Uferschwalben

auch andere Schwalbenarten werden hier behandels
Antworten
Thomas-NRW
Beiträge: 335
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Uferschwalben

Beitrag von Thomas-NRW » Sonntag 21. Februar 2021, 23:40

Hallo zusammen,
ich habe da noch ein paar Fotos einer Uferschwalbenbrut aus Dahme / Ostsee (Schleßwig - Holstein ),vom 05.07.2020.
Schöne Grüße Thomas
Dateianhänge
P1000555.JPG
P1000559.JPG
P1000556.JPG
P1000549.JPG
P1000553.JPG
P1000550.JPG
P1000547.JPG
P1000548.JPG
MS NP :29 (s.`15 )
Erw. MS :13
Eing. 13/ 6 P + 1 Neu. 31.05,8. P. (16 MS)
Ausgefl .15, 2 verst.Waisen
1. Ank. :25.04.
MES : 17 K.nest.
Erw. : 2
14.05,2 Mehls. 24.05.zweites P, 28.05. 3. P,30.05. 4.P, 8.6.,5.P,9.6.,6.P,18.6.,7.P(14 M) :D

Tine
Beiträge: 168
Registriert: Dienstag 9. Juni 2020, 13:51

Re: Uferschwalben

Beitrag von Tine » Montag 22. Februar 2021, 08:32

Hallo Thomas.
Dass sind ja tolle Bilder. LG Tine.

Benutzeravatar
ozul
Beiträge: 395
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 14:54
Wohnort: Lüneburg

Re: Uferschwalben

Beitrag von ozul » Montag 22. Februar 2021, 18:44

Hallo Thomas,
super Bilder. Sind das Bilder von der Abbruchkante auf halber Strecke am Strand Richtung Dameshöved?
VG Olaf
44 Paare
86 Küken

Bild

Thomas-NRW
Beiträge: 335
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Uferschwalben

Beitrag von Thomas-NRW » Montag 22. Februar 2021, 23:49

Hallo Tine / Olaf,
danke fürs Lob für die Bilder der Uferschwalben !

Olaf ,danke für Deine Erläuterung zu Deiner Kameratechnik.
Die Uferschwalben hatte ich in Dahme an der Abbruchkante kurz nach Ende der Promenade Richtung Leuchtturm fotografiert.
Laut Herrn Kramer BUND / Besitzer einer sehr großen Mauerseglerkolonie + Mehlschwalben gibt es wohl noch eine Uferschwalbenkolonie noch weiter entfernt. Die habe ich aber nicht gesehen,ist glaube ich sowieso geschützt.Ev.mache ich im Sommer wieder Urlaub in Dahme,dann will ich mich nochmal umschauen.
Wie schon erwähnt (Schönstes Foto 2020 ) ,soviele Rachschwalben / Nester ,wie in Dahme habe ich
seit meiner Jugend (Achtziger Jahre / Marsberg / Hochsauerland ) nicht mehr gesehen !
Schöne Grüße Thomas
MS NP :29 (s.`15 )
Erw. MS :13
Eing. 13/ 6 P + 1 Neu. 31.05,8. P. (16 MS)
Ausgefl .15, 2 verst.Waisen
1. Ank. :25.04.
MES : 17 K.nest.
Erw. : 2
14.05,2 Mehls. 24.05.zweites P, 28.05. 3. P,30.05. 4.P, 8.6.,5.P,9.6.,6.P,18.6.,7.P(14 M) :D

Thomas-NRW
Beiträge: 335
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Uferschwalben

