Wiedehopf

Beiträge zu den einzelnen Arten
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2425
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Wiedehopf

Beitrag von kaninchenzuechter » Donnerstag 18. November 2021, 20:39

Vieles, was meine Mutter mal gesagt hat, habe ich erst jetzt verstanden.
Hat ein Kind mal in die Hosen gemacht, sagte sie: „ Du stinkst wie hubak“.
Erst jetzt habe ich mit bekommen, das hupak der sorbische Begriff für Wiedehopf ist.
Ich schließe daraus, dass dieser Vogel auch früher in der Lausitz heimisch war.
Einmal hatte sich eine Schwalbe am Fenster verirrt.
Sie sagte: „Wir Erwachsene dürfen keine Schwalbe anfassen, dass ist nur Kindern erlaubt.“
Auch dafür lässt sich eine Erklärung finden. In den Ställen sind meistens die Erwachsenen. Die Schwalben erkennen sie. Da die Ställe kaum 2m hoch sind, haben die Schwalben keine Fluchtdistanz. Sie haben vollstes Vertrauen zum Menschen, welches sofort beendet währe, wenn man eine Schwalbe anfasst..Die Schwalben kämen nicht mehr wieder.
LG Dieter

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3632
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Wiedehopf

Beitrag von Markus » Donnerstag 18. November 2021, 22:36

Mein heimlicher Favorit ;) er hat es tatsächlich geschafft.
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/ ... index.html

ich habe bisher nur ein eiziges mal einen dieser tollen Tiere live aus nächster Nähe zu sehen bekommen.
Leider unter weniger erfreulichen Umständen. Er war in einer Wildtierstation in einem Käfig, dorthin habe ich dieses Jahr unsere halb verhungerten Alpensegler gebracht.
Soweit ich mich erinnere war es ein verletzter Fundvogel.

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)

Alpensegler u. Mauersegler
Stream abgeschaltet !
Livestreamprojekt "Kiebitz" in Vorbereitung. ;)


https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“