nicht nachdem, was ich gerade brauche.
Viele Grüße von der Pudelfrau
aus dem Münsterland
___________________________________
Mauersegler
Nistkästen: 3 / 0 belegt
Naturnest: 1 / 1 belegt / 2 angekommen

Mehlschwalben
Kunstnester: 6 / 0 belegt

Ich hoffe auf 1 Brutpaar am eigenen Haus, wäre aber auch mit einer Verlobung zufrieden. :roll:
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4024
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Markus »

Pudelfrau hat geschrieben: Di 3. Mai 2022, 21:08 Uh, gewöhnungsbedürftige Software klingt klingt nicht nachdem, was ich gerade brauche.
vielleicht doch ne analoge wie Hier

Vorteile, sehr günstig, keine Software, sehr klein, macht keine Mucken usw.

@traudich und Olaf haben, soweit ich weiß gute Erfahrungen damit.

LG
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
Markus
Administrator
Beiträge: 4024
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 18:09
Wohnort: Lkr. Tuttlingen

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Markus »

Hallo Gerhard,

bezügl. Deiner Frage von Hier
Gerhard hat geschrieben: Fr 27. Mai 2022, 22:04 An wen kann ich mich denn wenden zwecks Kamerainstallation? Das ist Neuland für mich.
Mich würde interessieren, was für eine Kamera ich verwenden könnte/sollte, wie sie eingebaut und installiert wird, sowie ob der Kasten dafür gößere Maße braucht. Kann man bestehende Kästen nachrüsten?
Hat jemand Bilder von einer installierten Kamera im Kasten? Damit ich mir das besser vorstellen kann.
wir haben bei uns im Forum ja einige welche in Ihren Kästen, mit unterschiedlichen Systemen arbeiten.

In unserem Technikbrett Hier ist auch einiges dokumentiert, wobei allerdings das System mit den dort beschriebenen Minikameras nicht mehr aktuell ist (Softwareprobleme) :S

Zunächst aber kommt es auf die Situation und auch Bedingungen an, ob und wo Zb. Anschlüsse von Strom und Internet vorhanden sind.

Mein System mit einer verstellbaren Wlan fähigen Kamera, sieht zb. so wie Hier aus.

Grundsätzlich aber gilt, das Kabelgebundene Systeme besser in Handhabung und auch Störanfälligkeit sind.

LG
Markus
Saison 2022
Segler Nistplätze/ von 8/ 3 belegte Nester
+ Verlobungspaar.
Ankunft: 6 von 6
Eier = insges. 9
Küken= 9

Alpenseglerstream seit 12.03.22 online
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew
Live aus dem Mauerseglerkasten:
https://www.youtube.com/channel/UCbcW-F ... LxQO17Fq_Q
Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1580
Registriert: Di 6. Dez 2016, 19:25
Wohnort: Niedersachsen

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von traudich »

Hallo Gerhard,
ich habe in den meisten Nistkästen den Kamera Typ der hier unter Minikamers mit Kabel beschrieben ist.
Man muss allerdings eine Stromzufuhr herstellen und das Übertragungskabel muss zum Endgerät geführt werden. Ich lasse z. B. auf der Nordseite alle Kabel von 15 Nistplätzen durch ein gekipptes Fenster laufen und versorge dann die Kameras mit Strom und habe dort die beiden Endgeräte.
Hier mal ein Foto von den 1sten eingebauten Kameras
LG
Dateianhänge
Kameraeinbau a.JPG
Nistkästen: 26 (alle mit Kamera)
Brutpaare: 17
Eier: 39
Küken:verm. 31
Adoptivküken:
Neuansiedlungen:1
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 567
Registriert: Mo 8. Jul 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Regina »

Hallo Gerhard,
schön, dass du hier dabei bist :thumbup: .
Ich habe meine Kästen mit sehr kleinen, günstigen Kameras (mit SD-Karte und Nachtsichtfunktion) aus China nachgerüstet, da der Platz für größere/bessere Kameras nicht ausreichte. In der Rubrik Technik/Aktuelle Kastenkamera hatte ich ein Foto eingestellt, siehe Hier . Mit stabilem Lochband innen angebracht, das USB-Kabel durchs Dach rausgführt und draußen mit Netzstecker in die Steckdose eingesteckt. Alternativ wäre auch eine Powerbank möglich, die man öfter aufladen müsste. Diese Kameras habe ich ins häusliche WLAN eingebunden, über eine App kann man in die Kästen schauen, Fotos, Videos, machen und Einstellungen, z. B. Bewegungsalarm etc. vornehmen. Allerdings sind sie nicht sehr hochwertig konstruiert und geben auch schnell mal den Geist auf und/oder sind störanfällig. Dann bestellt man eine Neue, die läuft oft aber nur mit einer anderen App., was natürlich ärgerlich ist... Kann ich diese Kameras empfehlen? Jein ;) LG, Regina
Viele Grüße, Regina

2022: 2 BPs in 2 v. 6 Kästen / evtl. 1 VP, aber nur sporadisch da
BP#1: Eier: 3 (22.+24.+26.05.), Küken: 3 (13.+14.06.)
BP#2: Eier: 2 (31.05. + 02.06.), Küken: 2 (21.+22.06.)
Gerhard
Beiträge: 4
Registriert: Do 26. Mai 2022, 15:29

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Gerhard »

Vielen Dank euch für die Antworten. Habe jetzt mal 2 Kameras von Aliexpress bestellt. Mal sehen, wie ich damit zurecht komme, wenn sie da sind.

Herzliche Grüße, Gerhard
Antworten

Zurück zu „Technik“