Beitrag von Thomas-NRW » Donnerstag 12. August 2021, 22:41

Hallo zusammen,
hier einmal Bilder / Film von einer Uferschwalbenkolonie bei Dahme /Ostseeküste,vom 01.08.‘21.
Die Steilküste besteht aus einem sandigen Boden und ist wie ein Schweizer Käse von Uferschwalbenbrutgängen durchlöchert.
Ich habe zwar keinen Überblick über die Stärke der Kolonie aber ich denke , daß es sicherlich mehr Löcher als besetzte Röhren sind . Bestimmt gibt es auch bei diesen Schwalben starke Rückgänge der Population . Erstaunlich fand ich ,das sich belegte Nester aus der Entfernung gesehen, schätzungsweise nur ca.50 cm über dem Boden befanden . Ich habe in diesem Jahr zum ersten Mal eine Uferschwalbenkolonie gesehen. Die Fotos aus dem letzten Jahr stammen von einem einzelnen Paar, unweit dieser Kolonie.
Dateianhänge
727D6AE8-668A-458F-BA4F-E7F10F2A1129.jpeg
E4505B32-CEA1-4028-96CD-219FE8FF61CD.jpeg
F1554DE6-4BAD-45CC-B700-6F74918205A9.jpeg
MS NP :29 (s.`15 )
Erw. MS :13
Eing. 13/ 6 P + 1 Neu. 31.05,8. P. (16 MS)
Ausgefl .15, 2 verst.Waisen
1. Ank. :25.04.
MES : 17 K.nest.
Erw. : 2
14.05,2 Mehls. 24.05.zweites P, 28.05. 3. P,30.05. 4.P, 8.6.,5.P,9.6.,6.P,18.6.,7.P(14 M) :D

Claudia
Beiträge: 122
Registriert: Montag 17. Mai 2021, 07:42
Wohnort: Landkreis Göttingen

Re: Uferschwalben

Beitrag von Claudia » Freitag 20. August 2021, 22:03

Gestern gaben wir Bach einer schlechten Woche mit sehr fiel Wind bzw Sturm und Regen mit niedrigen Temperaturen eine junge entkräftet uferschwalbe gefunden. Um sie ggf zu füttern haben wir insekten gesucht. Mit einem Kescher ausgerüstet nicht ene Fliege. Im Kasten dachte ich erst das sie sich erholt hat. Sie sang. Doch sie wollte nicht von der Hand starten. Also haben wir sie vor der kalten Nacht im Karton im warmen schlafen lassen. In der Nacht ist sie dann noch verstorben. 😪
Seit 2012 :roll:
3 Kästen iversch. Varianten
2021 aufgerüstet 16 Kästen mit 14 🎥
2020 : 1 Verlobungspaar in Kasten 4
2021 1. Brutpaar in Kast. 4
zurück 9.5.2021
2 Jungsegler ausgefl. am 21 & 22.juli

2021 K. 1 Verlobungspaar
Lk Göttingen

Thomas-NRW
Beiträge: 335
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 21:36
Wohnort: Marsberg / OT

Re: Uferschwalben

Beitrag von Thomas-NRW » Freitag 20. August 2021, 22:46

Hallo Claudia,
euer Findling dürfte eine junge Mehlschwalbe gewesen sein, erkennbar auch ,neben der Gefiederzeichnung /Farbe , an den befiederten Füßen. Am Anfang dieser Rubrik sind junge Uferschwalben auf Bildern zu sehen ,wie sie gefüttert werden.
Schöne Grüße. Thomas
MS NP :29 (s.`15 )
Erw. MS :13
Eing. 13/ 6 P + 1 Neu. 31.05,8. P. (16 MS)
Ausgefl .15, 2 verst.Waisen
1. Ank. :25.04.
MES : 17 K.nest.
Erw. : 2
14.05,2 Mehls. 24.05.zweites P, 28.05. 3. P,30.05. 4.P, 8.6.,5.P,9.6.,6.P,18.6.,7.P(14 M) :D

Benutzeravatar
Thömmes
Beiträge: 161
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 00:43

Re: Uferschwalben

Beitrag von Thömmes » Freitag 20. August 2021, 23:09

Hallo Claudia,

für mich ist es eine fast verhungerte junge Mehlschwalbe. Wenn das Tier schon fast tot am Boden sitzt ist ein Startversuch bei stürmischem Wind leider nicht erfolgversprechend zumal sie ja auch noch die Altvögel zum Füttern bräuchte, die das wohl schon aufgegeben haben. Helfen kann da entweder ein vogelkundiger Tierarzt oder man sucht sich Hilfe über folgende fb Gruppe. Da wird meist schnell beraten und geholfen. Vermutlich war der Zustand aber schon so desolat, dass nicht mehr viel zu machen war.

https://de-de.facebook.com/groups/Wildvogelhilfe/

Liebe Grüße
Thomas
Nistmöglichkeiten 30 (Projektbeginn 2017)
Erwartet 8 Segler
Alle 8 angekommen, Der erste am 2/5/21, 2 am 6/5/21, einer am 7/5/21, 3 am 16/5/21; 3 Brutpaare komplett, letzter Segler 21/5/21
Brutpaare 3
Verlobungspaare 1

Antworten

Zurück zu „Uferschwalben“